Click here for the English Version

Hi!

Probiere mal meinen neuen Schokolade-Kokos Cheesecake. 🙈 Der Cheesecake ist auch vegan, glutenfrei und frei von raffiniertem Zucker. Er ist wirklich einfach zu machen und schmeckt so gut. Ich habe den Kuchen als kleine Cupcakes gemacht, da ich sie so süß finde.

Ok, für diese kleinen Küchlein ist ein wenig Vorbereitung notwendig, da die Nüsse in Wasser eingeweicht werden und dies für min. 4 Stunden. Wenn du wirklich in Eile bist, kannst du sie auch mit heißem (nicht kochendem) Wasser übergießen und dann sind sie schon nach einer Stunde verwendbar.

Ich habe die Cheesecakes in einem ganz normalen Muffinblech, wie diesem hier, gemacht. Aber mit einem Silikon-Muffinblech müsste es auch prima funktionieren.

Verziert habe ich die Mini-Küchlein mit einer Aquafaba Haube. Schon mal was von Aquafaba gehört? Ja? Nein? Beides gut. Aquafaba ist die Flüssigkeit von Kichererbsen-Dosen. Klingt erst einmal ekelig – ich weiß, aber da sie einen neutralen Geschmack hat und sich prima aufschlagen lässt ist, finde ich sie echt spitze. Wenn du mehr darüber erfahren willst und wissen willst wie man die so ein „Sahne“-Häubchen macht, dann klicke hier.

So genug geredet, jetzt geht es zum Rezept. Also hol deine Backsachen raus und lass uns anfangen. 😊


Zutaten für 5-6 Cheesecakes

Boden

10-12 Datteln (entsteint)
1/2 Tasse Haselnüsse
1 EL Kakao

Füllung

150g Cashews (eingeweicht für min. 4 Stunden)*
200-240ml Kokosmilch (vollfett)*
80g Ahornsirup
20g Kokosraspeln
2 EL Kokosöl
2 EL Kakao

Zubereitung

  • Mixe mit deinem Foodprocessor oder High Speed Mixer die Datteln, Haselnüsse und das Kakaopulver, bis du eine krümelige Masse erhältst, die zwischen deinen Fingern klebt. Ist sie zu trocken, gib noch ein paar Datteln hinzu.
  • Füge in jede Mulde deines Muffinblechs 2-3 EL des „Teiges“ und drücke ihn mit den Fingern oder einem Glas richtig fest.
  • Gib das Muffinblech in den Gefrierschrank während du die Füllung zubereitest.
  • Seihe die Cashews ab und mixe sie gemeinsam mit der Kokosmilch, dem Ahornsiurp, den Kokosraspeln und dem Kokosöl, bis alles schön cremig ist.
  • Verteile 2 EL der Masse auf deinen Cheesecake-Böden und stelle sie zurück in den Gefrierschrank für 30 Minuten.
  • Mische das Kakaopulver unter die restliche Masse.
  • Sobald die Kokosschicht etwas fest geworden ist, verteile darauf die Kakao-Masse und stelle deine leckeren Mini-Cheesecakes für mindestens 3 Stunden in den Gefrierschrank.
  • Löse die Cheesecakes mit einem Buttermesser aus der Muffinform.
  • Genieße sie so wie sie sind, oder verteile darauf dein Lieblingsfrosting.

Guten Appetit!


Notiz:
* Weiche die Cashews für mindestens 4 Stunden im kalten Wasser ein. Besser noch über Nacht. Hast du es wirklich eilig, oder so wenig Geduld wie ich, kannst du die Cashews auch nur 1 Stunde in heißem, nicht kochenden Wasser einweichen.
* Die Kokosmilch sollte am besten aus dem Kühlschrank sein, da sich dann die Kokoscreme oben absetzt. Diese nimmst du dann für deine leckeren Küchlein. Einfach mit einem Löffel den festgewordenen Teil auslöffeln und mit soviel Kokoswasser auffüllen, bis du die Menge von 200-240ml erreicht hast.


English:

Chocolate-Coconut Cheesecakes (raw,vegan)

Hi!

Check out my new chocolate-coconut cheesecake. The cheesecake is raw, vegan, glutenfree and refined sugar free. It´s easy to make and tastes so amazing. I made cupcakes because they are so cute. 🙈

Okay, for these mini cakes you need a bit of preparation. The cashews should be soaked for at least 4 hours or overnight. If you are in a hurry you can soak them in hot, not boiling water for 1 hour.

I used a standard muffin tin like this, for these cakes. But you can also use a silicone muffin pan. I topped the cheesecakes with aquafaba whipped cream. Do you know aquafaba? Yes? No? Okay, let´s talk about. Aquafaba is the liquid in a legume can. Sounds disgusting, but if you use the water of a chickpea can it has a neutral taste. If you want to know how to make an aquafaba whipped cream, see here.

So that´s enough, let us make these awesome cakes. 😊


Ingredients

Base

1/2 cup hazlenuts
10-12 dates (pitted)
1 Tsp cacao powder

Filling

150g cashews (soaked for 4 hours or overnight)
200-240ml coconut milk (full fat)
20g shredded coconut
80g maple syrup
2 Tbsp coconut oil
2 Tbsp cacao powder

Instructions

  • Drain the cashews.
  • For the base mix hazlenuts, dates and cacao powder in a food processor until you get a sticky mixture. Press 2-3 Tbsp of this mixture in each muffin mould and put them in the freezer, while you making your cheesecake filling.
  • Add cahsews, coconut milk, maple syrup, coconut oil and shredded coconut to the food processor and blend until creamy (for about 2-3 minutes).
  • Remove muffin moulds from the freezer. Place 2 Tbsp of the mixture on top of the crust.
  • Put muffins back in the freezer for about 30 minutes, to firm up the layer.
  • Add cacao powder to the remaining filling. Pour 2-3 Tbsp of filling on the top of the coconut layer.
  • Place the muffins in the freezer again for at least 3 hours, until set.
  • When cheesecakes are set, loosening them with a butter knife.
  • Frost them with your favorite frosting or enjoy as they are.

Enjoy!

4 Kommentare
  1. DRB
    DRB sagte:

    Thanks for oneѕ marvelous posting! I really enjoyed reading іt,
    you may be a grеat author. I ԝill be sure to bookmark your blog and wiⅼl eventually come back in the foreseeable fսture.
    I want to encourage you continue your great job, have a nice day!

    Antworten
  2. Sarah
    Sarah sagte:

    Great bⅼog here! I made this recipe and the cheesecakes turned out great. Served them to my family and everybody loved them. Delicious.

    Antworten

Dein Kommentar

Möchtest du etwas sagen?
Hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × fünf =