Click here for the English Version
Knusprig gebackene Tofu Nuggets – low carb, paleo, glutenfrei, eiweißreich und vegan. Klingt fast zu gut um wahr zu sein, nicht wahr? Der Tofu wird vor dem „panieren“ in einer Sauce aus Sojasauce (Tamari), Sesamöl und Knoblauch mariniert. Danach wird er in einer Mischung aus gehackten Mandeln, Hefeflocken, Paprika paniert. Er ist somit Umami von innen und knusprig von außen.

Umami nennt man die 5. Geschmacksrichtung, welche neben süß, sauer, bitter und salzig besteht. Der Begriff Umami kommt dabei aus dem asiatischen und wird als wohlschmeckend, fleischig oder schmackhaft beschrieben. Es sorgt also dafür, dass deine Gerichte herzhaft und vollmundig schmecken und nicht fade. Die geschmacksauslösenden Stoffe sind vor allem Salze der Glutaminsäure. Glutaminsäure ist eine Aminosäure natürlich vorkommender Proteine.

Die Glutaminsäuren in natürlichen Lebensmitteln sollten uns nicht schaden. Umstritten sind nur jene Glutamate die den Lebensmitteln im Nachhinein künstlich zugesetzt wurden.

Vegane Lebensmittel die natürliche Glutamate enthalten sind z.B.

  • Pilze
  • getrocknete Tomaten
  • Sojasauce
  • fermentierte Produkte
  • Algen
  • Tomatenmark
  • etc.

Wenn dir also mal ein veganes Gericht zu fade schmeckt, probier es mit ein wenig „umami“ aufzupeppen. In diesem Sinne wünsche ich dir viel Spaß beim Kochen!

Deine Anna ❤


Zutaten

300g Tofu

Marinade

5 EL Sojasauce oder Tamari Sauce
1 EL Sesamöl
1 Knoblauchzehe

Panade

70g Mandeln
1/2 TL Salz
100ml Mandelmilch
2 EL Mandelmehl
1 TL Hefeflocken
1 TL Paprikapulver

Zubereitung

  • Schneide den Tofu in Würfel.
  • Schäle die Knoblauchzehe und presse sie durch eine Knoblauchpresse.
  • Vermische in einem tiefen Teller die Sojasauce, das Sesamöl und die Knoblauchzehe und lege die Tofuwürfel hinein. Lasse den Tofu für mindestens 30 Minuten marinieren. Wende ihn nach der Hälfte der Zeit.
  • Gib die Mandeln in einen Mixer und mixe sie bis sie so fein sind wie Paniermehl.
  • Vermische die zerkleinerten Mandeln in einem tiefen Teller mit den Hefeflocken, dem Paprikapulver und dem Salz.
  • In einer Schüssel vermischst du die Mandelmilch mit dem Mandelmehl. Das funktioniert am besten, wenn du einen Schneebesen verwendest.
  • Heize deinen Ofen auf 200°C vor und belege ein Backblech mit Backpapier.
  • Nun nimmst du die Tofuwürfel aus der Marinade, tunkst sie in die Mandel-Mehl-Milch und wälzt sie in den zerkleinerten Mandeln.  Das funktioniert am besten, wenn du einen nach dem anderen Tofuwürfel panierst, da ansonsten die Mandeln zu feucht werden.
  • Lege die panierten Stückchen auf dein vorbereitetes Backblech und backe sie für ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene. Wende sie nach der Hälfte der Zeit.
  • Serviere sie mit einer Sauce deiner Wahl.

Guten Appetit!


English:

Crispy breaded Tofu-Bites

Ingredients

300g tofu (extra firm)

Marinade

5 Tbsp soy sauce or tamari sauce
1 Tbsp sesame oil
1 garlic clove

Crunchy Coating

70g almonds
1/2 Tsp salt
100ml almond milk
2 Tbsp almond flour
1 Tbsp paprika powder
1 Tsp nutrional yeast

Instructions

  • Peel and mince garlic clove. Cube tofu into medium cubes.
  • In a bowl combine soy sauce, sesame oil and garlic clove. Marinate tofu cubes in the soy sauce mixture for at least 30 minutes. The longer the better. Flip tofu halfway.
  • Put almonds to a food processor or high speed mixer and mix them finely. The almonds should have the size of breadcrumbs.
  • Add ground almonds, paprika powder, nutrional yeast and salt to a bowl.
  • In a second bowl mix togheter almond milk and almond flour.
  • Preheat the oven to 200°C and line a baking tray with a baking sheet.
  • Put every tofu cube into almond milk, then bread it with the ground almonds. It works best if you bread one cube at a time.
  • Put breaded tofu cubes on the prepared baking tray. Bake them for 20 minutes. Flip halfway.
  • Serve the crispy tofu cubes with a sauce of choice.

Enjoy!

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchtest du etwas sagen?
Hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × eins =