Heute stehen bei mir lecker gebackene Kürbis-Pommes mit Pak Choi am Speiseplan. Die Pommes werden aus Hokkaido-Kürbis gemacht, da ich diesen am liebsten esse, vor allem weil ich ihn nicht schälen muss. Bekanntlich sitzen bei Obst und Gemüse die meisten Vitamine in der Schale. Auch beim Hokkaido ist das der Fall. Seine Schale enthält extra viel Beta-Karotin (also iss sie unbedingt mit). Der Hokkaido-Kürbis ist so gesund und eine ideale Schlemmerei für Figurbewusste. Gerade nach der Weihnachtszeit, wo wir wahrscheinlich alle viel zu viel gegessen haben, sind solch leckere Kürbis-Pommes die perfekte Alternative zu herkömmlichen Pommes. Das Rezept ist super einfach und dauert auch nur ca. 20 Min.  Das Rezept ist vegan, glutenfrei, reich an Vitaminen und Mineralstoffen, paleo und super lecker. Alles was du dafür brauchst sind:


Zutaten für 2 Personen

1 Hokkaidokürbis
300g Pak Choi
5 EL Olivenöl
1 EL Paprikapulver
0,5 EL Fajitagewürz
Salz
1 TL Basilikum getrocknet
Sesam

Ketchup (optional)

Zubereitung

  • Heize deinen Ofen auf 220°C vor.
  • Vermische in einer kleinen Schüssel, oder Tasse, 4 EL deines Olivenöls mit dem Paprikapulver, dem Fajitagewürz, etwas Salz und dem Basilikum.
  • Wasche deinen Kürbis, schneide ihn in Hälften und befreie ihn mit einem Löffel von seinen Kernen.
  • Nimm ein scharfes Messer und viertle den Kürbis, sowie den Pak Choi.
  • Schneide aus den Kürbisviertel „Pommes“.
  • Belege ein Backblech mit Backpapier, gib den Kürbis darauf und bestreiche ihn mit der Öl-Gewürz Mischung.
  • Gib deine Kürbispommes in den Ofen und backe sie für ca. 15 Min.
  • Währenddessen bestreiche deinen Pak Choi mit dem restlichen Olivenöl und salze ihn etwas.
  • Nach etwa 5 Min. gibst du deinen Pak Choi zu den Kürbispommes hinzu.
  • Bestreue deinen Pak Choi zum Schluss mit Sesam und serviere dein leckeres Gericht mit Ketchup.
  • Guten Appetit. 😘😘

Nährwerte ohne Ketchup

Nutrition Facts
Serving Size 1
Servings Per Container 2

Amount Per Serving
Calories 325 Calories from Fat 9
% Daily Value*
Total Fat 1g 2%
Saturated Fat 0g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterol 0,2mg 0%
Sodium 1mg 0%
Total Carbohydrate 17,55g 6%
Dietary Fiber 8,1g 32%
Sugars 14,1g
Protein 6,6g 12%

*Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your daily values may be higher or lower depending on your calorie needs.

Nudeln sind einfach ein Traum, die bei mir gerne in allen Formen und in allen verschiedenen Geschmäckern auf den Tisch kommen darf. Nun habe ich auch vegane Tortellini entdeckt und habe mir gedacht, die muss ich gleich ausprobieren. Da ich auch noch ein offenes Glas passierte Tomaten hatte, wurde das gleich mitverwertet. Also so eine Art Resteküche. Raus kam dieses leckere Rezept, dass du unbedingt probieren musst. Es geht super schnell und ist super lecker. Es ist frei von tierischen Zutaten. Durch das Cashewmus bekommt deine Sauce noch die leckere Cremigkeit.


Zutaten für 2 Personen

400g Tortellini nach Wahl
2 Knoblauchzehen
1 Glas passierte Tomaten
1-2 EL Cashewmus
2 EL Tomatenmark
2 TL getrocknetes Basilikum
Salz und Pfeffer

Toppings:
geröstete Cashewkerne
Minitomaten
Basilikum

Zubereitung

  • Schäle und schneide deine Knoblauchzehen klein.
  • Brate deine Knoblauchzehen in etwas Öl glasig und lösche sie mit den passierten Tomaten ab.
  • Füge dein Cashewmus, dein Tomatenmark, das Basilikum, sowie Salz und Pfeffer hinzu und lass es für ca. 5-7 Min. leicht köcheln.
  • Während deine Sauce vor sich hin köchelt, koche deine Tortellini al dente.
  • Vermische deine Tortellini mit der Sauce und schmecke nochmals alles gut mit Salz und Pfeffer ab.
  • Serviere deine leckeren Tortellini mit den gerösteten Cashewkernen, den Minitomaten und frischem Basilikum.
  • Guten Appetit 😘😘

Heute hab ich für euch ein super schnelles und einfaches, veganes Spinat-Pesto, dass ganz ohne Käse und Öl auskommt. Also perfekt für die schlanke Linie. Da kannst du dich ohne schlechtem Gewissen satt essen. 😍 Auch wenn du nicht der große Spinat-Fan bist, probier es aus, da man den Spinat nicht herausschmeckt und er einfach so gesund ist.


Zutaten für 2 Personen

125g Baby-Spinat
20g Basilikum
1 Knoblauchzehe
100-150ml Mandelmilch
40g Mandeln
Saft einer halben Zitrone
Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Ganz easy wirfst du einfach alle Zutaten in einen leistungsstarken Mixer und mixt es bis du deine gewünschte Konsistenz erreicht hast.
  • Schmecke es noch mit Salz und Pfeffer ab.
  • Genieße es mit Pasta deiner Wahl, als Brotaufstrich oder als Dip.
  • Guten Appetit. 😘😘

Magst du Pesto? Dann habe ich hier noch ein erfrischendes Minz Pesto, oder ein tomatiges Pesto Rosso für dich. 😍

Ein leckeres Curry ist bei diesem kalten Wetter, eines meiner Lieblingsspeisen. Wegen der Gewürze und der Zutaten, die das Curry mit süß-scharfen Geschmackserlebnissen kennzeichnen, ist es für mich wie Zauberei auf dem Teller.🦄 Das Rezept ist super einfach und super lecker und cremig. 😍 Du brauchst dafür nur ca. 30 Min Zeit und:

Zutaten für 2 Personen

300g Kürbis
1 Tasse Jasminreis
250ml Kokosmilch
1-2 TL Currypulver
1 Knoblauchzehe
2 EL Sojasauce
Chilipulver
0,5cm Ingwer
1 TL Ahornsirup
weiteres Gemüse nach Belieben (optional)
Salz
Olivenöl

Zubereitung:

  • Heize deinen Ofen auf 200°C vor.
  • Schäle und schneide deinen Kürbis, deine Knoblauchzehe und deinen Ingwer klein.
  • Gib den Kürbis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, bestreiche ihn mit Öl und röste ihn im Ofen für etwa 25 Min.
  • Während dein Kürbis im Ofen ist, koche deinen Reis nach Packungsanleitung.
  • Erhitze ein wenig Öl in einer Pfanne, füge die Knoblauchzehe und den Ingwer hinzu und brate es, bis deine Knoblauchzehe glasig wird.
  • Sofern du weiteres Gemüse nimmst, füge es nun zum Knoblauch hinzu und lass es für 3-5 Min. braten.
  • Füge deine Kokosmilch, die Sojasauce, das Currypulver, den Ahornsirup, das Chilipulver, sowie den fertig gerösteten Kürbis zu deinem Gemüse.
  • Schmecke alles gut mit Salz ab.
  • Serviere dein leckeres Kürbiscurry mit dem Jasminreis.
  • Guten Appetit😘😘

Pizza ist ja mein Lieblingsgericht, besonders wenn ich in Italien so ein leckeres Ding verspeise. Aber auch bei vielen italienischen Restaurants ist sie wirklich lecker. Dünn, aber nicht zu dünn und knusprig soll sie sein und mit den besten Zutaten belegt. Eine kleine Sünde, die ich mir hin und wieder gönne. 😍 Das Rezept heute weicht ein wenig vom Original Pizzateig Rezept ab, weil ich mir dachte, wenn ich schon selbst Pizza mache, dann soll sie auch gesund sein. Die Pizza besteht aus Dinkelvollkornmehl und alles was du neben den Zutaten brauchst, sind deine Hände, ein Ofen und viel Zeit. Umso mehr, umso besser. Du hast Zeit? Super! Dann lass uns anfangen 😍😍


Zutaten für 2 Personen

200g Dinkelvollkornmehl
1/4 Würfel Hefe
1-2 EL Olivenöl
140ml Wasser lauwarm
Salz
etwas Mehl (nur damit nichts anklebt)

Toppings
Belag nach Belieben 😍😍

Zubereitung

  • Mische die Hefe im lauwarmen Wasser auf. Pass dabei auf, dass dein Wasser nicht zu warm und nicht zu kalt ist (max. 40°C). Die Hefe ist eine kleine Prinzessin, die es nicht mag, wenn ihr kalt oder heiß ist.
  • Sobald sich die Hefe aufgelöst hat, füge dein Dinkelvollkornmehl, das Öl und 1 TL Salz bei und knete es mit den Händen, bis du deinen Teig erhältst.
  • Den Teig lässt du für ca. 1-2 Stunden an einem warmen Ort gehen und stelle ihn danach für min. 12h gut abgedeckt in den Kühlschrank. Am besten wird der Teig, wenn du ihn 2-3 Tage im Kühlschrank lässt bevor du ihn bäckst.
  • Nimm nach der Gehzeit deinen Teig aus dem Kühlschrank und warte bis er Zimmertemperatur (ca. 1 Stunde) erreicht hat.
  • Heize deinen Backofen und dein Backblech oder Pizzastein (falls du sowas hast), so heiß wie möglich (~250°C) auf Ober-Unterhitze vor.
  • Bestreue ein Backpapier mit Mehl und gib deinen Teig darauf.
  • Nun kommen wir zum Pizzaformen. Am besten funktioniert es mit den Händen.
  • Belege deine Pizza mit deinen Lieblingstoppings und backe sie knusprig, aber so kurz wie möglich (ca. 10-15 Min.)
  • Guten Appetit. 😘😘

Die Zucchini ist durch ihren geringen Eigengeschmack so wunderbar vielseitig einsetzbar und für mich in der Küche einfach unverzichtbar. 😍Wie stehst du dazu? ☺️Ich könnte sie in jeder Form, egal ob roh, gebraten, gefüllt oder wie heute als kleine gebackene Knirpse verdrücken. ☺️  Das Rezept heute benötigt zwar etwas mehr Zeit, dafür aber nur wenige Zutaten und ist super lecker.  Selbstgemachte Kartoffelwedges und hausgemachtes Ketchup dazu und schon hast du deine perfekte Mahlzeit, die auch sicher deiner Familie oder deinen Freunden schmecken wird. Probiert es aus. 😘 😘


Zutaten für 2 Personen

2 Zucchinis
2-3 Kartoffeln
Salz
Olivenöl

Für die Kartoffelwedges:
3 große Kartoffeln
Paprikagewürz
Olivenöl
Salz

Zubereitung

  • Schäle und koche deine Kartoffeln für die Zucchini-Knirpse bis sie gar sind.
  • Währenddessen wasche deine Zucchini und reibe sie klein.
  • Bestreue deine Zucchini mit Salz und lass sie Wasser ziehen.
  • Heize deinen Backofen auf 200°C vor.
  • Sobald deine Kartoffeln gar sind, gieße sie ab und zerdrücke sie mit einer Gabel oder einer Kartoffelpresse.
  • Drücke aus deinen Zucchini das Wasser aus und vermenge sie mit den Kartoffeln und etwas Salz.
  • Forme aus deinen Kartoffel-Zucchini Teig kleine Knirpse und gib sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  • Für die Kartoffelwedges schneidest du deine Kartoffeln in Spalten und gib sie zu deinen Knirpsen auf das Backblech hinzu.
  • Bestreiche sowohl deine Wedges, wie auch deine Knirpse mit Olivenöl und streue über deine Wedges Paprikapulver und Salz.
  • Backe deine Knirpse und die Wedges für 30-35 Min.
  • Serviere sie mit hausgemachten Ketchup.
  • Guten Appetit. 😘😘

Da in einer Woche Weihnachten ist, hab ich mir vorgenommen mich diese Woche gesund zu ernähren, weil ich nächste Woche sowieso viel zu viel zu Essen bekommen werde. 😊  Geht es dir bei Feiertagen auch immer so, dass du immer viel zu viel zu Essen bekommst und du schon gar nicht mehr weißt, wie das alles in dich reinpassen soll? 😊  Deswegen sollte es heute gesund und lecker sein, da dachte ich mir, ich mache mir leckere Zucchini Laibchen. Liebst du Zucchini Laibchen auch so wie ich? Die leckeren Zucchinis, so umfassbar vielseitig, gesund und dabei noch so arm an Kalorien. 😍 Ob warm, oder kalt, ich könnte sie immer essen. 😍 Wie stehst du dazu? Probier sie unbedingt aus und lass mich wissen, ob es dir geschmeckt hat. 😘😘

Zutaten für 3 Portionen

500g Zucchini
3 EL Leinsamen geschrotet
4 EL Semmelbrösel
1 Ei-Erstatz oder Ei
100g veganer geriebener Käse oder geriebener Käse
Salz

Zubereitung

  • Wasche deine Zucchini und reibe sie ganz fein und bestreue sie mit reichlich Salz.
  • Lass deine gesalzenen Zucchinis für 15 Min. „schwitzen“ und drücke im Anschluss das überschüssige Wasser heraus.
  • Nun vermenge deine ausgedrückten Zucchinis mit den restlichen Zutaten und mische alles gut durch.
  • Lass sie wiederum für 20-30 Min ziehen und forme danach mit den Händen deine Laibchen.
  • Erhitze ein wenig Öl in einer Pfanne und brate deine Zucchini Laibchen auf jeder Seite goldbraun für so etwa 5 Min.
  • Serviere deine Zucchini Laibchen mit Reis, selbstgemachten Ketchup und Salat.
  • Guten Appetit. 😘😘

 

Zutaten für 2 Personen

250g pastafani* Penne natur
1 Dose Tomaten stückelig
2 EL Tomatenmark
2 große handvoll getrocknete Tomaten
2 Knoblauchzehen
500ml Hafer-, Reis-, oder Mandelmilch
125g Babyspinat
50g Semmelbrösel
1 EL Hefeflocken
2-3 große Tomaten
1 TL Chilliflocken
Basilikum
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung 

  • Schneide deine Knoblauchzehen und deine getrockneten Tomaten klein.
  • Erhitze eine Pfanne mit etwas Olivenöl und füge deine Knoblauchzehen, die getrockneten Tomaten und das Tomatenmark hinzu, bis es anfängt braun zu werden (ca. 2-3 Min.)
  • Gib deine Milchalternative, deine pastafani Penne natur, die Chiliflocken und die Dose der stückeligen Tomaten hinzu.
  • Während deine Nudeln köcheln, mische deine Semmelbrösel mit ca. 1 EL Olivenöl und den Hefeflocken und heize deinen Ofen auf Grillfunktion vor.
  • Ist deine Pasta al dente, fügst du deinen cremigen Nudeln den Babyspinat und Basilikum bei.
  • Bedecke deine Pasta mit in Scheiben geschnittenen Tomaten und gib dein Gericht in den Ofen für ca. 10 Minuten.
  • In den letzten 2 Minuten überstreust du dein Gericht mit den vorbereiteten Semmelbrösel.
  • Guten Appetit. 😊😁

*Werbung

Zutaten für 4 Sandwiches

125g pastafani Vampirtanz*
230ml Sahne
230ml Milch
1 EL Butter
100g würziger Käse
Petersilie
8 Toastbrote
Ketchup
Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Gib deine pastafani Vampirtanz, die Sahne, die Milch und die Butter in einen Topf und bringe alles zum köcheln.
  • Sobald deine Nudeln köcheln, drehe deine Temperatur zurück und rühre deine Pasta ab und zu um, damit nichts anbrennt.
  • Währenddessen beginne damit, dass du deine Toastbrote in einem Toaster röstest.
  • Haben deine Nudeln die Flüssigkeit aufgesogen, mische deinen Käse unter und warte bis er geschmolzen ist.
  • Würze alles gut mit Salz und Pfeffer und schmecke deine Nudeln mit Petersilie ab.
  • Bestreiche 4 deiner Toastbrote mti Ketchup und gib auf jeden Sandwich-Boden eine Portion der Pasta.
  • Serviere deine Mac´n Cheese Sandwiches mit Ketchup.
    Guten Appetit. 😗😗

*Werbung

Zutaten für 1 Glas á 220 ml

180g getrocknete Tomaten in Öl
1 Knoblauchzehe
20g Pinienkerne oder Cashewkerne
25g Parmesan oder 1 EL Hefeflocken
1 TL Chiliflocken
5 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Schäle deine Knoblauchzehe und reibe deinen Parmesan.
  • Gib alle Zutaten in einen Mixer und mixe es bis es deine gewünschte Konsistenz erreicht hat.
  • Schmecke zum Schluss alles nochmal mit Salz und Pfeffer ab.
  • Guten Appetit 😘😘