Marokkanischer Auberginen Eintopf

Hol dir die Aromen und Düfte Marokkos in deine Küche und auf deinen Teller mit diesem leckeren Auberginen Eintopf, auch bekannt als Auberginen Tajine. Das Gericht ist vollgepackt mit pflanzlichen Nährstoffen. Somit das ultimative pflanzliche Gericht – vollgepackt mit Gemüse, duftenden Gewürzen und Kräutern.

Dieser Eintopf (Tajine) ist eines meiner neuen Lieblingsgerichte. So aromatisch, würzig und köstlich. Das Gericht bringt das ganze Haus zum Duften.

Doch was ist eine Tajine?

Tajine ist ein Gericht, welches nach dem gleichnamigen Ton- oder Keramiktopf  benannt ist. Es hat ein hat einen Deckel in Kegelform, wodurch das gebildete Kondenswasser aufsteigt, zirkuliert und am Ende wieder in das Essen hineintropft. Durch diese Garmethode bekommt das Gericht unglaubliche Aromen.  Zudem ist es eine äußerst gesunde Art das Essen zu kochen.

Aber keine Sorge, der Auberginen Eintopf kann auch in einer normalen Pfanne zubereitet werden. Während des Garvorganges einfach einen Deckel auf die Pfanne geben und die Speise sanft köcheln lassen.

Wie bereite ich den Auberginen Eintopf zu?

Die Zubereitung ist denkbar einfach. Das Gemüse, sowie die Frühlingszwiebeln werden klein geschnitten. Normalerweise verwendet man eine normale Zwiebel, da ich diese jedoch aus gesundheitlichen Gründen nicht essen kann, sind Frühlingszwiebel eine gute Alternative für mich. Gerne kannst du auf eine normale Zwiebel zurückgreifen. Die Zwiebel dann einfach schälen und fein schneiden.

Im ersten Schritt, die eingesalzenen Auberginen in einer Pfanne mit etwas Öl goldig braun gebraten.

Die „braun-gebrannten“ Auberginen aus der Pfanne nehmen und einstweilen zur Seite stellen. In dieselbe Pfanne die Frühlingszwiebeln, die Knoblauchzehe und das restliche Gemüse geben. Das Gemüse für 5-6 Minuten anbraten.

Danach die Aubergine wieder zu dem Gemüse hinzufügen und mit dem Tomatenmark und den Gewürzen: Ras El Hanout, Garam Masala und Zimt verfeinern.

Die Gemüsemischung mit der Gemüsebrühe und den gehackten Tomaten ablöschen. Abgedeckt auf niedriger bis mittlerer Hitze leicht köcheln lassen.

Anschließend die Kichererbsen und die Petersilie hinzufügen. Wer will, kann in diesem Schritt auch gerne Trockenfrüchte, wie Rosinen, Cranberries, Datteln oder Marillen hinzufügen.

Deine leckere Tajine nur noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen.

P.s. Du hast meinen Auberginen Eintopf auch gekocht? Dann schicke mir gerne ein Foto, oder ein Kommentar. Falls du das Foto zusätzlich auf Instagram postest, markiere mich mit @kitchenfae 😊

Dann kann ich deine Kreation bewundern. Vielen Dank!

Drucken Pin
No ratings yet

Marokkanischer Auberginen Eintopf

Gericht Hauptgericht
Keyword Aubergine, Eintopf, Gemüse, Marokkanisch
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 2 Personen
Kalorien 331kcal

Zutaten

Eintopf

  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika
  • 1 Dose Kichererbsen á 240g Abtropfgewicht
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 280 ml Gemüsebrühe
  • ½ Bund Frühlingszwiebel
  • 2 Knoblauchzehen geschält & gepresst
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2-3 TL Ras El Hanout
  • 2 TL Garam Masala
  • 1 Prise Zimt
  • gehackte Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Zum Servieren

  • 130 g Couscous oder Quinoa
  • Sesam (optional)
  • Granatapfelkerne (optional)
  • Trockenfrüchte z.B. Rosinen, Cranberries (optional)

Anleitungen

  • Das Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln halbieren und klein schneiden (auch den grünen Teil).
  • Die Auberginenstücke einsalzen. In einer tiefen Pfanne etwas Öl erhitzen und die Auberginen darin goldig braun braten, ca. 5 Minuten.
  • Die Auberginen aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. In dieselbe Pfanne etwas Öl geben und die Frühlingszwiebeln für 2-3 Minuten braten, den Knoblauch, sowie die Zucchini und Paprika hinzufügen und für weitere 4-5 Minuten rösten.
  • Die Auberginenstücke wieder zum restlichen Gemüse in die Pfanne geben. Das Tomatenmark, Ras El Hanout, Garam Masala und die Prise Zimt hinzufügen und gut durchrühren, sodass das Gemüse mit den Gewürzen ummantelt ist.
  • Das Gemüse mit den gehackten Tomaten, sowie der Gemüsebrühe ablöschen. Den Eintopf auf kleiner bis mittlerer Hitze für 20-25 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Währenddessen die Kichererbsen abseihen und abspülen. Den Couscous oder den Quinoa nach Packungsanleitung zubereiten.
  • Anschließend die Kichererbsen und die gehackte Petersilie dem Auberginen Eintopf beimengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Serviere deinen leckeren Eintopf mit dem gekochten Couscous, Granatapfelkernen, Sesam und gegebenenfalls getrockneten Früchten.
  • Guten Appetit!

Nutrition

Calories: 331kcal | Carbohydrates: 69g | Protein: 12g | Fat: 1g | Saturated Fat: 0.3g | Polyunsaturated Fat: 0.5g | Monounsaturated Fat: 0.1g | Sodium: 21mg | Potassium: 933mg | Fiber: 12g | Sugar: 12g | Vitamin A: 705IU | Vitamin C: 41mg | Calcium: 69mg | Iron: 2mg
Die Nährwertangaben werden automatisch generiert. Es handelt sich lediglich um einen Richtwert. Die Richtigkeit der Nährwertangaben kann nicht garantiert werden.
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Möchtest du etwas sagen?
Hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

3 × drei =

Recipe Rating