Click here for the English Version
Hallo!

Vegane, rohe und glutenfreie Cheesecake Muffins. Super lecker und im Grunde benötigst du nur 8 Zutaten. Die Mini-Cheesecakes sind frei von raffinierten Zucker. Gesüßt werden sie mit Ahornsirup und getrockneten Feigen.

Wichtig ist, dass du die Cashews in Wasser einweichst. Dies kannst du entweder über Nacht machen oder wenn es schnell gehen soll, kochst du einfach Wasser auf. Gib die Cashews in eine Schüssel und gießt das kochende Wasser hinzu und lässt sie für eine Stunde ziehen. Für das Rezept brauchst du keinen High Speed Mixer. Ein guter Standmixer schafft das auch. Ich habe zwar einen High Speed Mixer genommen, habe die Küchlein aber auch schon mit einem normalen Stand Mixer problemlos zubereitet.

Das Frosting wurde mit Pitaya Pulver eingefärbt, dass ich dankender Weise von Unicornsuperfoods* bekommen habe. Das Pulver ist vegan und aus 100% getrockneten Pitayas gemacht. Ich liebe es, da es reich an Ballaststoffen und Antioxidantien ist und den Speisen eine wunderschöne Farbe verleiht. Ich esse gerne ballaststoffreiche Lebensmittel, da sie so gesund für den Körper als auch für den Darm sind. 🙈 Du kannst die Mini Küchlein aber auch ohne Frosting machen, dieses ist nur optional. Sie schmecken auch ohne wunderbar.

Viel Spaß beim Zubereiten.

Deine Anna ❤


Zutaten

Boden

100g getrocknete Feigen
50g Pekanüsse

Cheesecake

160g Cashews (eingeweicht)*
2 EL Kokosöl geschmolzen
60ml Ahornsirup
120ml Mandelmilch
1 EL Vanille
2 EL Mohn

Frosting (optional)

150g (veganer) Frischkäse
2 EL Vanille
2 EL Pitaya Pulver
150g (vegane) Schlagsahne
40g Ahornsirup

Himbeeren (optional)

Zubereitung

  • Gib die Feigen gemeinsam mit den Nüssen in einen guten Standmixer oder Food Processor und mixe bis alles klein und krümelig ist.
  • Nimm dein Muffinblech und drücke in jedes der 6 Förmchen 1-2 EL fest hinein. Sollte es zu klebrig sein, drücke es mit der Rückseite eines Löffels in die Förmchen. Stelle es in den Gefrierschrank während du die Füllung zubereitest.
  • Schütte das Wasser der Cashews ab und spüle sie nochmals ab.
  • Füge die Cashews, die Mandelmilch, den Ahornsirup, das Kokosöl und die Vanille in den Mixer und mixe alles bis es cremig und nicht mehr krümelig ist. Das hat bei mir um die 3 Minuten gedauert.
  • Rühre den Mohn unter und verteile die Cheesecake-Masse auf den vorbereiteten Böden.
  • Stelle die Cheesecake Muffins für mindestens 3 Stunden zurück in den Gefrierschrank. Sind sie fest, befreie die Muffins mit einem Buttermesser aus der Muffinform. Sie sollten herauspringen, wenn du mit dem Messer löst.
  • (OPTIONAL) Bereite dein Frosting zu. Schlage dafür die Schlagsahne mit dem Pitaya Pulver, der Vanille und dem Ahornsirup steif.
  • Gib den Frischkäse hinzu und rühre dein Frosting nochmals cremig. Probiere das Frosting und schmecke es ab.
  • Fülle es in einen Spritzbeutel und verziere deine Cheesecake Muffins damit.
  • Verteile auf den Muffins noch ein paar Himbeeren.

Guten Appetit!

Notiz:
* Gib die Cashews in eine Schüssel und füge kochendes Wasser hinzu, sodass die Nüsse bedeckt sind und lasse sie für eine Stunde ziehen.
* Werbung


English:

Cheesecake Muffins

Hello!

Raw, vegan and glutenfree mini cheesecake muffins. So delicious – you only need 8 ingredients. The cheesecakes are refined sugar free and sweetened with maple syrup and dried figs – to give them a nutrional boost and healthy fiber.

It´s important to soak the cashews. They can be soak overnight in cool water or quick soak. For quick soaked cashews bring water to a boil. Add cashews and boiling water to a bowl and let them soak for about one hour. For the recipe you don´t need a High Speed Blender, a good stand mixer does a great job too. Well I used a High Speed Mixer but I made this cheesecakes with a normal Stand Mixer too.

For the frosting I used dried pitaya powder, which I got from Unicornsuperfoods*. The powder is vegan and made from dried pitayas (dragon fruits) to 100%. I love it, because it´s rich in fiber and antioxidants and gives my food such a beautiful color. I love high fiber foods, because they are healthy to my body and gut. The frosting is optional, you can omit it.

Have fun!

Yours, Anna ❤


Ingredients for 6 Muffins

Base

100g dried figs
50g pecans

Cheesecake

160g cashews (soaked)*
2 Tbsp coconut oil
60g maple syrup
120 almond milk
1 Tbsp vanilla
2 Tbsp poppy seeds

Frosting (optional)

150g (vegan) cream cheese
2 Tbsp vanilla
2 Tbsp pitaya powder (dragenfruit powder)
150g (vegan) whipping cream
40g maple syrup

Raspberries (optional)

Instructions

  • Add dried figs and pecans to a good stand mixer or food processor and blend until coarsely chopped and crumbly. It should be stick togheter when you squeeze it between your fingers. If it´s to dry add a few more figs.
  • In a standard muffin tin press 1-2 Tbsp of crust in each slot and press with fingers or the back of a spoon.
  • Set it in the freezer to firm.
  • Drain the cashews and add them with the coconut oil, maple syrup, almond milk and vanilla to your blender or food processor and blend until silky smooth. If it doesn´t turn out silky smooth add a little bit more almond milk.
  • Add poppy seeds and stir. Divide filling among the muffin tins. Freeze it for at least 3 hours.
  • If muffins are set, loosening them with a butter knife. They should pop out.
  • (OPTIONAL) Make your frosting. Add whipping cream, vanilla, maple syrup and pink pitaya powder into a mixing bowl and mix until stiff peaks are formed. Add cream cheese and blend until well combined and creamy.
  • Taste and adjust seasonings as needed. Put frosting into a piping bag with a fluted nozzle and pipe swirls on top.
  • Decorate your muffins with raspberries.

ENJOY!

Note:
* Quick soak cashews with boiling water and let them soak for about one hour.
* Ad
0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchtest du etwas sagen?
Hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 − vier =