Click here for the English Version
Hallo!

Ein einfaches und leckeres Thai-Curry – eine super schnelle Hauptspeise nach einem Arbeitstag. Schnell, einfach und super lecker mit all den Gewürzen und dazu noch gesund durch das Gemüse. Das Rezept ist mit gekaufter Curry-Paste, damit man die Zubereitung etwas beschleunigt. Natürlich kannst du dir deine Curry Paste auch selbst machen, wenn du willst. Egal ob du also gekaufte oder selbstgemachte Curry-Paste nimmst, das Gericht wird super lecker. Ich serviere mein Curry am liebsten mit Jasminreis. Hast du es gerne etwas schärfer, toppe dein Curry mit einer Chilischote. Pass aber auf, damit es nicht zu scharf wird, da dem Curry durch die Curry-Paste und dem Ingwer schon Schärfe verliehen wird.

Viel Spaß beim Ausprobieren!


Zutaten für 2 Personen

Thai-Curry:

1 Dose Kokosmilch
1/2 Zwiebl
2 Knoblauchzehen
etwas frischer Ingwer
1 EL Ahornsirup
1 EL Sojasauce od. Tamari
2 EL Currypulver
3 EL rote Curry-Paste
Salz und Pfeffer

Add-ins:

200g Brokkoli-Röschen
200g Tofu
2 EL Sojasauce od. Tamari
250g grüner Spargel
1 handvoll Spinat
1 Chili (optional)
100g Erbsen
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Thai-Curry:

  • Schäle und schneide deine Zwiebel, den Ingwer sowie deinen Knoblauch klein.
  • Erhitze ein wenig Öl in einer Pfanne, füge den Knoblauch, den Ingwer und die Zwiebel hinzu und brate es für ca. 2-3 Minuten.
  • Gib die Curry-Paste hinzu und brate es für eine weitere Minute.
  • Lösche die Zwiebel-Knoblauch-Ingwer-Currypaste mit der Kokosmilch ab, dem Ahornsirup und der Sojasauce (Tamari) ab und mische dein Currypulver hinzu.
  • Lasse dein Curry für 5-7 Min leicht köcheln.
  • Schmecke die Sauce mit Salz und Pfeffer ab.

Ad-Ins:

  • Schneide dein Gemüse klein und den Tofu in kleine Würfel.
  • Brate den Tofu mit der Sojasauce (Tamari) und einem EL Öl, bis er goldig braun ist.
  • Füge dein Gemüse, außer dem Spinat, hinzu und brate solange bis dein Gemüse gar ist, ca. 5-7 Min.
  • Gib deinen Spinat hinzu und brate alles für eine weitere Min.
  • Schmecke es mit Salz und Pfeffer ab und mische es in deine Currysauce.
  • Serviere dein leckeres Curry mit Reis.
  • Guten Appetit!


English:

Red Thai-Curry

Ingredients for 2 Persons

Thai-Curry

1 can coconut milk
1/2 onion
2 garlic cloves
small piece of ginger
1 Tbsp maple syrup
1 Tbsp soy sauce or tamari
2 Tbsp curry powder
3 Tbsp red curry paste
salt and pepper

Add-ins:

200g extra firm tofu
2 Tbsp soy sauce or tamari
200g broccoli florets
250g asparagus
1 handful spinach
1 chili (optional)
100g peas
salt and pepper

Instructions

Thai-Curry

  • Peel and slice your onion, garlic and ginger finely.
  • Heat a little bit of oil in a frying pan and fry onion, garlic and ginger for about 2-3 Min.
  • Add red curry paste and fry another minute. Add coconut milk, soy sauce (tamari), maple syrup and curry powder and let it simmer for 5-7 Min.
  • Season with salt and pepper to taste.

Add-ins:

  • Cut your vegetables and tofu in small pieces.
  • Heat oil in a skillet and fry tofu with soy sauce (tamari) until it´s golden brown.
  • Add your vegetables (except spinach) and fry for 5-7 Min. until your veggies are tender.
  • Add spinach and cook for another minute until spinach has wilted.
  • Season with salt and pepper.
  • Serve your add-ins with your curry and rice.
  • Enjoy!
0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchtest du etwas sagen?
Hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − sechzehn =