Kürbis-Salat

Herbst – die perfekte Jahreszeit für leckere und schnelle Kürbis-Rezepte. Deswegen gibt es diesen lauwarmen Kürbis-Salat mit Vogerlsalat, Feta, Walnüssen und Granatapfelkernen.

Für Veganer: greife auf veganen Feta zurück.

Regionaler Hokkaido vereint mit cremigen Schafskäse und knackig gerösteten Walnusskernen. Der perfekte Salat für den Herbst!

Mein Lieblings-Kürbisgewächs ist ganz klar der Hokkaido. Man muss ihn nicht schälen, der Geschmack ist einfach klasse und die Größe reicht perfekt für 2-4 Personen.

Hast du eigentlich gewusst, dass ein Kürbis zu den Beerenfrüchten zählt? 😮 Ja richtig gelesen! Ein Kürbis ist eine Beerenfrucht. Eine etwas größere Beere, wie ich es normalerweise kenne. Laut Definition sind Beeren Früchte, deren Kerne frei im Fruchtfleisch liegen. Das ist auch beim Kürbis der Fall. Die Größe spielt dabei keine Rolle.

Doch wie gesund ist ein Kürbis eigentlich?

Der Kürbis ist einer der ältesten Kulturpflanzen der Welt. Dabei ist er super aromatisch und lecker. Er zählt zu meinen absoluten Lieblingsgemüse-Sorten – nicht nur wegen der Vielfalt der Zubereitungsmöglichkeiten und seinem köstlichen Geschmack, sondern auch weil er super gesund ist. Sein Fruchtfleisch, die Kerne, das Öl, welches aus den Kernen gewonnen werden kann, enthalten zahlreiche wertvolle Nährstoffe, unter anderem:

  • Betacarotin – als Vorstufe von Vitamin A kann es die Sehkraft stärken und antioxidativ wirken
  • Vitamin C – für eine gesunde Immunabwehr und wirkt antiviral und entzündungshemmend
  • Vitamin B – für unsere Nerven und den Stoffwechsel
  • Kalium – für unsere Herzkraft
  • Kalzium – zur Stärkung von Knochen und Zähnen
  • Magnesium – welches für Muskeln, Herz, Stoffwechsel uvm. benötigt wird
  • Eisen – für den Sauerstofftransport und Energiestoffwechsel
  • Ballaststoffe – für ein gesundes Darmmikrobiom und eine gesunde Verdauung

Ein echtes Multitalent also der Kürbis!

Das Rezept reicht als leichte Hauptspeise für 2 Personen oder Vorspeise für 4 Personen.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Kochen und vor allem großen Genuss!

Weitere Kürbis-Ideen für dich:

Kürbisbrötchen

Gefüllter Hokkaido Kürbis

Kürbiscremesuppe


Drucken Pin
No ratings yet

Kürbis-Salat

Gericht Hauptgericht, Salad, Salat, Vorspeise
Keyword Feta, Kürbis, Salat
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 2 Personen
Kalorien 311kcal

Zutaten

Salat

  • 100 g Vogerlsalat
  • 500 g Hokkaido-Kürbis
  • 20 g Walnüsse*
  • 100 g Feta (vegan)
  • 2 EL Olivenöl
  • Granatapfelkerne (optional)

Dressing

  • 3 EL Cashewmus
  • 1 TL Hefeflocken
  • 1-2 EL Wasser
  • 1 TL milder Senf
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  • Den Ofen auf 180°C Ober- Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Den Kürbis waschen, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Die Kürbisspalten auf das vorbereitete Backblech legen, mit Olivenöl einstreichen und nach Bedarf salzen. Im Ofen für ca. 20 Minuten goldig braun backen.
  • Für das Dressing, das Cashewmus mit den Hefeflocken, Senf und Wasser cremig rühren. Sollte das Dressing noch zu fest sein, füge einen weiteren Esslöffel Wasser hinzu. Das Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den Salat auf zwei Tellern oder Schüsseln anrichten. Die gebackenen Kürbisspalten, Granatapfelkerne und Walnüsse darauf verteilen und den Feta mit den Händen darüber zerbröseln.
  • Den Salat mit dem Cashew-Dressing marinieren.
  • Guten Appetit!

Notizen

Wenn du den Walnüssen mehr Crunch verleihen willst, backe sie die letzten 10 Min. mit dem Kürbis.

Nutrition

Calories: 311kcal | Carbohydrates: 27g | Protein: 12g | Fat: 20g | Saturated Fat: 8g | Polyunsaturated Fat: 5g | Monounsaturated Fat: 4g | Cholesterol: 45mg | Sodium: 582mg | Potassium: 1188mg | Fiber: 4g | Sugar: 6g | Vitamin A: 7177IU | Vitamin C: 50mg | Calcium: 346mg | Iron: 3mg
Die Nährwerte werden automatisch generiert und gelten nur als Richtwert!

Solltest du den Salat probieren, würde ich mich über deine Rückmeldung sehr freuen. Gerne kannst du mich auch auf Instagram mit @kitchenfae verlinken, damit ich deinen leckeren Salat nicht verpasse.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Möchtest du etwas sagen?
Hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vier × 1 =

Recipe Rating