Beiträge

Hast du eigentlich gewusst, dass ein Kürbis zu den Beerenfrüchten zählt? 😮 Eine etwas größere Beere, wie ich es normal gewohnt bin. Heute gibt es einen leckeren Salat mit gerösteten Kürbis, veganen Feta, Granatapfelkernen, Walnüssen und Vogerlsalat.


Zutaten

Salat

100g Vogerlsalat
500g Hokkaidokürbis
20g Walnüsse
100g (veganer) Feta
2 EL Olivenöl
Granatapfelkerne

Dressing

3 EL Cashewmus
1 TL Hefeflocken
1-2 EL Wasser
1 TL Senf
Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Heize den Ofen auf 180°C vor und belege dein Backblech mit Backpapier.
  • Wasche, entkerne und schneide deinen Kürbis in Spalten. Sollten diese zu groß sein, halbiere sie nochmals.
  • Gib die Kürbisspalten auf das Backpapier und bestreiche sie mit dem Olivenöl. Salze sie bei Bedarf.
  • Backe die Spalten für ca. 20 Minuten bis sie goldig braun sind.
  • Wasche währenddessen den Vogerlsalat.
  • Für dein Dressing vermischst du das Cashewmus, die Hefeflocken, den Senf und Wasser cremig. Beginne mit einem Esslöffel Wasser. Sollte es zu fest sein, füge einen weiteren Esslöffel Wasser hinzu. So verfährst du bis du die gewünschte Konsistenz erreicht hast. Schmecke das Dressing mit Salz und Pfeffer ab.  (Wenn du deine Walnüsse ein wenig mehr Crunch verleihen willst, gib sie einfach die letzten 10 Min. zum Kürbis hinzu.)
  • Richte den Salat auf zwei Tellern bzw. in zwei Schüsseln an. Füge die Kürbisspalten, die Granatapfelkerne und die Walnüsse hinzu. Zerbröckle den Feta und mische ihn unter den Salat.
  • Gib das Dressing auf den Salat und vermische alles, sodass dein Salat vom Dressing ummantelt ist.

Guten Appetit! 


Pumpkin Salad

Ingredients

Salad

100g lambs lettuce
500g pumpkin (I used hokkaido pumpkin)
20g walnuts
100g (vegan) feta cheese
2 Tbsp olive oil
pomegranate seeds

Dressing

3 Tbsp cashew butter
1-2 Tbsp water
1 Tsp nutrional yeast
1 Tsp mustard
salt and pepper to taste

Instructions

  • Preheat the oven to 180°C and line a baking sheet with baking paper.
  • Wash, core and slice the pumpkin into wedges. If they are to big, halve them. Place them on the prepared baking sheet and brush it with the olive oil. Salt them if needed.
  • Bake pumpkin for about 20 minutes until golden brown and tender.
  • Meanwhile make the dressing. Combine cashew butter with one tablespoon of water and stir. If it´s to thick add another tablespoon of water. Add water until you reach the preferred consistency. Add the remaining dressing ingredients and stir until well combined and creamy. Season with salt and pepper.
  • Wash your salad greens and place them into two deep dishes. Add walnuts, baked pumpkin wedges, pomegranate seeds. Crumble feta cheese and add it to the salad.
  • Add dressing and mix until everything is coated with the tasty dressing.

ENJOY!

Click here for the English Version

Herbstzeit ist Kürbiszeit, deswegen gibt es gefüllte Hokkaido-Kürbisse. Sie schmecken so wunderbar und sind vegan, glutenfrei und durch den Quinoa und Spinat auch proteinreich. Das Rezept reicht für 3-4 Personen, je nachdem wie groß der Hunger ist 😂

Wichtig ist, dass der Quinoa vor dem Kochen gründlich gewaschen wird, damit die Saponine entfernt werden. Sie sind in kleinen Mengen für den Menschen zwar unbdenklich, lassen aber deinen Quinoa möglicherweise seifig schmecken und das wollen wir natürlich nicht.


Zutaten

3-4 kleine Hokkaido-Kürbisse
1 Knoblauchzehe
1 Tasse Quinoa
200g Babyspinat
40g Kürbiskerne
1/2 TL Paprikapulver
2 EL Suppenpulver*
Salz und Pfeffer

Toppings

Cashewmus
Hefeflocken
Granatapfelkerne

Zubereitung

  • Heize deinen Ofen auf 200°C vor und belege ein Backblech mit Backpapier.
  • Wasche den Kürbis, schneide den „Deckel“ ab und befreie ihn von seinen Kernen. Sollten die Kürbisse nicht flach aufliegen, schneide etwas von der Schale auf der Unterseite ab. Bestreiche das Fruchtfleisch mit Olivenöl und bestreue es mit Paprikapulver und Salz.
  • Koche deinen Quinoa mit den 2 EL Suppenwürze nach Packungsanleitung.
  • Währenddessen schäle und schneide deinen Knoblauch klein und erhitze ein wenig Olivenöl in einer Pfanne.
  • Gib deinen Knoblauch in die Pfanne, brate ihn glasig und füge den Spinat hinzu. Brate beides solange, bis der Spinat zusammengefallen ist und nimm die Pfanne im Anschluss von der Hitze.
  • Sobald dein Quinoa fertig ist, mische ihn unter den Spinat und füge die Kürbiskerne bei.
  • Schmecke alles gut mit Salz und Pfeffer ab.
  • Befülle die Kürbisse mit der Spinat-Quinoa-Füllung und gib sie für ca. 25 Min in den Ofen.
  • Mische das Cashewmus mit ca. einem halben Esslöffel Hefeflocken.
  • Sobald die Kürbisse fertig sind serviere sie mit frischen Granatapfelkernen und dem Cashewmus.
  • Guten Appetit.

Wenn du gefülltes Gemüse liebst hab ich hier noch unglaublich lecker gefüllte Riesen-Champignons für dich.


Nährwerte:

Nutrition Facts
Serving Size 1 Hälfte
Servings Per Container 2 Hälften

Amount Per Serving
Calories 320,3 Calories from Fat 72
% Daily Value*
Total Fat 8,09g 12%
Saturated Fat 1g 5%
Trans Fat 0g
Cholesterol 0mg 0%
Sodium mg 0%
Total Carbohydrate 48g 16%
Dietary Fiber 15,25g 60%
Sugars 15,08g
Protein 16g 32%

*Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your daily values may be higher or lower depending on your calorie needs.

English:

Stuffed Pumpkin

Ingredients

3-4 small hokkaido pumpkins
1 cup quinoa
1 garlic clove
200g baby spinach
40g pumpkin seeds
1/2 Tsp paprika powder
2 Tbsp soup powder*
salt and pepper

Toppings

pomegranate seeds
cashew butter
nutrional yeast

Instructions

  • Preheat the oven to 200°C and line a baking sheet with baking paper.
  • Wash pumpkins, cut off the pumpkin „lid“and with a spoon scrape out the pumpkin seeds.
  • In a saucepan cook quinoa and the soup powder according to the package direction.
  • Peel and cut garlic finely. Heat a little bit of oil in a frying pan, add garlic until translucent, add spinach until wilted. Remove pan from heat and set aside.
  • Add cooked quinoa and pumpkin seeds and mix until well combined. Season well with salt and pepper.
  • Fill pumpkins with quinoa-spinach mixture and bake for about 25 minutes.
  • Mix cashew butter with a little bit of nutrional yeast (approx. 1/2 Tsp).
  • When pumpkins ready to serve top them with pomegranate seeds and cashew sauce.
  • Enjoy!

Click here for the English Version

Zutaten für 2 Personen

1/2 Tasse Quinoa
3 Paprika
1/2 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
75g Soja-Granulat
200g Gemüsebrühe
2-3 große Tomaten
1 EL Tomatenmark
1 EL Sojasauce
60g (veganer) Mozzarella
Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Heize deinen Backofen auf 180°C vor und belege ein Backblech mit Backpapier.
  • Koche den Quinoa nach Packungsanleitung.
  • Koche deine Gemüsebrühe kurz auf und füge dein Soja-Granulat hinzu. Lasse es für 10 Min ziehen und drücke die überschüssige Flüssigkeit aus.
  • Wasche, halbiere und entkerne deine Paprika.
  • Schäle und schneide deine Zwiebel, sowie den Paprika klein.
  • Schneide deine Tomaten in kleine Würfel.
  • Erhitze etwas Öl in einer Pfanne und brate dein Sojagranulat, den Zwiebel, sowie die Knoblauchzehe für 5-7 Min.
  • Füge deine Tomaten, das Tomatenmark und die Sojasauce, den Quinoa hinzu und lasse alles für weitere 2-4 Min. braten.
  • Schmecke deine Füllung mit Salz und Pfeffer ab.
  • Fülle damit deine Paprikahälften und belege sie mit Mozzarella.
  • Gib sie für 15-20 Min. in den Ofen, bis dein Mozzarella schön braun ist und deine Paprika weich sind.
  • Guten Appetit!


English:

Vegan stuffed bell peppers

Ingredients for 2 Persons

1/2 cup quinoa
3 bell peppers
75g granulated soy
1/2 onion
1 garlic clove
200ml vegetable broth
1 Tbsp tomato paste
2-3 big tomatoes
1 Tbsp soy sauce
60g (vegan) Mozzarella
Salt and Pepper

Instructions

  • Preheat your oven to 180°C and line a baking tray with a baking sheet.
  • Cook quinoa according to package direction.
  • Bring your vegetable broth to a boil and add granulated soy. Let it steep for 10 min and press out the excess liquid.
  • Wash, half and removes pipes from the bell peppers.
  • Peel and slice onion and garlic finely.
  • Cut tomatoes into small cubes.
  • Heat a little bit of oil in a skillet and add granulated soy, onion and garlic. Fry for 5-7 Min.
  • Add cubed tomatoes, tomato paste, quinoa and soy sauce and cook for another 2-4 min.
  • Season it with salt and pepper to taste.
  • Stuff bell peppers with your tasty filling and coat with mozzarella.
  • Bake it in the oven for 15-20 min until mozzarella is melted and lightly browned.
  • Enjoy!

Click here for the English Version

Hallo!

Kennst du das auch, du kochst etwas und du brauchst dazu einer leckere Beilage, aber es soll mal etwas ausgefallener sein als normale Kartoffeln, Reis etc.? Dann habe ich hier genau das passende für dich! Nämlich leckere Fächerkartoffeln.

Fächerkartoffeln auch „Hasselback Potatoes“ genannt, sind super einfach und ich finde, auch ein echter Eye-Catcher. Du schiebst sie einfach in den Ofen und kannst währenddessen dein Hauptgericht zubereiten. Sie sind super lecker und je nach Backzeit zart schmelzend oder ultra crispy. Alles was du dafür brauchst, sind nur 5 Zutaten, wobei auch der Kurkuma rein optional ist. Ich verwende ihn aber gerne, da er super gesund ist.

Wenn du sie gemacht hast, würde ich mich über einen Kommentar von dir freuen, damit ich weiß, ob sie dir geschmeckt haben. So genug von mir. Jetzt kommt das Rezept.


Zutaten für 4 Personen

1 kg kleine Kartoffeln
3 EL Olivenöl
1 TL Kurkuma
1 TL Paprikapulver
1/2 TL Knoblauch-Salz (alternativ kannst du auch eine Knoblauchzehe schälen und pressen und einen halben Teelöffel normales Salz verwenden)
Rosmarin (optional)

Zubereitung

  • Heize deinen Ofen auf 200°C vor und belege ein Backblech mit Backpapier.
  • Wasche deine Kartoffel und schneide sie in Fächer. Pass dabei auf, dass du sie nicht komplett durchtrennst.
  • Mische in einer Schüssel das Olivenöl, den Kurkuma, das Paprikapulver und das Knoblauchsalz zusammen und bepinsle deine Kartoffeln außen, sowie die einzelnen Fächer.
  • Gib die Kartoffeln auf dein Backblech und backe sie für 30-40 Min. je nachdem wie knusprig du sie magst.
  • Belege sie 10 Min. vor Ende der Backzeit mit Rosmarin.
  • Lass sie dir schmecken!


English:

Hasselback Potatoes

Hello my friend!

I often have the problem, that I cook something and I don´t know what to make as side dish. I don´t want to make allways just normal potatoes, rice, etc. Do you know this problem? If yes, I have the perfect dish for you!

Haselback Potatoes are super easy to make and a real eye-catcher. You just put them into the oven and make your main dish in the mean time. I love them, because they are super tasty and depending on your baking time super crispy or really tender. You only need 5 ingredients. If you don´t have curcuma by hand omit it. I only use it, because it´s so healthy.

Please let me know in the comments, if you like it.


Ingredients for 4 Persons

1 kg (2 lbs) small potatoes
3 Tbsp olive oil
1 Tsp paprika powder
1 Tsp curcuma
1/2 Tsp garlic salt (you can also use 1 minced garlic glove + 1/2 Tsp normal salt)
rosemary (optional)

Instructions

  • Preheat your oven to 200°C (395°F) and line a baking tray with a baking paper.
  • Wash your potatoes and cut slits into it, leaving the bottom intact, so that the slices stay connected at the bottom of the potatoes.
  • In a bowl mix togheter paprika powder, curcuma, olive oil and garlic salt.
  • Brush potatoes on the outside and between the slices with this marinade.
  • Put them onto your prepared baking tray and bake them for 30-40 mins depending on how crispy you want it.
  • 10 mins before baking time is over, sprinkle your rosmarin on the potatoes.
  • Enjoy!

Click here for the English Version

Zutaten für 2 Personen

Falafeln

1 Dose Kichererbsen
100g frischer Spinat
1 Knoblauchzehe
1 TL Garam Masala
3-4 EL Kichererbsenmehl oder normales Mehl
1-2 EL Zitronensaft
Salz und Pfeffer

Sonstiges

100g Babyspinat oder Salat
6 kleine Karotten
1 EL Olivenöl
1 TL geräuchertes Paprikapulver
150g Beete (rot/rosa/gelb – ganz egal)
Dressing nach Belieben
Salz und Pfeffer
Pistazien (optional)

Zubereitung

  • Heize deinen Ofen auf 180°C vor und belege ein Backblech mit Backpapier.
  • Entferne die Stiele vom Spinat, seihe die Kichererbsen ab, schäle und presse deine Knoblauchzehe klein.
  • Gib den Spinat und deine Kichererbsen in einen Mixer und mixe sie klein.
  • Sobald alles klein gehackt ist, mische die restlichen Zutaten unter und forme mit den Händen aus der Masse kleine Kugeln.
  • Setze die Kugeln auf dein vorbereitetes Backblech und backe sie für 25 Min und wende sie nach 20 Min.
  • Währenddessen wasche deinen Spinat/Salat und schneide deine Karotte in Scheiben und die Beete in Würfel oder Scheiben.
  • Vermische das Olivenöl mit dem Paprikapulver und etwas Salz und würze damit deine Karotten.
  • Gib die Karotten zu den Falafeln in den Ofen dazu und backe sie für 15-20 Min. mit den Falafeln.
  • Richte deinen Spinat/Salat mit der Beete und den Dressing an und serviere ihn mit den gerösteten Karotten und den Spinat Falafeln.
  • Guten Appetit!


English:

Spinach Falafel Bowl

Ingredients for 2 Persons

Falafeln

1 can chickpeas
100g fresh spinach
1 garlic clove
1 Tsp Garam Masala
3-4 Tbsp chickpea flour or all purpose flour
1-2 Tbsp lemon juice
Salt and Pepper

Others

100g Baby spinach/or salad
6 small carrots
1 Tsp smoked paprika powder
1 Tbsp olive oil
150g beets (red/pink/yellow – whatever you prefer)
Dressing of choice
Salt and Pepper
Pistachios (optional)

Instructions

  • Preheat your oven to 180°C and line a baking tray with a baking sheet.
  • Drain your chickpeas, peel and press your garlic clove.
  • Mix spinach and chickpeas with a food processor. If everything is finely chopped mix the remaining falafel ingredients to the chickpea-spinach mix.
  • Form small balls with your hands and bake them for 20-25 min. Flip after 20 min.
  • Meanwhile chop beets and carrots into slices.
  • Mix olive oil with smoked paprika and toss it onto carrots.
  • Bake carrots for 15-20 min.
  • Marinade your spinach/salad and beets with dressing and serve it with roasted carrots and spinach falafeln.
  • Enjoy!

Click here for the English Version

Zutaten für eine 18er Springform

100g Apfelmus
200g Karotten
125g Dinkelmehl
40g Mandelmehl alternativ können auch 80g gemahlene Mandeln verwendet werden
80g Raps- oder Kokosöl
1 EL Apfelessig
100g Zucker
Mark aus einer halben Vanilleschote
2 TL Zimt
1 halbes Backpulver
1 Vanillezucker (optional)

Frosting

150g Frischkäse natur nach Wahl (ich habe einen veganen verwendet, du kannst aber jeden Natur-Frischkäse nehmen, aber bitte nicht den fettreduzierten)
50g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
Mark aus einer halben Vanilleschote

Verzierung

gehackte Pistazien
Marzipan Rübli

Zubereitung

  • Heize deinen Backofen auf 180°C vor und öle + brösle deine Tortenform aus.
  • Reibe die Karotten ganz fein. Verwende dafür am Besten eine Parmesanreibe.
  • Vermische das Apfelmus, die Karotten, das Öl, den Zucker, das Vanillemark und den Apfelessig miteinander.
  • Rühre den Zimt, das Mandelmehl, das Dinkelmehl und das Backpulver unter. Sollte dein Teig zu fest sein, gib ein bisschen Milch (zb. Mandelmilch) hinzu.
  • Fülle deinen Teig in die Tortenform und backe ihn für ca. 50 Min im vorgeheizten Ofen. Prüfe mit einem Stäbchen, ob dein Kuchen durch ist.
  • Nimm den leckeren Karottenkuchen aus dem Ofen und lasse ihn komplett auskühlen.
  • Ist dein Kuchen kalt, bereite dein Frosting zu. Dafür rührst du einfach alle Frostingzutaten schaumig.
  • Bestreiche den Kuchen mit dem Frosting und dekoriere ihn mit Pistazien und Marzipan-Rüblis.
  • Stell ihn für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank, damit dein Frosting fest wird.
  • Guten Appetit!

*Der Kuchen bleibt im Kühlschrank 3-4 Tage super lecker saftig.

Wenn du Karottenkuchen-Fan bist habe ich auch noch Karottenkuchen-Pancakes und einen Karottenkuchen-Mugcake für dich.



English:

Carrot Cake

Ingredients for  a 9″ pan

100g apple sauce
125g spelt flour
200g carrots
40g almond flour (alternativ: you can also use 80g ground almonds)
1 Tsp apple vinegar
80g canola oil or coconut oil
100g sugar
1/2 vanilla pod
2 Tsp cinnamon
2 Tsp baking powder

Frosting

150g cream cheese (i used a vegan cream cheese)
50g powdered sugar
1 Tsp lemon juice
1/2 vanilla pod

Deco

chopped pistachios
marzipan carrots

Instructions

  • Preheat your oven to 180°C (350°F) and grease + bread your cake pan.
  • Grate your carrots finely and scrape out the vanilla pod core.
  • In a bowl mix togheter applesauce, carrots, oil, sugar, vinegar and a half vanilla pod core.
  • Add spelt flour, almond flour, cinnamon and baking powder to the bowl and mix very well until you get a smooth dough. If your dough turned out a little bit too firm, add a splash of milk (e.g. 1-2 Tbsp almond milk).
  • Fill your dough into prepared cake pan and put it in the oven for about 50 Min. Please check with a chopstick if your cake is done.
  • If the cake is done, get it out of the oven and let it cool down completely.
  • Next prepare frosting. Mix all frosting ingredients togheter and mix until your frosting is fluffy and well combined.
  • Spread frosting onto your cooled down carrot cake and decorate it with chopped pistachios and marzipan carrots.
  • Put the cake for 1 hour into the fridge.
  • Enjoy!

*Cake will stay fresh in the fridge for about 3-4 days.

If you are a carrot cake fan like me, check out my carrot cake pancakes and my carrot cake mug cake. 

Click here for the English Version

Hallo!

Hast du schon mal etwas von einer Jackfrucht gehört? Nein? Dann mach dir nichts daraus, denn diese unglaubliche Frucht ist hierzulande nicht allzu bekannt. Du findest sie in gut sortierten Asia-Läden in Dosen abgepackt, oder im Internet, aber ansonsten ist sie leider noch nirgends erhältlich. Im unreifen grünen Zustand kann sie wie Hähnchenfleisch zubereitet werden und erinnert nach einer Stunde Kochzeit auch an Fleisch. Somit ist es ein idealer Fleischersatz für Veganer und Vegetarier. Auch reif kann sie verzehrt werden und erinnert dann an eine Ananas oder Mango. Somit ist die Jackfrucht vielseitig verwendbar. Zudem liefert sie wertvolle Inhaltsstoffe und ist kalorienärmer als Fleisch.

Dieses Rezept ist eine Variante des Pulled Pork. Das man ein Pulled „Pork“ auch vegan zubereiten kann, zeige ich dir hier. Es sieht aus wie Pulled Pork und schmeckt meines Erachtens sogar besser. Das Rezept ist vegan, saftig, super lecker und ziemlich einfach. Das Einzige was du benötigst ist Zeit, da deine Jackfrucht min. 30 Min. benötigt. Wenn du deine Pulled Jackfrucht einen Tag im Voraus zubereitest und sie erst am nächsten Tag in den Backofen schiebst, wird sie sogar noch besser, da die Gewürze besser einziehen können.

Solltest du es Nachkochen würde ich mich über einen Kommentar von dir freuen. Natürlich kannst du von deiner Kreation ein Bild bei Instagram hochladen und mich markieren, damit ich auch dein Kunstwerk bewundern kann.

Viel Spaß!


Zutaten für 2-3 Personen

1 Dose grüne Jackfrucht in Wasser (aus dem Asia Laden)
2 Knoblauchzehen
1/2 Zwiebel
1/2 cm Ingwer
2 EL Tomatenmark
Prise Zimt
1 TL geräuchertes Paprikapulver
1/2 TL Cumin gemahlen
4 EL Sojasauce
1 EL Ahornsirup
Salz und Pfeffer

Wraps
Salat
Tomaten
Zwiebel
Sour Cream oder Tzatziki (vegan)

Zubereitung

  • Heize deinen Ofen auf 200°C vor und belege ein Backblech mit Backpapier.
  • Seihe deine Jackfrucht ab und spüle sie gut mit Wasser ab.
  • Schäle und schneide deine Zwiebel, sowie die Knoblauchzehe und den Ingwer klein.
  • Erhitze in einer Pfanne ein wenig Öl, füge die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer bei und brate es für ca. 1-2 Min.
  • Gib die Gewürze, die Tomatenpaste, die Sojasauce und den Ahornsirup hinzu und brate es eine weitere Minute.
  • Gib die Jackfrucht hinzu und vermische sie mit den Gewürzen.
  • Lasse die Jackfrucht unter ständigem Rühren für 10 Min braten.
  • „Pulle“ deine Jackfrucht mit deinem Kochlöffel oder mit einer Gabel in Fasern, nimm sie aus der Pfanne und gib sie auf dein Backpapier.
  • Schiebe die Jackfrucht in den Ofen und backe sie für weitere 10-15 Min.
  • Schmecke sie mit Salz und Pfeffer ab.
  • Während deine Jackfrucht im Ofen ist, bereite deine Wraps zu.
  • Schneide die Tomaten in kleine Würfel, die Zwiebel in Scheiben und wasche den Salat.
  • Erhitze deine Pfanne und brate die Wraps auf jeder Seite für ca. 2 Min.
  • Belege sie mit dem Salat, der gepullten Jackfrucht, den Tomatenwürfeln, Zwiebeln und deiner Sauce.
  • Guten Appetit!


English:

Pulled „Pork“ Wraps

Ingredients for 2-3 Persons

1 can Jackfruit in water
2 garlic cloves peeled and minced
1/2 onion peeled and finely diced
1 Tsp minced ginger
2 Tbsp tomato paste
a pinch cinnamon
1 Tsp smoked paprika powder
1/2 Tsp cumin
4 Tbsp soy sauce
1 Tbsp maple syrup
Salt and Pepper

Wraps
Lettuce
Tomatoes
Onion
Sour Cream or Tzatziki (vegan)

Instructions

  • Preheat your oven to 200°C (390°F) and line a baking tray with a baking sheet.
  • Drain jackfruit and heat a little bit of oil in a frying pan.
  • Add diced onion, minced garlic and ginger to pan and fry for about 1-2 Min.
  • Next add spices, soy sauce, tomato paste and maple syrup and fry for another minute.
  • Lower the heat and add jackfruit to the pan and stir, so that jackfruit is coated with spices.
  • Cook for about 10 Min, then pull jackfruit with a fork in meat-like pieces.
  • Put jackfruit onto your baking sheet and bake it for about 15 Min.
  • Season with salt and pepper.
  • Meanwhile make your wraps.
  • Chop tomatoes in small cubes, onion into slices and wash your salad.
  • Heat a non sticking skillet and warm up your wraps for 2 Min on each site.
  • Fill your wraps with lettuce, tomatoes, onion, pulled jackfruit and sauce of choice.
  • Enjoy!

Click here for the English Version

Zutaten für 2 Personen

1 Lizza Pizzateig
100g Kichererbsen gekocht
1/2 EL Garam Masala
1-2 Tomaten
3-4 EL Tomatensauce
3 EL Cashewmus
1 TL Hefeflocken
2 EL Wasser
Petersilie
Rote Zwiebel (optional)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Heize deinen Ofen auf 180°C vor.
  • Nimm deine Lizza Pizza aus der Verpackung und pikse sie mit einer Gabel ein.
  • Backe sie auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech für 5 Min. bei 180°C vor.
  • Währenddessen spüle deine Kichererbsen ab, vermische sie mit dem Gewürz und schmecke sie mit Salz und Pfeffer ab.
  • Wasche deine Tomaten und schneide sie in dünne Scheiben.
  • Schäle die Zwiebel und schneide sie ebenso in dünne Scheiben.
  • Vermenge dein Cashewmus mit den Hefeflocken, Wasser und etwas Salz + Pfeffer.
  • Ist sie fertig vorgebacken, hole sie aus dem Ofen und bestreiche sie mit der Tomatensauce.
  • Auf diese kommen die Tomatenscheiben, die Kichererbsen, die rote Zwiebel und die Cashewsauce.
  • Backe sie für weitere 15 Min, bis sie knusprig ist.
  • Schmecke deine Kichererbsen Pizza mit Salz und Pfeffer ab und serviere sie mit frischer Petersilie.
  • Guten Appetit.


English:

Morroccan low carb Pizza

Ingredients for 2 Portions

1 Low Carb Pizza dough (I used Lizza Pizza dough)
100g cooked chickpeas
1-2 tomatoes
1/2 Tbsp Garam masala
3-4 Tbsp Tomato Sauce
3 Tbsp Cashew cream
1 Tsp Nutritional yeast
2 Tbsp Water
Salt and Pepper to taste
Red onion rings (optional)
Parsley for garnish

Instructions

  • Preheat your oven to 180°C.
  • If you use Lizza like me, take it out of the package. Prick the Pizza dough at one inch intervals with a fork.
  • Bake your Pizza without Toppings for about 5 Mins on 180°C.
  • Remove Pizza from oven.
  • Prepare your toppings. Rinse chickpeas and season them with Garam masala and salt+pepper.
  • Slice tomatoes into thin slices.
  • For cashew cheese mix cashew cream, nutritional yeast, water and salt + pepper.
  • Spread tomatosauce on pizza dough, add tomato slices, followed by seasoned chickpeas, followed by red onion rings and finally followed by cashew cheese.
  • Put Pizza back in the oven and bake for another 15-20 Min. until your pizza is crispy.
  • Remove Pizza from oven, season with salt + pepper (optional) and garnish with parsley.
  • Enjoy!

Nutrition Facts
Serving Size halbe Pizza
Servings Per Container 2

Amount Per Serving
Calories 246 Calories from Fat 135
% Daily Value*
Total Fat 15,1g 23%
Saturated Fat g 0%
Trans Fat g
Cholesterol mg 0%
Sodium mg 0%
Total Carbohydrate 16,9g 5%
Dietary Fiber 19,4g 76%
Sugars 4,9g
Protein 18g 36%

*Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your daily values may be higher or lower depending on your calorie needs.

 


 

Click here for the English Version

Zutaten für 2 Personen

1 kleine Melanzani
1 TL Hefeflocken
100g Mandeln gerieben
100ml Milch nach Wahl (ich habe Mandelmilch genommen)
15g Mandelmehl
½ – 1 TL Salz

½ Avocado
½ Gurke geviertelt
8 Cherrytomaten
½ rote Zwiebel
Oliven
2 EL Olivenöl
Saft einer halben Zitrone
1 TL Ahornsirup

Zubereitung

  • Heize deinen Ofen auf 200°C vor.
  • Mische in einer Schüssel die Milch mit dem Mandelmehl. Sollte es zu pampig werden gib einfach noch etwas Milch hinzu.
  • Vermenge die geriebenen Mandeln mit den Hefeflocken und dem Salz in einem flachen Teller. Schneide deine Melanzani in Scheiben.
  • Tunke deine Melanzani Scheiben zuerst in die Milch-Mehl Mischung und paniere sie dann mit den Mandeln. Lege deine fertig panierten Melanzani auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  • Betäufle sie mit etwas Olivenöl (optional).
  • Backe deine Melanzani für 25 Min. Wende sie nach der Hälfte der Backzeit.
  • Währenddessen bereite deinen Salat zu.
  • Wasche dein Gemüse und schneide deine Gurke zuerst in Scheiben und viertle diese dann. Halbiere deine Tomaten.
  • Schäle deine Avocado und schneide sie klein.
  • Vermische für dein Dressing das Olivenöl, den Zitronensaft und den Ahornsirup miteinander.
  • Schmecke es mit Salz und Pfeffer ab.
  • Mariniere den Salat mit dem Dressing und serviere deine knusprigen Melanzani Scheiben dazu.
  • Guten Appetit.


English:

Crispy breaded Melanzani with Greek Salad

Ingredients for 2 Persons

1 small melanzani
1 Tsp Nutrional yeast
100g grated Almonds
100ml Milk of choice (I took Almond milk)
15g Almond flour
1/2-1 Tsp Salt

1/2 Avocado
1/2 Cucumber
8 mini tomatoes
Olives
2 Tbsp olive oil
Juice from a half Lemon
1 Tsp Maple Syrup

Instructions

  • Preheat your oven to 200°C.
  • Mix milk and almond flour in a bowl. If the mixture gets to thick, just add more milk.
  • Mix grated almonds, nutritional yeast and salt in another bowl.
  • Cut your melanzani into slices.
  • Put your melanzani slices in milk-flour mix first, then bread it with the grated almonds mix.
  • Put breaded melanzani on a lined baking tray and bake it for 25 mins. Turn melanzani after halftime.
  • Meanwhile make your salad. Wash your vegetables and slice cucumber into slices.
  • Half your mini tomatoes.
  • Peel avocado and chop it into small bites.
  • For dressing mix olive oil, lemon juice and maple syrup. Taste with salt and pepper.
  • Marinade your salad with dressing and crispy breaded melanzani.
  • Enjoy!

Nutrition Facts
Serving Size 1
Servings Per Container 2-3

Amount Per Serving
Calories 486 Calories from Fat 333
% Daily Value*
Total Fat 37g 57%
Saturated Fat g 0%
Trans Fat g
Cholesterol mg 0%
Sodium mg 0%
Total Carbohydrate 12g 4%
Dietary Fiber 13,2g 52%
Sugars 10,3g
Protein 18,9g 36%

*Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your daily values may be higher or lower depending on your calorie needs.

Click here for the English Version

Zutaten für 2 Portionen

200g Tofu
400g Karfiol
100g Erbsen
100g Karotten
2 Knoblauchzehen
Grün der Frühlingszwiebel

Marinade

3 EL Sojasauce
1 EL Erdnussbutter
1 TL Ahornsirup
Salz

Zubereitung

  • Schäle und schneide die Knoblauchzehe klein.
  • Schneide deine Karotten in dünne Streifen und die Frühlingszwiebel in Ringe.
  • Presse aus deinem Tofu das überschüssige Wasser aus. Gib den Tofu dafür zwischen zwei Blätter Küchenrolle und stelle etwas schweres, wie zb. eine Pfanne für 10-15 Min darauf.
  • Schneide deinen Tofu in kleine Würfel. Teile deinen Karfiol in Röschen und gib sie in einen Mixer.
  • Mixe die Röschen solange bis die Röschen die Textur von Couscous angenommen haben.
  • Mische die Sojasauce, die Erdnussbutter, den Ahornsirup miteinander.
  • Brate den Tofu mit etwas Öl und einem EL der Marinade in eine Pfanne goldig braun.
  • Füge die Knoblauchzehe, sowie dein restliches Gemüse hinzu. Lass es für ca. 3-5 Min anbraten.
  • Mische die Marinade unter und brate es für weitere 2-3 Min.
  • Schmecke alles gut mit Salz ab.
  • Guten Appetit.


English:

Cauliflower fried rice

Ingredients for 2

400g cauliflower
100g carrots
100g peas
200g tofu extra firm
2 garlic cloves
1 green onion

Marinade

3 Tbsp soy sauce
1 Tbsp peanut butter
1 Tsp Maple syrup
Salt to taste

Instructions

  • Peel and cut garlic cloves finely.
  • Chop carrots and green onion into small pieces.
  • Press excess water of tofu out. Put tofu between kitchen papers and put a heavy frying pan for 10-15 Min. on tofu.
  • Cut tofu in small bites.
  • Cut cauliflower into florets and put them into a food processor.
  • Mix cauliflower florets into „rice“.
  • For marinade mix all marinade ingredients togheter.
  • Heat a little bit of oil in a frying pan and fry tofu with 1 Tbsp of marinade, until tofu gets golden and crispy.
  • Add garlic cloves, cauliflower „rice“, peas, carrots and green onion to your tofu.
  • Fry it for 3-5 Min. until vegetable soften a little bit.
  • Add rest of the marinade and fry for another 2-3 Min.
  • Enjoy!

Nutrition Facts
Serving Size 1
Servings Per Container 2

Amount Per Serving
Calories 214 Calories from Fat 117
% Daily Value*
Total Fat 13g 20%
Saturated Fat g 0%
Trans Fat g
Cholesterol mg 0%
Sodium mg 0%
Total Carbohydrate 11,5g 4%
Dietary Fiber 7,8g 28%
Sugars 9,4g
Protein 16,5g 32%

*Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your daily values may be higher or lower depending on your calorie needs.