Beiträge

Click here for the English Version
So ein selbstgebackenes Dinkelvollkornbrot ist schon etwas Feines. Der leckere Duft von frisch gebackenem Brot in der Wohnung – einfach wunderbar. Dieses Dinkelvollkornbrot- Rezept ist ohne Sauerteig und trotzdem super lecker. Die Zubereitung geht für ein Brot richtig schnell. Du benötigst auch keinen Brotbackautomaten, um das Brot selbst zu machen. Was du jedoch benötigst ist frische Hefe, da diese eine viel bessere Arbeit leistet, als die Trockenhefe. Das Rezept ist vegan und richtig nährstoffreich.


Zutaten für 1 Kastenform

500g Dinkelvollkornmehl
1/2 Würfel Hefe
500ml Wasser (lauwarm)
125g Leinsamen (geschrotet oder ganz)
2 EL Essig
1-2 EL Salz
2 EL Brotgewürz
2 EL Olivenöl

weitere Zutaten:

alles ist erlaubt, was dir schmeckt z.B. Sonnenblumenkerne, gehackte Nüsse, Sesam, Haferflocken, Kürbiskerne etc.

Zubereitung:

  • Fülle dein Wasser in eine große Schüssel und löse deine Hefe darin auf. Pass dabei auf, dass das Wasser nicht zu heiß und nicht zu kalt ist (max. 40°C), da die Hefe ansonsten stur ist und ihre Arbeit nicht optimal erledigt.
  • Sobald sich die Hefe aufgelöst hat, rühre dein Salz, den Essig, das Brotgewürz und 1 EL Olivenöl unter. Rühre ein wenig, sodass sich das Salz auflöst.
  • Gib deine Leinsamen, alles was dir sonst noch gefällt und dein Mehl bei und beginne den Teig in der Schüssel zu kneten. Der Teig ist ziemlich klebrig, weshalb du ihn am besten in der Schüssel belässt.
  • Wenn dein Teig gut durchgeknetet ist, streiche mit dem restlichen Öl eine Kastenform aus und gib deinen Brotteig hinein.
  • Befeuchte ein Geschirrtuch, lege es über dein Brot und stelle das Brot an einen warmen Ort zum Gehen (dauert so ca. 1 Stunde).
  • Heize deinen Ofen auf 200°C vor.
  • Entferne das Geschirrtuch und bestreue dein herrliches Brot mit Toppings deiner Wahl (ich nehme meistens Sesam oder Haferflocken).
  • Gib dein Brot für 1 Stunde in den Ofen.
  • Guten Appetit.


English:
 

Whole spelt flour Bread

Ingredients

500g Whole spelt flour
1/2 Yeast/Germ
500ml Water
125g flaxseed
2 Tbsp Vinegar
1-2 Tbsp Salt
2 Tbsp Bread seasonings
2 Tbsp Olive oil

Instructions

  • In a bowl dissolve the yeast in the water. The water should be lukewarm about 40°C.
  • Add salt, vinegar, 1 Tbsp of the oil and seasonings and stir until the salt has dissolved.
  • Add flaxseeds and flour to the mixture and knead your dough with your hands. The dough is really sticky, so let it in the bowl during you knead it.
  • Spread a loaf pan with the remaining oil and put your bread dough into it.
  • Moisten a dishtowel and put it over your bread dough. Let the dough rise on a warm place, for about 1 hour.
  • Meanwhile preheat your oven to 200°C.
  • After the dough has risen, bake the bread for 1 hour. Remove the dishtowel first.
  • Enjoy!

Nährwerte

Nutrition Facts
Serving Size 1 Scheibe
Servings Per Container 27 Scheiben

Amount Per Serving
Calories 95 Calories from Fat 18
% Daily Value*
Total Fat 2,5g 3%
Saturated Fat 0,5g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterol 0mg 0%
Sodium mg 0%
Total Carbohydrate 12g 4%
Dietary Fiber 3,4g 12%
Sugars 0,3g
Protein 4g 8%

*Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your daily values may be higher or lower depending on your calorie needs.

Leckerer Schawarma Salat mit goldig braun gebackenen Kichererbsen. Ich sage euch, der Salat ist ein richtiger Traum. Er ist vegan, nährstoffreich, glutenfrei und super gesund. Durch die knusprig gebackenen Kichererbsen bekommt er auch noch einen leckeren „Crunch“. Er lässt sich super vorbereiten und dauert nur 30 Minuten. Am besten schmeckt der Kichererbsen-Schawarma Salat, wenn er frisch ist. Er hält sich aber ca. 3 Tage im Kühlschrank, wenn du dein Dressing in einem separaten Behältnis aufbewahrst. Also probiere ihn unbedingt aus. Alles was du dafür benötigst, ist:


Zutaten für 2 Personen

1 Dose Kichererbsen
2 EL marokkanisches Gewürz
0,5 TL Zimt
Salz
1 EL Olivenöl
125g gemischten Salat
1/2 Gurke
100g Cherrytomaten
1/2 Zwiebel
Pitabrot (optional)

Dressing:

60g Hummus
Saft einer halben Zitrone
1-2 EL Ahornsirup
1-2 EL Wasser

Zubereitung

  • Heize deinen Ofen auf 200°C vor.
  • Verrühre in einer Schüssel dein Olivenöl, den Zimt, das marrokanische Gewürz und Salz miteinander.
  • Spüle deine Kichererbsen gut ab, gib sie in deine Schüssel mit der Marinade und vermische alles gut miteinander.
  • Belege ein Backblech mit Backpapier und verteile darauf deine Kichererbsen.
  • Backe sie für ca. 20-25 Min. goldig braun.
  • Währenddessen wasche deinen Salat und dein Gemüse.
  • Schneide deine Gurke in Viertel, deine Tomaten in Hälften und die Zwiebel in dünne Scheiben.
  • Richte deinen Salat mit dem Gemüse in einer Schüsseln an.
  • Für dein Dressing mische den Hummus, den Zitronensaft, den Ahornsirup und das Wasser miteinander.
  • Sobald deine Kichererbsen fertig sind, gibst du sie gemeinsam mit dem Dressing auf deinen angerichteten Salat.
  • Serviere deinen leckeren Salat mit gerösteten Pitabrot.
  • Guten Appetit. 😘😘

Nährwerte:

Nutrition Facts
Serving Size 1
Servings Per Container 2

Amount Per Serving
Calories 295,35 Calories from Fat 0
% Daily Value*
Total Fat 0,9g 0%
Saturated Fat 0g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterol 0mg 0%
Sodium 2mg 0%
Total Carbohydrate 33g 11%
Dietary Fiber 18,19g 72%
Sugars 7g
Protein 28,76g 56%

*Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your daily values may be higher or lower depending on your calorie needs.

Heute stehen bei mir lecker gebackene Kürbis-Pommes mit Pak Choi am Speiseplan. Die Pommes werden aus Hokkaido-Kürbis gemacht, da ich diesen am liebsten esse, vor allem weil ich ihn nicht schälen muss. Bekanntlich sitzen bei Obst und Gemüse die meisten Vitamine in der Schale. Auch beim Hokkaido ist das der Fall. Seine Schale enthält extra viel Beta-Karotin (also iss sie unbedingt mit). Der Hokkaido-Kürbis ist so gesund und eine ideale Schlemmerei für Figurbewusste. Gerade nach der Weihnachtszeit, wo wir wahrscheinlich alle viel zu viel gegessen haben, sind solch leckere Kürbis-Pommes die perfekte Alternative zu herkömmlichen Pommes. Das Rezept ist super einfach und dauert auch nur ca. 20 Min.  Das Rezept ist vegan, glutenfrei, reich an Vitaminen und Mineralstoffen, paleo und super lecker. Alles was du dafür brauchst sind:


Zutaten für 2 Personen

1 Hokkaidokürbis
300g Pak Choi
5 EL Olivenöl
1 EL Paprikapulver
0,5 EL Fajitagewürz
Salz
1 TL Basilikum getrocknet
Sesam

Ketchup (optional)

Zubereitung

  • Heize deinen Ofen auf 220°C vor.
  • Vermische in einer kleinen Schüssel, oder Tasse, 4 EL deines Olivenöls mit dem Paprikapulver, dem Fajitagewürz, etwas Salz und dem Basilikum.
  • Wasche deinen Kürbis, schneide ihn in Hälften und befreie ihn mit einem Löffel von seinen Kernen.
  • Nimm ein scharfes Messer und viertle den Kürbis, sowie den Pak Choi.
  • Schneide aus den Kürbisviertel „Pommes“.
  • Belege ein Backblech mit Backpapier, gib den Kürbis darauf und bestreiche ihn mit der Öl-Gewürz Mischung.
  • Gib deine Kürbispommes in den Ofen und backe sie für ca. 15 Min.
  • Währenddessen bestreiche deinen Pak Choi mit dem restlichen Olivenöl und salze ihn etwas.
  • Nach etwa 5 Min. gibst du deinen Pak Choi zu den Kürbispommes hinzu.
  • Bestreue deinen Pak Choi zum Schluss mit Sesam und serviere dein leckeres Gericht mit Ketchup.
  • Guten Appetit. 😘😘

Nährwerte ohne Ketchup

Nutrition Facts
Serving Size 1
Servings Per Container 2

Amount Per Serving
Calories 325 Calories from Fat 9
% Daily Value*
Total Fat 1g 2%
Saturated Fat 0g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterol 0,2mg 0%
Sodium 1mg 0%
Total Carbohydrate 17,55g 6%
Dietary Fiber 8,1g 32%
Sugars 14,1g
Protein 6,6g 12%

*Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your daily values may be higher or lower depending on your calorie needs.