Gefüllter Hokkaido-Kürbis

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Dieses Mal Kürbis in gefüllter Form. Für mich als echte Kürbis-Liebhaberin gibt es nichts besseres. Das Rezept für den gefüllten Hokkaido-Kürbis ist einfach und schnell in der Zubereitung, vegan und super gesund.  Saisonal, regional und einfach köstlich.

Die Füllung habe ich mit Quinoa und Spinat zubereitet. Quinoa ist ein Pseudogetreide, welches ursprünglich aus Südamerika kommt. Vereinzelt wird Quinoa auch schon in Österreich angebaut. Das Pseudogetreide ist kein Getreide wie Dinkel, Roggen oder Hafer. Quinoa ist somit glutenfrei. Das „Getreide“ ist eine gute pflanzliche Eiweißquelle und enthält viele Mineralstoffe.

Tipp: Vor dem Kochen den Quinoa gründlich waschen. Durch das Waschen entfernst du die, im Quinoa enthaltenen, Saponine. Saponine sind zwar in geringen Mengen für den Menschen unbedenklich, stehen aber im Verdacht, die Darmschleimhaut zu reizen. Zusätzlich schmecken die Saponine bitter und eventuell auch seifig. Auf diesen Geschmack willst du bestimmt verzichten :)

Für mich ist ein gefüllter Hokkaido-Kürbis die perfekte Alternative zu anderen Kürbis-Gerichten.

Ich hoffe, das Rezept überzeugt auch dich.

Wenn du das Rezept ausprobierst, würde ich mich über ein Kommentar und eine Sterneberwertung von dir freuen! Postest du zusätzlich ein Foto auf Instagram, verlinke mich mit @kitchenfae, damit ich deinen gefüllten Kürbis nicht verpasse!

Ich wünsche dir viel Spaß beim Kochen und Backen!

Drucken Pin
No ratings yet

Gefüllter Hokkaido Kürbis

Gericht Hauptgericht, Main Course
Keyword Kürbis, Quinoa, vegan
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 35 Minuten
Portionen 3 Personen
Kalorien 483kcal

Zutaten

  • 3 kleine Hokkaido-Kürbisse (ca. á 500g-600g)
  • 1 Knoblauchzehe geschält
  • 1 Tasse Quinoa
  • 200 g Spinat
  • 40 g Kürbiskerne
  • ½ TL Paprikapulver
  • 2 EL Suppenpulver
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Toppings

  • Cashewmus
  • Granatapfelkerne
  • frische Petersilie

Anleitungen

  • Den Ofen auf 200 Ober-Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Den Kürbis waschen, den "Deckel" abschneiden und die Kerne mit Hilfe eines Löffels entfernen. Wenn der Kürbis nicht flach aufliegt, schneide etwas von der Schale auf der Unterseite ab.
  • Das Olivenöl mit dem Paprikapulver und etwas Salz vermischen und das Kürbis-Fruchtfleisch damit einstreichen.
  • Den Quinoa mit 2 EL Suppenpulver nach Packungsanleitung zubereiten.
  • Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken. Den gepressten Knoblauch, zusammen mit dem Spinat in die Pfanne geben und kurz anbraten, bis der Spinat zusammenfällt. Mische den fertig gekochten Quinoa, sowie die Kürbiskerne zu dem Spinat und schmecke die Füllung gut mit Salz und Pfeffer ab.
  • Die Kürbisse mit der Füllung befüllen und im Ofen für ca. 25-30 Min. backen.
  • Die fertig gebackenen Kürbisse mit Cashewmus, Granatapfelkernen und frischer Petersilie servieren!
  • Guten Appetit!

Nutrition

Calories: 483kcal | Carbohydrates: 84g | Protein: 19g | Fat: 12g | Saturated Fat: 2g | Polyunsaturated Fat: 5g | Monounsaturated Fat: 4g | Trans Fat: 0.01g | Sodium: 73mg | Potassium: 2412mg | Fiber: 14g | Sugar: 12g | Vitamin A: 14662IU | Vitamin C: 66mg | Calcium: 261mg | Iron: 8mg
Die Nährwerte werden automatisch berechnet und gelten nur als Richtwert!

Weitere Kürbis-Ideen für dich:


0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Möchtest du etwas sagen?
Hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

20 + 11 =

Recipe Rating