Spirulina Cheesecake

Roh vegane Spirulina Cheesecake Muffins. Sie schmecken traumhaft cremig und stecken voller gesunder Fette. Sie sind frei von künstlichem Zucker.

Für die Cheesecake Füllung benötigst du einen leistungsstarker Mixer oder Food Procesoor. Je feiner du die Cashews zerkleinerst, umso cremiger werden deine Spirulina Cheesecake Muffins.

Durch das Spirulina Pulver bekommen die Miniküchlein dieses wunderschöne Hellblau. Spirulina ist ein wahres Superfood. Es bringt ca. 60-70% Protein mit sich. Zusätzlich enthält es alle essentiellen Aminosäuren, viele Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine. Gewonnen wird Spirulina Pulver aus der Blaualge. Aber keine Angst, dein Käsekuchen schmeckt dadurch nicht nach Fisch oder ähnlichem. Geschmacklich hat es keine Auswirkungen auf die Speisen. 😉

Da ich ein echter Cheesecake Fan bin, bin ich froh wenn ich immer einen auf Vorrat habe. Und diese roh, veganen Käsekuchen Muffins lassen sich prima im Gefrierschrank für bis zu 3 Monaten einkühlen. So habe ich immer einen parat, wenn mich die Lust auf einen Käsekuchen überkommt.

Bist du auch ein Käsekuchen Fan? Dann probiere auch diese Rezepte:

Ich wünsche Dir viel Spaß beim „Backen“!

Drucken Pin
No ratings yet

Spirulina Cheesecakes

Gericht Dessert, Nachspeise
Keyword Cheesecake, roh, Süß, vegan
Vorbereitungszeit 4 Stunden
Zubereitungszeit 15 Minuten
Kühlzeit 3 Stunden
Portionen 6 Stück
Kalorien 259kcal

Equipment

  • Muffinform

Zutaten

Boden

  • 70 g Dinkelflocken
  • 100 g Rosinen
  • 2 EL Kakao ungesüßt

Cheesecake

  • 150 g Cashews (eingeweicht*)
  • 150 ml Kokos- oder Mandelmilch
  • 50 g Ahornsirup
  • ½ TL blaues Spirulina Pulver
  • ½ TL Vanille

Dekor (optional)

  • Heidelbeeren

Anleitungen

  • Die Cashews für mindestens 4 Stunden oder über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Danach abseihen und beiseite stellen.
  • Für den Boden, die Dinkelflocken gemeinsam mit den Rosinen und dem Kakao in einen Food Processor oder guten Standmixer geben und zu einem klebrigen Teig mixen. 1-2 Esslöffel des Teiges in jede Mulde des Muffinblechs geben und festdrücken. Das Muffinblech in den Gefrierschrank geben.
  • Für die Füllung, die Cashews mit der Kokos- oder Mandelmilch, dem Ahornsirup und der Vanille cremig rühren. Das hat bei mir ca. 2 Minuten gedauert. Die Cremefüllung auf zwei Schüsseln aufteilen.
  • In eine Hälfte der Cremefüllung das Spirulina Pulver geben und unterrühren.
  • Das Muffinblech aus dem Gefrierschrank nehmen und auf jeden Boden 2 Esslöffel der Spirulina-Cheesecake Creme geben. Darüber vorsichtig 2 Esslöffel der weißen Cheesecake Creme verteilen.
  • Die Cheesecakes für mindestens 3 Stunden in den Gefrierschrank stellen, bis sie fest sind.
  • Die fertigen Cheesecakes mit einem Buttermesser aus der Form lösen und mit Heidelbeeren belegen.
  • Guten Appetit!

Nutrition

Calories: 259kcal | Carbohydrates: 34g | Protein: 7g | Fat: 12g | Saturated Fat: 2g | Polyunsaturated Fat: 2g | Monounsaturated Fat: 6g | Sodium: 44mg | Potassium: 369mg | Fiber: 3g | Sugar: 7g | Vitamin C: 1mg | Calcium: 61mg | Iron: 3mg
Die Nährwerte werden automatisch generiert und gelten nur als Richtwert!

Du hast die Cheesecakes ausprobiert? Lass mich doch in den Kommentaren wissen, wie sie dir geschmeckt haben. Stellst du zusätzlich ein Foto auf Instagram, verlinke mich mit @kitchenfae, damit ich deine wunderbaren Kreationen nicht verpasse :)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Möchtest du etwas sagen?
Hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vier − 4 =

Recipe Rating