Karotten-Cupcakes

Saftige Karotten-Cupcakes mit einem cremigen Vanille-Frosting. Egal ob vegan oder mit Ei, beide Varianten schmecken super lecker. Gerade zu Ostern sind diese kleinen Cupcakes das perfekte Mitbringsel. Sie sehen nicht nur hübsch aus, sondern schmecken auch sehr gut. Yummy, yummy – sage ich da nur.

Normalerweise werden ja Cupcakes mit Buttercreme gemacht. Ich muss jedoch ehrlich zugeben, ich mag Buttercreme überhaupt nicht. Sie ist für mich zu schwer und zu fettig. Das Frosting meiner Karotten-Cupcakes besteht deshalb aus Frischkäse, etwas Butter und Zucker. Durch die leichte Frischkäsenote schmeckt das Frosting „leicht“ und erfrischend.

Um einen veganen Cupcake zu kreieren, verwende einfach eine vegane Butter, sowie veganen Frischkäse. Das Ei kannst du, wie in den Rezeptanmerkungen geschildert, durch ein Leinsamen-Ei ersetzen. Gib in deinen Teig noch einen Esslöffel Apfelessig, damit er saftiger wird und beim Backen besser aufgeht.

Wenn du es lieber schokoladiger magst, probiere doch auch meine Schokoladen Cupcakes.

Kleiner Tipp von mir: Ich verwende beim Backen der Karotten-Cupcakes immer eine Muffinform aus Metall und setze dann Papierförmchen hinein, den die ich den Teig gebe. So stelle ich sicher, dass die kleinen Küchlein eine schöne Form behalten und zusätzlich meine Form sauber bleibt 😊.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Backen!

Drucken Pin
No ratings yet

Karotten-Cupcakes

Gericht Dessert
Keyword Karotten
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 6 Stück
Kalorien 322kcal

Zutaten

Cupcakes

  • 1-2 Karotten
  • 1 cup Dinkelmehl
  • ½ cup Kokosblütenzucker
  • 1 Ei*
  • 30 g Kokosöl geschmolzen
  • 3 EL Apfelmus
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 1 EL Zimt
  • 1 TL Vanille

Frosting

  • 50 g Butter (weich)
  • 50 g Frischkäse**
  • 1 TL Vanille
  • 50 g Puderzucker***
  • 1 TL Zimt

Dekoration (optional)

  • Pekannüsse gehackte
  • Mini-Rübli

Anleitungen

Cupcakes

  • Den Backofen auf 180°C Ober- Unterhitze vorheizen und eine Muffinform vorbereiten.
  • Die Karotten waschen, abtrocknen und sehr fein raspeln. Mit einem Mixer das Ei mit dem Kokosöl und Zucker schaumig rühren. Das Apfelmus, den Zimt und die Vanille hinzugeben und unterrühren.
  • In einer Schüssel das Mehl mit dem Backpulver und dem Natron vermischen. Die Mehl-Mischung langsam unter die "nassen" Zutaten rühren, bis ein glatter Teig entsteht. Zum Schluss die Karotte unterheben.
  • Den Teig in die vorbereiteten Muffinförmchen geben und im Ofen für 15-18 Minuten backen. Überprüfe mit einem Stäbchen, ob die Cupcakes fertig gebacken sind.
  • Die Cupcakes aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen.

Frosting

  • Mit einem Mixer die weiche Butter mit dem Frischkäse cremig rühren. Den Zimt, die Vanille und den Staubzucker hinzufügen und für 2-3 Minuten mixen, bis sich alles miteinander verbunden hat.
  • Das Frosting in einen Spritzbeutel füllen und die Cupcakes damit verzieren.
  • Die gehackten Pekannüsse und Mini-Rübli auf dem Frosting verteilen.
  • Guten Appetit!

Notizen

*Das Ei kann durch ein Leinsamen-Ei ersetzt werden. Dafür einfach 1 EL geschrotete Leinsamen mit 2 EL Wasser vermischen und kurz stehen lassen. 
Mehr Anmerkungen findest du im Blog-Beitrag. 

Nutrition

Calories: 322kcal | Carbohydrates: 41g | Protein: 4g | Fat: 16g | Saturated Fat: 10g | Polyunsaturated Fat: 1g | Monounsaturated Fat: 3g | Trans Fat: 0.3g | Cholesterol: 54mg | Sodium: 116mg | Potassium: 34mg | Fiber: 3g | Sugar: 25g | Vitamin A: 591IU | Vitamin C: 0.1mg | Calcium: 20mg | Iron: 1mg
Die Nährwertangaben werden automatisch generiert. Es handelt sich lediglich um einen Richtwert. Die Richtigkeit der Nährwertangaben kann nicht garantiert werden.

Ps: Du hast meine Karotten-Cupcakes auch gebacken? Dann schicke mir gerne ein Foto, oder ein Kommentar. Falls du das Foto zusätzlich auf Instagram postest, taggt mich mit @kitchenfae 

Dann kann ich deine Kreation bewundern. Vielen Dank!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Möchtest du etwas sagen?
Hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

fünfzehn − zwölf =

Recipe Rating