Click here for the English Version

Cremiges grünes Thai-Curry mit viel grünem Gemüse und knusprig gerösteten Tofu. Ich liebe die asiatische Küche, da sie so gesund, abwechslungsreich und lecker ist. Und wie schon beim Nasi Goreng erwähnt, werde ich zukünftig mehr asiatische Rezepte kochen und auch hier veröffentlichen, also stay tuned. 🙈

Ich habe eine fertige grüne Currypaste verwendet, natürlich kannst du die Currypaste aber auch selbst machen. Wenn du interessiert an einem Currypasten-Rezept bist, lass es mich wissen. 😉

Als Gemüseeinlage habe ich Zucchini, Spargel und Kaiserschoten verwendet, da diese für mich den Frühling repräsentieren. Du kannst aber jedes beliebige Gemüse verwenden, wie z.B. Brokkoli, Sojasprossen oder Aubergine. Das Thai-Curry ist mild-scharf, wenn du es also gerne schärfer hast dann füge noch einen zusätzlichen Esslöffel der Currypaste hinzu, oder füge eine Chilischote hinzu.

Bist du ein Fleischesser? Dann nimm Hähnchenfleisch, anstatt dem Tofu. Traditionelles Thai-Curry wird ja normalerweise mit Hühnchen oder Fisch gemacht. Willst du jedoch ein veganes Curry, verwende statt der Fischsauce eine leichte Sojasauce (Tamari). So genug geschrieben, ran an den Herd! 🙈❤


Zutaten für 2 Personen

1 Dose Kokosmilch (vollfett)
150ml Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe
1 Knoblauchzehe
1 kleine Zwiebel
2 EL grüne Currypaste
1 EL Fischsauce (oder Sojasauce)
Basilikum

Add ins:

1 Zucchini
50g Kaiserschoten
150g Spargel
250g Tofu
Lemongras (optional)

Zubereitung

  • Schneide den Tofu in Würfel und dein Gemüse in kleine Stücke.
  • Schäle und hacke den Zwiebel sowie den Knoblauch klein.
  • Erhitze ein wenig Öl in der Pfanne und brate die Tofuwürfel goldig braun, nimm sie aus der Pfanne und stelle sie beiseite.
  • In der selben Pfanne brate den Zwiebel und Knoblauch glasig und füge dein restliches Gemüse hinzu. Brate das Gemüse für ca. 2 Minuten.
  • Füge die Kokosmilch, die Gemüsesuppe und die Currypaste hinzu. Rühre gut um, bis sich die Currypaste aufgelöst hat.
  • Lasse dein Curry für 5-10 Minuten leicht köcheln. Schmecke es mit der Fischsauce oder mit Salz und Pfeffer ab.
  • Mische deine Tofuwürfel unter und serviere dein leckeres Thai-Curry mit Jasmin Reis und frischem Basilikum.

Guten Appetit!


English:

Green Thai Curry

Creamy green thai curry with lots of fresh green vegetables and crispy tofu. I love the asian cuisine. It´s so healthy and delicious. As I mentioned previously, I will cook more asian dishes and will write more asian recipes here on my blog in the next time, so stay tuned  🙈

I used a prepacked green curry paste, but you can make the curry paste by yourself too. If you are using a packed curry paste like me and you want to make this curry vegan, check the ingredients from the paste. For a vegan option swap the fish sauce with a light soy sauce, like tamari. 😉

I used zucchini, asparagus and snow peas for this curry. But you can add in any vegetables you like to this green curry. Broccoli, mung beans, eggplant e.g. all these will taste delicious. This curry is slightly spicy. If you want to have a spicier curry just add more curry paste or chili flakes.

Traditional thai curry is normally made with chicken or fish. I used tofu in this recipe. But if you want to, just replace the tofu with chicken.


Ingredients for 2

1 can coconut milk
150ml vegetable broth or chicken broth
1 garlic clove
1 small onion
2 Tbsp green curry paste
1 Tbsp fish sauce (or soy sauce)
basil

Add-ins

1 zucchini
50g snow peas
150g asparagus
250g tofu
lemongrass (optional)

Instructions

  • Cut the tofu into cubes and the vegetables into small pieces.
  • Peel and cut the onion and garlic clove finely.
  • Heat a little bit of oil in a non sticking pan and stir fry the tofu until golden brown. Remove from pan and set aside.
  • In the same pan fry onion and garlic until translucent. Add the vegetables and stir fry for about 2 minutes.
  • Add coconut milk, broth and curry paste. Stir until curry paste has dissolved.
  • Let the curry simmer for 5-10 minutes. Season it with fish sauce or salt and pepper.
  • Add the tofu cubes and serve the curry with jasmine rice and fresh basil.

Enjoy!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchtest du etwas sagen?
Hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 5 =