Mango-Sticky Rice

Dieser klassische thailändische Mango-Sticky Rice auch bekannt als khao niaow ma muang ist einfach himmlisch und köstlich. Die sahnige Kokossauce serviert mit dem Kokos-Klebreis und einer goldgelben, süßen Mango lässt mein Herz gleich höher schlagen. Das absolute Lieblingsdessert der Thais und definitiv eines der Lieblingsgerichte von mir!

Während meiner Reise durch Thailand, durfte ich auch die thailändische Küche kennenlernen, unter anderem diesen tropischen Milchreis. Der süße Klebreis wird in Thailand in jedem Restaurant und auch bei beinahe jedem Streetfood-Stand angeboten. Der Geschmack, die Konsistenz und die Kombination aus Kokos und Mango ist einfach unwiderstehlich.

Für mein Rezept brauchst du nur wenige Zutaten. Natürlich will ich nicht verschweigen, dass die Vorbereitung für dieses Dessert etwas aufwendiger ist und längere Zeit beansprucht, als der Milchreis der bei uns bekannt ist. Aber es ist den Aufwand definitiv wert!

Welche Zutaten benötige ich?

Es werden nur wenige Zutaten für die Zubereitung benötigt. Die wichtigste Zutat für den Mango-Sticky Rice ist der Klebreis. Ansonsten benötigst du nur noch Kokosmilch in guter Qualität (kein light- oder low fat Produkt), Zucker (oder Ahornsirup), etwas Salz und eine reife Mango.

Den Klebreis findest du im Asia Markt oder Online. In Österreich habe ich ihn noch nicht im Supermarkt entdeckt.

Kann ich den Mango-Sticky Rice auch mit einer anderen Reissorte machen?

Die Eigenschaften und der Geschmack von Klebreis ist einzigartig. Durch die enthaltene Stärke klebt er, nach dem Kochen, zusammen und wird nicht fluffig, wie manch andere Reissorten.

Solltest du keinen Klebreis bekommen sind die nächstbesten Alternativen Sushi-Reis oder Jasminreis. Hier sollte aber das Wasserverhältnis, wie auch die Kochzeit angepasst werden. Da beiden Reissorten die typischen Klebreis-Eigenschaften fehlen, erhält der Reis nicht den authentischen thailändischen Geschmack.

Wie bereite ich den Reis zu?

Der Reis wird gründlich gewaschen, bis das Wasser klar ist und nicht mehr „milchig“ wird. Danach wird der Reis in Wasser eingelegt. Dies am besten über Nacht! Solltest du nicht soviel Zeit haben, sollte der Reis für mindestens 4 Stunden in Wasser eingeweicht werden.

Danach wird der Reis abgeseiht, nochmals abgespült und in einem Bambuskorb gedämpft. Alternativ ist es auch möglich, den Reis im Wasser im Verhältnis 1:1,5 zu kochen.

Den fertigen Reis in einen verschließbaren Behälter geben und etwas abkühlen lassen.

Während der Reis etwas abkühlt, die Kokosmilch zubereiten. Dafür die Kokosmilch mit dem Zucker und Salz aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Die Kokosmilch über den Reis geben und durchrühren. Den Reis verschließen und für ca. 30 Minuten ziehen lassen.

Mit einer reifen Mango und Früchte deiner Wahl servieren!

Aufbewahrung und Aufwärmen

Der Reis hält sich bis zu drei Tagen im Kühlschrank. Die Sauce und der Reis sollten aber getrennt aufbewahrt werden, wenn möglich, da ansonsten der Reis zu „patzig“ werden kann.

Der Reis schmeckt sowohl warm, als auch kalt unglaublich lecker. Wenn du ihn warm genießen möchtest, erwärme ihn in der Mikrowelle oder vorsichtig auf kleiner Hitze in einem Topf. Solltest du den Reis im Kochtopf erwärmen, gib gegebenenfalls 1-2 Esslöffel Kokosmilch hinzu, damit nichts anbrennt.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Zubereiten und Genießen!

P.s. Du hast den Reis gekocht? Über deine Rückmeldung in den Kommentaren und eine Sternebewertung würde ich mich freuen! Solltest du ein Foto auf Instagram posten, verlinke mich bitte mit @kitchenfae, damit ich deine wunderbare Kreation nicht verpasse.

Drucken Pin
5 from 2 votes

Mango-Sticky Rice

Gericht Breakfast, Dessert, Nachspeise
Keyword Kokos, Reis
Zubereitungszeit 23 Minuten
Einweichzeit 8 Stunden
Portionen 3 Personen
Kalorien 330kcal

Zutaten

  • 150 g Klebreis
  • 120 g Kokosmilch
  • 3 EL Ahornsirup oder 3-4 EL Zucker
  • ½ TL Salz
  • 1 Mango
  • ½ TL Kokosöl
  • Kokosflocken (optional)

Anleitungen

  • Den Reis gründlich waschen und über Nacht in Wasser einlegen. Optional kann die Einweichzeit auf 4 Stunden verkürzt werden.
  • Den Reis abseihen, nochmals waschen und für ca. 15-20 Minuten gar dämpfen. Alternativ kann der Reis mit Wasser gekocht werden.*
  • Den fertigen Reis von der Hitze nehmen und in ein Behältnis mit Deckel geben.
  • Die Kokosmilch mit dem Ahornsirup (oder Zucker) und dem Salz erhitzen, bis sich das Salz und gegebenenfalls der Zucker aufgelöst hat.
  • Die Kokosmilch über dem Reis verteilen. Den Reis vorsichtig rühren, bis alle Reiskörner mit der leckeren Kokosmilch bedeckt sind. Den Reis mit dem Deckel abdecken und für ca. 30 Minuten stehen lassen. Das Kokosöl hinzufügen und den Reis mit der reifen Mango, weiteren Früchten deiner Wahl und Kokosflocken servieren.
  • Guten Appetit!

Nutrition

Calories: 330kcal | Carbohydrates: 56g | Protein: 4g | Fat: 10g | Saturated Fat: 9g | Polyunsaturated Fat: 0.2g | Monounsaturated Fat: 1g | Sodium: 75mg | Potassium: 208mg | Fiber: 2g | Sugar: 13g | Vitamin A: 4IU | Vitamin C: 1mg | Calcium: 42mg | Iron: 1mg

Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten. Als Amazon Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Möchtest du etwas sagen?
Hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

5 + drei =

Recipe Rating