Click here for the English Version
Hallo!

Ich bin ja ein riesen Kaffee-Fan. Man könnte schon fast sagen ein Kaffee-oholic 😂 Leider gibt es den Begriff so nicht – nicht einmal Google kennt es 😂 Und wie du mit Sicherheit in letzter Zeit bei meinen Rezepten schon bemerkt hast, bin ich auch auf den Geschmack des Backens gekommen. Deswegen habe ich mir überlegt, ein Tiramisu zu machen. Aber weil ich einmal eine andere Art von Tiramisu machen wollte, dachte ich mir, ich mache einmal eine Tiramisu Roulade und dies sogar ganz ohne Kaffee. Also auch für Kaffee-phobiker geeignet. 😂

Nein Spaß beiseite, die Roulade ist ein echter Traum. Ich habe sie zwar selbst zweimal machen müssen, weil mir das erste Biskuit leider beim Rollen gebrochen ist, aber da habe ich den Fehler sofort erkannt und ihn eliminiert. Der Clou an der Sache ist nämlich, dass das Biskuit nicht zu dick sein darf. Sobald du es zu dick machst, bricht es dir höchstwahrscheinlich beim Rollen.

Wenn du den Teig von der Roulade auf dein Backpapier gibst, mach nicht den selben Fehler, wie ich beim ersten Versuch. Denk nicht, dass das viel zu dünn ist, sondern verteile den Teig wirklich auf dem gesamten Backblech. Nur so ein kleiner Tipp am Rande. Ansonsten ist die Tiramisu Roulade wirklich einfach. Das einzige was du benötigst ist etwas Zeit, da die Creme ziemlich lange ziehen sollte, am besten über Nacht.

Sollte es länger haltbar sein, pasteurisiere deine Dotter. Das geht ganz einfach, indem du die Dotter für die Tiramisu Creme zusammen mit dem Zucker über einem leicht siedenden Wasserbad für 5-6 mit einem Handmixer mixt. Wenn du ein Thermometer kannst du auch dieses benutzen. Die Dotter sollten für 5-6 Min. eine Temperatur von ca. 60-65°C haben. Ist dir das zu viel Arbeit, kannst du ganz normal rohe Dotter verwenden, pass aber auf, dass diese sehr frisch sind.

Komm, probier es aus! Du und deine Liebsten werden es sicher nicht bereuen.

Deine Anna ❤️


Zutaten

Tiramisu Creme

500g Mascarpone (fettarm)
100g Schlagsahne
2-3 EL Rum
5 Dotter
120g Zucker

Biskuitrolle

6 Eier
1/4 cup Kakaopulver + etwas zum Bestäuben
Puderzucker zum Bestäuben
1/4 cup Mehl
110g Schokolade
1 EL Kokosöl
1/2 cup Zucker

Zubereitung

Tiramisu Creme

  • Schlage die Schlagsahne in einer Schüssel steif.
  • In einer zweiten Schüssel vermischst du die Dotter mit dem Zucker und schlägst sie cremig, bis sie auf ihr Volumen verdoppelt haben.
  • Füge die Mascarpone, sowie den Rum hinzu und rühre es solange, bis du eine glatte Creme erhältst.
  • Hebe die Schlagsahne unter und schmecke deine Creme eventuell mit noch etwas Rum ab.
  • Jetzt muss deine leckere Füllung für 4 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank zum Durchziehen.

Biskuitrolle

  • Heize deinen Ofen auf 190°C vor und belege ein Backblech mit Backpapier.
  • Schmelze deine Schokolade zusammen mit dem Kokosöl über einem Wasserbad, oder in der Mikrowelle. Wenn du die Mikrowelle bevorzugst, gib die Schokolade in 15 Sekunden Intervalle hinein, rühre sie durch und gib sie wieder für 15 Sekunden in die Mikrowelle, bis die Schokolade geschmolzen ist.
  • Trenne die Eier in Eiweiß und Dotter und schlage dein Eiweiß steif. Stelle es dann beiseite.
  • Füge den Zucker zu den Dotter und schlage es wieder cremig, bis der Dotter sein Volumen verdoppelt hat.
  • Danach gibst du vorsichtig den Kakao, die geschmolzene Schokolade, sowie das Mehl hinzu und mixt es bis sich alles gut verbunden hat.
  • Hebe dein Eiweiß unter und gib deinen Teig auf das vorbereitete Backblech. Der Teig sollte das gesamte Backblech bedecken.
  • Backe die Roulade für 10-12 Minuten.
  • Während deine Roulade bäckt, lege ein sauberes Geschirrtuch auf deine Arbeitsplatte und bestäube es gleichmäßig mit Puderzucker und Kakao (1-2 EL).
  • Sobald die Roulade fertig ist, hole sie aus den Ofen und stürze die Teigplatte sofort auf das Geschirrtuch.
  • Rolle sie mit dem Geschirrtuch vorsichtig ein und lasse sie so für ca. 30 Min. auskühlen.
  • Rolle deine Roulade wieder aus und bestreiche sie mit deiner leckeren Creme, danach rollst du sie wieder ein.
  • Stelle die Roulade für 2-3 Stunden in den Kühlschrank.
  • Vor dem Verzehr kannst du deine Tiramisu Roulade noch mit Erdbeeren und Schokoraspeln verzieren.
  • Guten Appetit!

English:

Tiramisu Swiss Roll

Ingredients

Tiramisu Cream

500g mascarpone (light)
100g heavy cream
2-3 Tbsp rum
5 egg yolks
120g sugar

Swiss Roll

1/4 cup cocoa powder, plus more for dusting
powdered sugar (for dusting)
1/4 cup flour
110g  chocolate
1 Tbsp coconut oil
6 eggs, separated
1/2 cup sugar

Instructions

Tiramisu Cream

  • With a handheld mixer, whip the heavy cream until it holds stiff peaks.
  • In a second bowl whisk the yolks with the sugar until egg yolks doubled in size.
  • Add mascarpone cheese and rum and whisk until well combined.
  • Fold in the whipped cream until fully incorporated.
  • Now your tasty cream has to chill in the fridge for 4 hours or overnight.

Swiss Roll

  • Preheat oven to 190°C (375°F) and line a baking tray with baking paper.
  • Melt the chocolate with the coconut oil and set aside.
  • In a mixing bowl beat the egg whites until stiff peaks has formed.
  • In another mixing bowl beat the egg yolks and sugar until the yolks have become pale and fluffy yellow and doubled in size.
  • Add chocolate, cacao and flour and mix until well combined.
  • Fold in the egg whites until fully incorporated.
  • Spread the batter on the prepared baking sheet and bake for 10-12 min.
  • Meanwhile prepare a clean kitchen towel. Lay it on the counter and sprinkle it with equal parts powdered sugar and cacao powder.
  • When your swiss roll is baked right through, flip it over onto the cacao-powdered sugar coated kitchen towel and remove the baking paper.
  • Starting at one end of the kitchenn towel with the narrow end of the cake, roll the cake and towel togheter to form a roll.
  • Allow the cake to cool like this for 30 min.
  • Gently unroll and spread the cooled tiramisu filling in the middle of the cake.
  • Gently place the cake on a large piece of plastic wrap, and wrap the cake, securing the ends and twisting them together. Place the cake back in the fridge for about 2 hours to set.
  • Enjoy it!

inspired by – countrycleaver

Click here for the English Version

Wer liebt Schoko-Cookies nicht? Ich finde, Schoko-Cookies kann man immer essen, egal zu welcher Tageszeit. Mit diesem Cookies-Rezept zauberst du in insgesamt 20 Minuten unglaublich leckere, saftige Kekse auf den Teller. Bei mir halten sie nicht einmal einen Tag, da sie immer sofort aufgegessen werden. Ich wünsche dir viel Spaß beim Backen.

Deine Anna 😘


Zutaten für 10 große Cookies

1 cup Schokotröpfchen
1/2 cup Kokosblütenzucker
1/4 cup Kokosöl*
1/4 cup Mandelmilch
2 EL Apfelmus
1 ¼ cup Mehl
1 TL Natron
etwas Vanille

Zubereitung

  • Heize den Backofen auf 180°C vor und belege ein Backblech mit Backpapier.
  • Mische in einer Schüssel dein Kokosöl mit dem Kokosblütenzucker und der Vanille.
  • Füge deine Mandelmilch und das Apfelmus hinzu.
  • Danach mische das Mehl und das Natron unter und rühre bis du einen glatten Teig erhältst. Der Teig soll nicht flüssig sein.
  • Nun hebe die Schokotröpfchen darunter und portioniere mit einem EL deine Kekse auf dem vorbereiteten Backblech.
  • Backe die Kekse für ca. 12-15 Min bis sie goldig braun sind. Lasse die Kekse auskühlen, bevor du sie verspeist.
  • Genieße deine leckeren Kekse!

Notiz

*Wichtig ist, dass das Kokosöl fest ist und nicht geschmolzen, da die Cookies ansonsten nicht zerlaufen. Sollte dein Kokosöl zu flüssig sein, stell es entweder kurz in den Kühlschrank oder drücke sie vor dem Backen schon flach.



English:

Chocolate Cookies

Ingredients

1 cup chocolate chips
1/2 cup coconut sugar
1/4 cup coconut oil*
1/4 cup almond milk
2 Tbsp apple puree
1 and 1/4 cup flour
1 Tsp baking soda
a dash vanilla

Instructions

  • Preheat your oven to 180°C and line a baking tray with baking sheet.
  • Mix togheter coconut oil, coconut sugar and vanilla and stir until well combined.
  • Add almond milk and apple puree, stir well.
  • Add flour and baking soda and mix until you get a smooth and thick dough.
  • Fold in your chocolate chips. Dip your cookies with a spoon on the prepared baking tray.
  • Bake for about 12-15 min until your cookies are golden brown. Let them cool before eating.
  • Enjoy it!

Note

*It´s really important that your coconut oil is in a solid form. If your coconut oil isn´t solid place it for a few minutes in the fridge or use melted coconut oil and press cookies flat before baking them.

Click here for the English Version

Zutaten

60g Apfelmus
30g Kokosöl geschmolzen
50g Mandelmehl
75g Dinkelmehl
110ml Mandelmilch
50g gemahlene Mandeln
40g Ahornsirup
40g Zucker
1 Ei oder ein Leinsamen-Ei (1 EL geschrotete Leinsamen + 3 EL Wasser)
200g Rhabarber
1 ½ TL Backpulver

1 EL Zucker
2 EL Mandelblättchen

Zubereitung

  • Heize deinen Backofen auf 200°C vor und öle deine Springform (18cm) mit Kokosöl aus.
  • Vermische in einer Schüssel das Apfelmus, Kokosöl, Mandelmilch, Ei (Leinsamen-Ei) und den Ahornsirup.
  • In einer zweiten Schüssel vermischst du das Dinkelmehl, Mandelmehl, die gemahlenen Mandeln, den Zucker und das Backpulver.
  • Füge nun die nassen Zutaten zu den trockenen und rühre, bis du einen glatten Teig erhältst. Sollte dein Teig zu trocken sein, gib noch etwas Mandelmilch hinzu.
  • Wasche und schneide den Rhabarber in ca. 5cm lange Stücke.
  • Fülle deinen Teig in die vorbereitete Springform und belege ihn mit den Rhabarber Stückchen.
  • Streue den übrigen Zucker (1 EL) über deinen Teig und verteile die Mandelblättchen am Kuchenrand.
  • Backe deine leckeren Mandel-Rhabarber Kuchen für ca. 1 Stunde. Stäbchentest nicht vergessen. Sollte deine Kuchenoberfläche zu dunkel werden, bedecke sie für die restliche Backzeit mit Alufolie.
  • Guten Appetit!


English:

Almond-rhubarb cake

Ingredients

60g apple sauce
30g coconut oil melted
50g almond flour
75g spelt four
110ml almond milk
40g maple syrup
40g sugar
1 egg or flax egg (1 tbsp ground flax seed + 3 tbsp water)
200g rhubarb
1 ½ Tsp baking powder

1 Tbsp sugar
2 Tbsp flaked almonds

Instructions

  • Preaheat your oven to 200°C and grease a cake tin with coconut oil.
  • Add apple sauce, coconut oil, almond milk, maple syrup and egg (flax egg) in a mixing bowl and stir until combined.
  • In a second bowl mix togheter almond flour, spelt flour, sugar and baking powder.
  • Now add your dry ingredients to the wet ingredients and mix gently until well combined.
  • Wash and cut rhubarb into 5cm pieces.
  • Pour cake dough into prepared cake tin and put your rhubarb sticks onto it.
  • Sprinkle with 1 Tbsp sugar and flaked almonds.
  • Bake your cake for 1 hour. If a toothpick inserted in the center comes out clean, take it out of the oven.
  • Enjoy!

Click here for the English Version

Eine leckere, erfrischende Rhabarber-Erdbeer Topfentorte. Cremetorten im Sommer sind ja meistens nicht die beste Wahl, aber diese Torte ist durch ihre Rhabarber-Erdbeer Schicht nicht ganz so süß. Hinzu kommt noch, dass die Topfenschicht sehr fettarm ist, weswegen die Topfentorte auch nicht schwer im Magen liegt. Ich kann dir sagen, du musst sie unbedingt ausprobieren. 🙈

Wie du sicher in letzter Zeit mitbekommen hast, finde ich gerade meine Liebe zum Backen. Früher habe ich es gehasst, aber irgendwie gefällt es mir von Torte zu Torte besser. 😁

Bei diesem Rezept werden diesmal Eier verwendet. Willst du sie ohne Eier backen, gib mir Bescheid, dann suche ich nach einer Alternative für dich. Normalerweise bin ich ja bei den Rezepten „tierfrei“ unterwegs, aber bei diesem Teig habe ich noch nicht die richtige Lösung gefunden. Ich wollte dir die Torte trotzdem nicht vorenthalten, weil ich sie einfach unglaublich lecker finde. 😊

Gib mir doch Bescheid wie sie dir geschmeckt hat.

Alles Liebe
Deine Anna ❤


Zutaten

Boden:

3 Eier
30ml Vanille Mandelmilch
60g Zucker
100g Dinkelmehl
1 TL Backpulver
½ Vanillezucker
Mandelblättchen

Rhabarber-Erdbeer Schicht:

200g Erdbeeren
100g Rhabarber
1 EL Zitronensaft
2 Blatt Gelantine
1 Pkg. Vanillezucker

Topfenschicht:

400g Sojaquark
4 Blatt Gelantine
2 Pkg. Vanillezucker
Mark einer Vanilleschote

Zubereitung

  • Heize deinen Ofen auf 180°C vor und öle deine Springform (18 cm) mit Kokosöl aus.
  • Trenne die Eier in Eiweiß und Dotter und schlage das Eiweiß steif.
  • Rühre den Dotter mit dem Vanillezucker und Zucker cremig und füge dann die Vanille-Mandelmilch, das Mehl und das Backpulver hinzu.
  • Sobald dein Teig glatt und geschmeidig ist, hebe vorsichtig den Eischnee unter.
  • Gib den Teig in die vorbereitete Springform, bestreue ihn noch mit Mandelblättchen und backe ihn für ca. 35 Min. Stäbchentest nicht vergessen. 😉
  • Ist der Kuchenboden durchgebacken, hole ihn aus dem Ofen und aus der Springform und lasse ihn auskühlen.
  • Während dein Kuchen auskühlt, bereite deine Erdbeer-Rhabarber Schicht und deine Topfenschicht zu.
  • Für die Erdbeer-Rhabarer Schicht schneide die Erdbeeren und den Rhabarber klein.
  • Gib beides in einen Topf gemeinsam mit dem Zitronensaft, einem Schluck Wasser und dem Vanillezucker.
  • Bringe alles zum köcheln und lasse es für weitere. 5 Min. leicht köcheln, bis der Rhabarber weich und zerfallen ist.
  • Bereite die Gelantine nach Packungsanleitung zu und rühre sie in die Erdbeer-Rhabarber Masse.
  • Nimm sie vom Herd und lasse sie ein wenig auskühlen.
  • Für die Topfenschicht rühre in einer Schüssel den Sojaquark, den Vanillezucker und das Mark einer Vanilleschote cremig.
  • Bereite die Gelantine nach Packungsanleitung zu und rühre sie dann in die Topfenschicht ein, stelle sie beiseite.
  • Nun schneidest du den Kuchen einmal in der Hälfte durch und setzt den Boden wieder in die Springform.
  • Streiche den Kuchenboden mit der Erdbeer-Rhabarber Masse ein. Darauf gibst du die Topfenschicht und auf diese die zweite Hälfte des Kuchens.
  • Stelle die Topfentorte nun für min. 4 Stunden (besser über Nacht) in den Kühlschrank.
  • Guten Appetit.


English:

Rhubarb-Strawberry Cheesecake

Ingredients

Cake

3 eggs
30ml vanilla almond milk
100g spelt flour
60g sugar
1 Tsp baking powder
1 Tbsp vanilla sugar
sliced almonds

Rhubarb-Strawberry Layer

200g strawberries
100g rhubarb
3 Tbsp vanilla sugar
1 Tbsp lemon juice
2 leaves gelantine

Cheesecake Layer

400g soy quark
4 leaves gelantine
6 Tbsp vanilla sugar
vanilla pulp

Instructions

  • Preheat oven and grease your baking tin with coconut oil.
  • Separate the egg whites and yolks and whisk the egg whites up to firm peaks.
  • Add to the yolks vanilla sugar and sugar, mix until creamy. Add vanilla almond milk, flour and baking powder and mix until well combined. Add the egg whites and fold in.
  • Pour into prepared tin, sprinkle with flaked almonds and bake it for about 35 min.
  • If a toothpick inserted in the center comes out clean, take it out of the oven and baking tin and let the cake cool.
  • Meanwhile prepare your strawberry-rhubarb and your cheesecake layer.
  • For the strawberry layer cut strawberries and rhubarb into small pieces and add them to a sauce pan. Add lemon juice, a little bit of water and vanilla sugar.
  • Bring it to a boil, reduce heat and let it simmer for 5 min.
  • Prepare gelantine according to the package direction and stir it into your strawberry-rhubarb mix. Let it cool a little bit.
  • For the cheesecake layer add soy quark, vanilla sugar and vanilla pulp and mix until creamy.
  • Prepare gelantine and stir it into your cheesecake mixture.
  • Slice the cake into two using a thin,sharp knife, and put the cake bottom into baking tin again.
  • Spread strawberry-rhubarb mix on the cake bottom and pour your cheesecake mix onto it.
  • Put the other cake half onto your cheesecake layer and refrigerate your cake for 4 hours or overnight.
  • Enjoy!!

Click here for the English Version

Zutaten für eine 18er Springform

Kuchen-Boden

85g Mehl
15g Kakao
80g Apfelmus
1 EL Apfelessig
1 EL Backpulver
30g Kokosblütenzucker
80ml Vanille-Mandelmilch

Käseschicht:

300g (veganer) Frischkäse
250g Kokosjoghurt
60g Puderzucker
1 TL Vanille
30g weiße (vegane) Schokolade
200g Himbeeren
1 Beutel Gelantine oder Agar Agar

Ganache:

70g dunkle Schokolade
30g Kokosöl

Dekor:

50g Himbeeren
20g Schokoladenraspeln

Zubereitung

  • Heize deinen Ofen auf 180°C vor und öle deine Springform mit Kokosöl ein.
  • Vermische in einer Schüssel alle Kuchen-Zutaten miteinander und fülle den Teig in die vorbereitete Springform.
  • Backe den Boden für ca. 25 Min.
  • Lasse ihn komplett auskühlen, bevor du deine Frischkäseschicht darauf gibst.

Käseschicht:

  • Vermische in einer Schüssel den Frischkäse, den Kokosjoghurt, Puderzucker und Vanille miteinander und rühre alles cremig.
  • Teile die Frischkäse-Creme in der Hälfte.
  • Gib in eine Hälfte der Creme 75g der Himbeeren und mixe mit einem Mixer oder Pürrierstab alles cremig.
  • Schmelze die weiße Schokolade über einem Wasserbad und mische sie danach in die andere (weiße) Frischkäseschicht.
  • Bereite die Hälfte deiner Gelantine oder Agar Agar nach Packungsanleitung zu und rühre sie in die Himbeer Frischkäsecreme.
  • Belege deinen Kuchenboden mit den restlichen Himbeeren und verteile darauf die Himbeer-Frischkäsecreme.
  • Stell deinen Kuchen dann für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank.
  • Sobald die Himbeer-Frischkäsecreme ein wenig fest geworden ist, bereitest du die übrige Hälfte deiner Gelantine oder Agar Agar zu und mischst sie unter die weiße Schokoladen-Frischkäsecreme.
  • Verteile nun die Creme auf der Himbeer-Frischkäse-Schicht, streiche sie glatt und stelle die Torte dann für min. 4 Stunden (oder über Nacht) in den Kühlschrank.

Ganache und Dekor

  • Für die Ganache schmilzt du unter ständigem Rühren die Schokolade mit dem Kokosöl und lasse sie etwas auskühlen.
  • Befreie deine Torte von der Springform und streich sie mit deiner Ganache ein.
  • Verteile auf der noch flüssigen Ganache deine Deko-Himbeeren und stelle die Torte wieder in den Kühlschrank, bis die Schokoladenschicht fest geworden ist (ca.1 Stunde).
  • Sobald dein Käsekuchen fertig ist, bestreust du ihn mit Schokoladenraspeln.

 

Guten Appetit.



English:

Raspberry Cheesecake

Ingredients for an 8“ pan

Cake

3/4 cup flour
1/4 cup cocoa
1/2 cup apple puree
1/4 cup coconut cane sugar
1/2 vanilla almond milk
1 Tbsp apple cidar vinegar
1 Tbsp baking powder

Cheesecake Layer

300g (vegan) cream cheese
250g coconut yoghurt
60g confectoner sugar
1 Tsp vanilla
30g (vegan) white chocolate
200g raspberries
6 leaves gelantine or agar agar

Ganache

70g dark chocolate
30g coconut oil

Deco

50g fresh raspberries
20g grated chocolate

Instructions

  • Preheat the oven to 180°C (350°F) and grease your baking tin with coconut oil.
  • Add all the cake ingredients in a mixing bowl and mix until well combined.
  • Fill your cake dough into prepared baking tin and bake for 25-30 min. The skewer should be clean.
  • Let your cake base cool down completely before you put your cheesecake layer on it.

Cheesecake Layer

  • Add cream cheese, coconut yoghurt, confectoners sugar and vanilla in a mixing bowl and mix until well combined.
  • Half your cheesecake cream into equal portions.
  • Add 75g raspberries to one half and mix it with a blender until smooth and creamy.
  • Melt the white chocolate and stir it into the other cream cheese half, set aside.
  • Prepare half of gelantine (agar agar) according to the package directions and add it to raspberry cream cheese.
  • Take your cake base and put remaining raspberries on it, followed by the raspberry cream cheese.
  • Refrigerate the cake for about one hour.
  • When your raspberry cream cheese layer is firm, prepare the remaining half of gelantine (agar agar) and stir it into your chocolate cream cheese.
  • Spread it onto the raspberry cream cheese layer until you get an even layer.
  • Refrigerate your cheesecake for 4 hours or overnight.

Ganache and Deco

  • When your cheesecake is firm and cold remove baking tin.
  • Melt dark chocolate and coconut oil.
  • Let ganache cool down a little bit and spread it on the top of your cheesecake. Put fresh raspberries on it.
  • Refrigerate cake again until ganache is firm and set.
  • Serve your cake with grated chocolate.

Enjoy!

Click here for the English Version

Zutaten für 2 Personen

300g Erdbeeren
200g Rhabarber
2 EL Speisestärke
2 EL Ahornsirup

Crumble:

30g Haferflocken
20g Mandelmehl
2 EL Ahornsirup
2-3 EL Kokosöl geschmolzen

Zubereitung

  • Heize den Backofen auf 180°C vor.
  • Wasche deine Erdbeeren und schäle den Rhabarber.
  • Schneide den Rhabarber in kleine Stücke und viertle die Erdbeeren.
  • Vermische in einer Schüssel den Rhabarber, die Erdbeeren den Ahornsirup und die Speisestärke miteinander und stelle sie beseite während du dein Crumble zubereitest.
  • Für dein Crumble vermische in einer Schüssel alle Crumble-Zutaten.
  • Fülle die Rhabarber-Erdbeer Mischung in eine ofenfeste Form und bedecke es mit deinem Haferflocken Crumble.
  • Backe es für 20-25 Min. bis dein Crumble goldig braun ist.
  • Serviere es mit Nicecream oder Eiscreme.
  • Guten Appetit!


English:

Rhubarb-Strawberry Crumble

Ingredients for 2 persons

300g strawberries
200g rhubarb
2 Tbsp maple syrup
2 Tbsp starch

Crumble

30g oats
20g almond flour
2 Tbsp maple syrup
2-3 Tbsp coconut oil melted

Instructions

  • Preheat your oven to 180°C.
  • Wash and quarter your strawberries.
  • Peel and slice your rhubarb into little chunks.
  • In a mixing bowl add strawberries, rhubarb chunks, maple syrup and starch.
  • In another bowl add all your crumble ingredients and mix until well combined.
  • Put your strawberry-rhubarb mixture in a fireproof skillet and top it with your crumble.
  • Bake for 20-25 min. until golden brown.
  • Serve with nice cream or ice cream.
  • Enjoy!

Click here for the English Version
Diese veganen Topfenknödel, auch Quark Knödel genannt, sind einfach so lecker, dass ich das Rezept unbedingt mit dir teilen muss. Ich könnte sie ja zu jeder Tageszeit und Jahreszeit essen. Ob gefüllt, oder als reine Topfenknödel, bleibt dabei ganz dir überlassen.

Ich fülle sie gerne, vor allem wenn das Obst im Frühling und Sommer Saison hat, da ich den fruchtigen Kern liebe. Für die Knödel habe ich den Topfen von Alpro genommen, da er schon etwas süßer ist und das perfekt für süße Knödel passt. Anstatt dem Zucker in den Knödeln kannst du auch Vanille Flavdrops verwenden. Es schmeckt genau so gut und du sparst sogar noch Kalorien. Die Knödel sind kinderleicht zu machen und ziemlich schnell fertig. Da der Teig etwas klebrig ist, befeuchte unbedingt deine Hände bevor du sie formst.  Nun aber zum Rezept.



Zutaten für 8 Knödel

400g (veganer) Topfen (Quark)
160g (Dinkel-) Grieß
1 EL Kokosmehl (optional)
etwas Vanille
1-2 EL Zucker oder Süßungsmittel nach Wahl

Füllung nach Belieben zB. Erdbeeren, Schoko, Marillen…

Brösel

70g gemahlene Mandeln
3 EL Zucker (Kokosblütenzucker)
1 TL Zimt

Sauce

Himbeersauce

Zubereitung

  • Vermische in einer Schüssel die Zutaten für deine Topfenknödel und lasse den Teig für ca. 5 Min. ziehen.
  • Während dein Teig ruht, bringe einen Topf mit Wasser zum Sieden. Das Wasser soll nicht wallen, sondern nur ganz leicht köcheln.
  • Befeuchte deine Hände und forme aus dem Teig kleine Kugeln, Drücke diese dann zwischen deinen Händen etwas flach, gib die gewünschte Füllung hinein und ummantle sie mit dem Teig. Gib Acht, dass deine gesamte Füllung gut mit dem Teig umschlossen ist.
  • Rolle die Knödel zwischen deinen Handflächen noch etwas rund und gib sie in das siedende Wasser.
  • Lasse sie solange köcheln, bis sie an der Oberfläche schwimmen (je nach Füllung 5-10 Min).
  • Währenddessen verrühre deine Mandeln mit dem Zucker und dem Zimt.
  • Sobald deine Topfenknödel fertig sind, hole sie aus dem Wasserbad und wälze sie in deinen Bröseln.
  • Guten Appetit.


English:

Quark Dumplings

These vegan quark dumplings are so incredible tasty, so I thought, I have to share this recipe with you. I could always eat them, no matter if it´s breakfast time, lunch time or dinner time. You can stuff it or not, it´s up to you.

I love to stuff my dumplings, because I love to have a fruity centre. For these dumplings I used a soy quark from Alpro. It´s a little bit sweet and so it is appropriate for sweet dumplings. Instead of the sugar you can use vanilla flavdrops as well. The dumplings are easy to make and really really tasty.


Ingredients for 8 dumplings

400g (soy-)quark
160g semolina
1 Tbsp coconut flour (optional)
a dash vanilla
1-2 Tbsp sugar or sweetener of choice

Filling of choice like strawberries, chocolate, apricots…

Crumbs

70g ground almonds
3 Tbsp sugar like coconut sugar
1 Tsp cinnamon

Sauce:

Raspberry Sauce

Instructions

  • In a bowl mix all your dumpling ingredients together and let it sit for 5 min.
  • Bring a medium pot of water to boil then reduce the heat to a low simmer.
  • Moisten your hands and form small balls after inserting your favorite filling in the middle.
  • Add your dumplings to the lightly boiling water for about 5-10 min.
  • Meanwhile mix ground almonds, sugar and cinnamon together.
  • After the dumplings have come up to the surface, remove dumplings from the water and roll it in the ground almond mixture.
  • Enjoy!

 

Click here for the English Version
Hallo!

Ein leckeres, saftiges veganes Bananenbrot mit einem Heidelbeer-Cheesecake-Swirl als Eyecatcher. Ich meine, wer liebt Bananenbrot nicht?!  😍

Es ist einfach zu jeder Tageszeit ideal und auch perfekt geeignet um seinen Hunger nach Süßem zu stillen. Das Rezept kannst du auch glutenfrei zubereiten. Verwende dafür einfach glutenfreie Haferflocken, anstatt den Dinkelflocken. Beides ist wirklich super lecker. Die Maßangaben sind diesmal in Tassen. Ich habe dafür einfach eine große Kaffeetasse á 240ml verwendet. Je nachdem welches Mandelmehl du nimmst, kann es sein, dass du etwas mehr Mandelmilch benötigst. Probiere es einfach aus. Wenn dir dein Teig zu fest vorkommt, füge noch etwas Mandelmilch unter.

Der Teig sollte nicht zu fest, aber auch nicht flüssig sein. Auf jedenfall sollte er fester als normaler Kuchenteig sein. Wenn du keine Cheesecake-Schicht magst, lass sie einfach weg. Das Brot wird auch so der Hammer. Ist es einmal fertig und komplett ausgekühlt, bewahre es am Besten im Kühlschrank auf, damit es dir nicht austrocknet und es nicht so schnell schlecht wird. Im Kühlschrank hält es sich min. für 3-4 Tage.

Deine Anna 😘


Zutaten für eine 20 cm Kastenform

Bananenbrot

3 reife Bananen
1 Tasse Dinkelflocken oder glutenfreie Haferflocken
1 Tasse Mandelmehl
1/4 Tasse Ahornsirup
1/2 Tasse Mandelmilch
2 EL Zimt
2 EL Kokosöl + mehr zum Ausfetten
1/2 Pkg. Backpulver
1 TL Natron

Cheesecake Swirl

150g (veganen) Frischkäse
2 EL Zucker
2 EL Puddingpulver Vanille
1 EL Mandel- oder Sojamilch
50g Heidelbeeren

Toppings:

50g Heidelbeeren
gehobelte Mandeln

Zubereitung

  • Heize deinen Ofen auf 180°C vor und bestreiche deine Kastenform mit Kokosöl.
  • Schäle und zerdrücke deine Banane mit einer Gabel.
  • Gib die Dinkelflocken/Haferflocken in einen Mixer und mixe sie solange, bis du ein feines Mehl erhältst (ca. 1-2 Min.)
  • Vermische alle Bananenbrot-Zutaten miteinander bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
  • In einer zweiten Schüssel vermische alle Cheesecake-Swirl Zutaten, bis auf die Heidelbeeren, miteinander.
  • Hebe die Heidelbeeren + einen EL des Bananenbrot-Teiges vorsichtig unter deine Cheesecake Masse.
  • Fülle die Hälfte deines Bananenbrot-Teiges in die vorbereitete Kastenform.
  • Verteile darauf deine Cheesecake-Masse, gefolgt von der zweiten Hälfte des Bananenbrot-Teiges.
  • Bestreue dein leckeres Brot mit gehobelten Mandeln und den restlichen Heidelbeeren.
  • Backe dein Brot für ca. 50-60 Min.
  • Sobald dein Brot fertig ist, hole es aus dem Ofen und lasse es komplett in der Form auskühlen.
  • Guten Appetit.


English:

Banana Bread with a cheesecake swirl

Hello my friend!

Moist, vegan and tasty banana bread with a glutenfree option and a blueberry cheesecake swirl as highlight. I think everybody loves banana bread. Am I right?!  😍

Banana bread is one of my favorite options to satisfy my sweet tooth. It´s naturally sweetened and so tasty. If you have problems with gluten, substitute spelt flakes for glutenfree oats. It works great too. I used a coffee cup á 240ml for measure the ingredients.

Depending on your almond flour, it can be that you have to use a little bit more almond milk – you have to try. Your dough shouldn´t be too thick but it either shoudn´t be too thin. If you don´t like a cheesecake swirl, omit it. The banana bread even turns out great without the cheesecake swirl. If your bread is ready and cooled out completely store it in the fridge to keep it moist. You can store it for 3-4 days.

Enjoy!

Yours, Anna 😘


 

Ingredients for a 9″ loaf pan

Banana Bread:

3 ripe bananas
1 cup spelt flakes or glutenfree oats (if needed)
1 cup almond flour
1/4 cup maple syrup
1/2 cup almond milk
2 Tbsp coconut oil + more for greasing
2 Tbsp cinnamon
1 Tbsp baking powder
1 Tsp baking soda

Cheesecake Swirl

125g (vegan) cream cheese
2 Tbsp sugar
1 Tbsp almond milk
50g blueberries
2 Tbsp vanilla custard powder

Toppings

50g blueberries
flaked almonds

Instructions

  • Preheat your oven to 180°C and grease your loaf pan with coconut oil.
  • Peel and mash bananas with a fork.
  • Put your spelt flakes/oats in a food processor and mix it until you get a finely flour.
  • Add all your banana bread ingredients to a mixing bowl and stir until well combined.
  • In a second bowl mix all your chessecake swirl ingredients, except the blueberries.
  • Gently fold in blueberries and 1 Tbsp of your banana bread dough.
  • Fill the first half of your banana bread dough into prepared loaf pan.
  • Spread your cheesecake layer onto it, followed by the second half of banana bread dough.
  • Sprinkle your banana bread with flaked almonds and blueberries.
  • Bake for 50-60 mins.
  • Remove the banana bread from the oven, and set it on a rack to cool.
  • Enjoy!

Click here for the English Version

Hallo!

Ein erfrischender Zitronen-Mohn Kuchen mit Himbeer Highlights im Inneren. Durch die Kombination von süß und sauer ist der Kuchen super erfrischend und perfekt als Frühlings- oder Sommerdessert. Die Zitrone und die Himbeeren geben eine leichte säure ab, die  perfekt mit der Süße der Kokosnuss ergänzt wird. Der Kuchen ist auch nicht so süß, wie du es normalerweise von Kuchen gewohnt bist. Aber er ist wirklich lecker.

Über ein Kommentar, in dem du mir mitteilst wie dir der leckere Zitronen Mohn Kuchen geschmeckt hat, würde ich mich sehr freuen!

Deine Anna 😘


Zutaten für 1 Kastenform

50g Kokosöl geschmolzen
50g Kokosmus geschmolzen
80g Kokosblütenzucker oder normalen Zucker
180ml (Mandel-)Milch oder Milch nach Wahl
Saft und Schale einer Zitrone
170g Mehl
50g Kokosmehl
25g Mohn
1/2 Backpulver
1 TL Natron
Vanille-Extrakt (optional)
150g gefrorene Himbeeren

Glasur (optional)

2 EL Zitronensaft
50g Puderzucker

Zubereitung

  • Heize den Backofen auf 180°C vor und lege eine Kastenform mit Backpapier aus.
  • Vermische das Kokosöl, das Kokosmus, den Kokosblütenzucker, die Milch und den Saft der Zitrone miteinander.
  • In einer weiteren Schüssel vermische das Mehl, Kokosmehl, Mohn, Backpulver, Natron und die Zitronenschale miteinander.
  • Rühre die trockenen Zutaten unter die flüssigen Zutaten, bis du einen homogenen Teig erhältst. Sollte er recht dick sein, gib noch etwas Milch hinzu.
  • Hebe vorsichtig die Himbeeren unter und gib deine Masse in die vorbereitete Kastenform.
  • Backe deinen Kuchen für 50 Min. (Stäbchentest nicht vergessen)
  • Wenn dein Kuchen fertig ist, nimm ihn aus der Form und bereite die Glasur zu.
  • Vermische dafür den Zitronensaft mit dem Puderzucker und verteile sie über deinem Kuchen.
  • Guten Appetit!


English:

Lemon Raspberry Poppyseed Cake

Ingredients for 1 loaf

50g coconut oil melted
50g coconut cream melted
180ml (almond-)milk
170g flour
80g coconut cane sugar or regular sugar
juice and zest of 1 lemon
50g coconut flour
1 Tbsp baking powder
1 Tbsp baking soda
25g poppy seeds
Vanilla-extract (optional)
150g frozen raspberries

Glaze

2 Tbsp lemon juice
50g icing sugar (powdered sugar)

Instructions

  • Preheat oven to 180°C and prepare a loaf pan.
  • In a bowl mix togheter milk, lemon juice, coconut oil, coconut cream and sugar.
  • In another bowl mix togheter flour, coconut flour, lemon zest, baking powder, baking soda and poppy seeds.
  • Now add the dry ingredients to the wet ingredients. If your batter turns out to thick, add a little bit of extra milk.
  • Gently fold in frozen raspberries.
  • Pour batter into your prepared loaf pan. Bake until the cake is golden and a tester inserted into the center of the cake comes out clean, about 50 min. Transfer the pan to a baking rack and let cool completely.
  • Meanwhile prepare your glazing. Mix togheter lemon juice and powdered sugar and drizzle it over your cake.
  • Enjoy!

Click here for the English Version

Zutaten für 1 Bananenbrot Mug Cake

1 kleine reife Banane
1 EL Kokosmehl
3 EL Mandelmehl
1/2 Backpulver
75-80ml Milch nach Wahl
1 EL Ahornsirup (optional)
1 TL Zimt

Toppings

nach Belieben

Zubereitung

  • Zerdrücke deine Banane mit einer Gabel und vermische sie mit den restlichen Zutaten bis dein Teig klümpchenfrei ist. Ist dein Teig etwas zu fest, gib einfach noch etwas Milch hinzu.
  • Gib den Teig in deine Tasse und backe ihn im Ofen bei 180°C für 20 Min.
  • Du kannst ihn natürlich auch in die Mikrowelle geben. Da meine leider kaputt ist, kann ich dir nicht die genaue Zeit sagen, aber ich würde ihn mal für 2 Min. in die Mikrowelle geben und dann sehen, ob dein Tassenkuchen fertig ist.
  • Serviere ihn mit Toppings deiner Wahl.
  • Guten Appetit.

Willst du lieber Low Carb Mug Cakes, habe ich hier das passende Rezept für dich!


 


English:

Banana-Bread Mug Cake

Ingredients for 1 Cake

1 small and very ripe banana
1 Tbsp Coconut flour
3 Tbsp Almond flour
1 Tsp Baking powder
75-80 ml Milk of choice
1 Tbsp Maple Syrup (optional)
1 Tsp Cinnamon

Toppings

of choice

Instructions

  • Mash banana with a fork and mix it with all other ingredients until you gets a smooth dough. If you getting a too thick dough, just add a little bit of milk.
  • Put dough into your mug and bake it in the oven (180°C) for 20 Min.
  • You can bake your mug cake in the microwave as well. Because my microwave is broken I can´t say how long it takes in the microwave. Try for 2 min. and check if it´s ready.
  • Serve mug cake with toppings of choice.
  • Enjoy!