Kichererbsen-Caesar Salat

Ein leckerer Kichererbsen-Caesar Salat in veganer Variante. Es lässt sich schnell und einfach zubereiten und ist vollgepackt mit Ballaststoffen und gesunden Kohlenhydraten, die uns Energie liefern.

Nudelsalate sind immer eine gute Idee. Sie lassen sich einfach zubereiten, man kann sie als Meal-Prep Gerichte verwenden und auch für unterwegs sind sie perfekt. Dieser Kichererbsen-Caesar Salat ist nun die gesunde Alternative zum herkömmlichen Caesar Salat.

Welche Zutaten beinhaltet ein „typischer“ Caesar Salat?

Ein „typischer“ oder originaler Caesar Salat wird  unter anderem mit Hähnchenfleisch, Toastbrot, Parmesan und Mayonnaise zubereitet. Mayonnaise liefert dir, durch das enthaltene Eigelb und Pflanzenöl, vor allem Cholesterin und Fett. Dies ist zwar für gesunde Personen kein Problem, dennoch sollte sie nur in Maßen genossen werden. Das zu Croutons verarbeitete Toastbrot, ist zwar zugegebenermaßen sehr lecker, dennoch nährstoff-technisch nicht die beste Wahl. Weißbrot bringt dir keine Ballaststoffe und auch die schnell verfügbaren Kohlenhydrate treiben den Blutzuckerspiegel in die Höhe.

Wie du siehst, ist es also wahrscheinlich besser bestimmte Salate nur in Maßen zu verzehren.

Mein Kichererbsen-Caesar Salat verzichtet auf all diese Zutaten und dennoch musst du auf nichts verzichten. Die gerösteten Kichererbsen sorgen für den nötigen Crunch. Die cremige und köstliche Cashewsauce verleiht dem Salat die nötige Cremigkeit.

Ich hoffe der Salat schmeckt dir so gut wie mir!

Ich wünsche dir viel Spaß beim Zubereiten :)

Drucken Pin
No ratings yet

Kichererbsen-Caesar Salat

Gericht Hauptgericht, Salad, Salat, Vorspeise
Keyword Kichererbsen, Salat
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 3 Personen
Kalorien 385kcal

Zutaten

  • 1 Dose Kichererbsen á 240g
  • 200 g Dinkelvollkorn-Penne
  • 125 g Vogerlsalat
  • 100 g Cherry-Tomaten
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Oregano
  • TL Knoblauchsalz
  • 3-4 EL Olivenöl

Dressing

  • 50 ml Mandelmilch
  • 1 TL Hefeflocken
  • 2 EL Cashewmus
  • 1 TL Senf (Kremser Senf)
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  • Den Ofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Kichererbsen abspülen und abseihen. Das Olivenöl mit dem Paprikapulver, Oregano und Knoblauchsalz verrühren und die Kichererbsen damit marinieren.
  • Die Kichererbsen auf das vorbereitete Backblech geben und für 15-20 Minuten knusprig backen.
  • Währenddessen den Salat und die Tomaten waschen. Die Pasta nach Packungsanleitung kochen. Die fertige Pasta mit kaltem Wasser abspülen (damit die Nudeln nicht weiter köcheln).
  • Für das Dressing, die Zutaten miteinander vermischen, bis eine cremige Cashewsauce entsteht.
  • Den Salat, die Tomaten, die Penne und die Kichererbsen auf 2-3 Schüsseln aufteilen. Das Dressing darüber verteilen und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Guten Appetit!

Nutrition

Calories: 385kcal | Carbohydrates: 67g | Protein: 17g | Fat: 5g | Saturated Fat: 1g | Polyunsaturated Fat: 1g | Monounsaturated Fat: 2g | Sodium: 36mg | Potassium: 505mg | Fiber: 11g | Sugar: 6g | Vitamin A: 3145IU | Vitamin C: 25mg | Calcium: 85mg | Iron: 4mg
Die Nährwerte werden automatisch generiert und gelten nur als Richtwert!

P.s. du hast den Salat gemacht? Über deine Rückmeldung und eine Sternebewertung, würde ich mich freuen. Postest du zusätzlich ein Foto auf Instagram, markiere mich mit @kitchenfae, dann kann ich deine wunderbare Kreation bewundern.

Weitere Salat Ideen für dich:


0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Möchtest du etwas sagen?
Hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vier × 5 =

Recipe Rating