Beiträge

Lecker cremig gebackene One-Pot Tomaten Pasta, ganz ohne tierische Produkte.😍 Natürlich kannst du auch normalen Käse und normale Milch anstatt den veganen Varianten nehmen. Da ich aber Lust hatte, einmal etwas mit Cashewmus zu überbacken, kam mir die Idee mit einer One-Pot Pasta gerade gerecht. 😆

Der Auflauf wird so cremig, dass du nicht einmal bemerken wirst, dass die Sahne fehlt. Durch das Cashewmus ist sie auch noch gut mit gesunden Fetten ausgestattet. Probier es aus. Es wird dir sicherlich schmecken. 😘 Das Rezept nimmt etwa 30 Min. in Anspruch und alles was du dafür brauchst ist:


Zutaten für 2 Personen

330g pastafani* Dinkelvollkorn Penne
500ml passierte Tomaten
2 EL Tomatenmark
500ml Mandel-Hafer Milch oder normale Milch
6 EL Mehl
250ml Wasser
4 EL Öl oder Butter
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
2 EL Cashewmus + mehr zum Überbacken
Basilikum
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  • Heize deinen Ofen auf 200°C vor.
  • Schäle und schneide deine Knoblauchzehen, sowie deine Zwiebel klein.
  • Erhitze ein wenig Öl in einer Pfanne und brate deine Knoblauchzehen und die Zwiebel glasig.
  • Füge dein Mehl und die Hafer-Mandelmilch hinzu und rühre solange, bis du keine Klümpchen mehr entdeckst.
  • Gib dein Wasser, die passierten Tomaten, das Tomatenmark, Salz + Pfeffer, 2 EL Cashewmus sowie etwas Basilikum hinzu und lasse es ein wenig köcheln, bis deine Sauce dick wird.
  • Nun mischst du deine Penne unter und lässt es für ca. 5 Min. köcheln.
  • Rühre dabei ständig um, damit nichts anbrennt.
  • Schmecke noch mal alles mit Salz und Pfeffer ab.
  • Gib dein Cashewmus über die Nudeln und stelle es für ca. 15 Min. in den Ofen.
  • Guten Appetit.😘😘

*Werbung

Click here for the English Version

Hallo!

Kommen bei dir auch die Frühlingsgefühle hoch, wenn das Wetter super sonnig ist und es auch angenehm warm draußen ist? Also bei mir definitiv. Deswegen wollte ich heute auch ein leckeres Frühlingsgericht, damit auch auf dem Teller der Frühling zum Vorschein kommt und was gibt es einfacheres als eine schnelle Pasta. Diese Spargel-Knoblauch Pasta hab ich dir in einer veganen und vegetarischen Variante hochgeladen, damit du selbst entscheiden kannst, wie du sie lieber zubereiten möchtest. Eines kann ich dir gleich vorweg sagen, beide Saucen sind einfach unglaublich lecker und ultra cremig.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen und würde mich über ein Kommentar freuen, sobald du sie probiert hast. Natürlich kannst du von deinem Gericht ein Foto auf Instagram hochladen und mich markieren, sodass ich auch deine Variation bewundern kann.


Zutaten für 2 Personen

300g Pasta nach Wahl
2 Knoblauchzehen
200g grüner Spargel
100g Erbsen
1/2 Zwiebel
Salz und Pfeffer

Sauce vegan

80g Cashewnüsse (3-4 h in Wasser eingeweicht)
1 TL Hefeflocken
100ml Mandelmilch
1 handvoll Basilikum
Saft einer halben Zitrone
Salz und Pfeffer

oder Sauce vegetarisch

200g Frischkäse natur
30g frisch geriebener Parmesan
1/2 Tasse Kochwasser von den Nudeln
1 handvoll Basilikum
Saft einer halben Zitrone
Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Bringe in einem Topf Wasser zum Kochen und koche deine Pasta al dente.
  • Schäle und schneide deine Zwiebel, sowie den Knoblauch klein und deinen Spargel in mundgerechte Stücke.
  • Erhitze ein wenig Öl in einer Pfanne und gib deine Zwiebel, Knoblauch, den Spargel und die Erbsen hinein und brate alles für ca. 5 Min. Rühre dabei öfters um, damit dir nichts anbrennt.
  • Schmecke dein Gemüse mit Salz und Pfeffer ab.
  • Für die vegane Sauce seihe die Cashewnüsse ab und gib sie zusammen mit den restlichen Sauce-Zutaten in einen Mixer.
  • Mixe die Sauce solange bis alles cremig ist und schmecke sie mit Salz und Pfeffer ab.
  • Solltest du die vegetarische Variante der Sauce bevorzugen, gib alle Zutaten in den Mixer und mixe die Sauce cremig. Schmecke sie mit Salz und Pfeffer ab.
  • Mische die Sauce und die Pasta mit dem Gemüse und serviere sie mit frischem Basilikum.
  • Guten Appetit!


English:

Asparagus Garlic Pasta

Ingredients for 2 Persons

300g Pasta of choice
2-3 garlic cloves
200g asparagus
1/2 onion
100g peas
Salt and Pepper to taste

Sauce vegan

80g (1/2 cup) cashews (soaked in water for 3-4 hours)
100ml almond milk
1 Tsp nutrional yeast
1 handfull basil
Juice of 1/2 lemon
Salt and Pepper to taste

Sauce vegetarian

200g cream cheese
30g freshly grated Parmesan cheese
1/2 cup pasta cooking water
1 handfull basil
Juice of 1/2 lemon
Salt and Pepper to taste

Instructions

  • In a saucepan heat water and bring it to a bowl. Cook your pasta al dente.
  • Peel and slice onion + garlic finely and chop asparagus in small pieces.
  • Heat oil in a skillet and add onion, garlic, asparagus and peas and cook them for about 5 Min. until asparagus is tender.
  • Taste your vegetables with salt and pepper.
  • For vegan sauce drain cashews and put them with the other vegan sauce ingredients in a food processor. Mix it until you get a smooth and creamy sauce. Season it with salt and pepper.
  • If you prefer the vegetarian sauce option put all the vegetarian sauce ingredients in a food processor and mix it, until you get a smooth and creamy sauce. Season it with salt and pepper.
  • Add sauce and cooked pasta to your vegetables and serve it with fresh basil.
  • Enjoy!

Click here for the English Version

Zutaten für 3-4 Personen

Fleischbällchen

1 Melanzani
1/2 Zwiebel
120g Kichererbsen (aus der Dose)
50g Semmelbrösel (glutenfrei wenn nötig)
15g Mandelmehl oder mehr Semmelbrösel
Salz und Pfeffer

Tomatensauce

1 Glas á 600ml passierte Tomaten
2 EL Tomatenmark
1/2 Zwiebel
1 EL Ahornsirup oder Süße nach Wahl
1 Prise Zimt
Basilikum getrocknet
Salz und Pfeffer
Chiliflocken (optional)

330g Pasta nach Wahl z.B. Vampirtanz Fusili á pastafani*

Zubereitung

  • Heize deinen Backofen auf 200°C vor und belege ein Backblech mit Backpapier.
  • Schneide deine Zwiebel klein und die Melanzani in kleine Würfel.
  • Erhitze ein wenig Öl in einer Pfanne und gib deine Melanzani-Würfel dazu.
  • Brate sie für ca. 5 Min, füge dann deinen Zwiebel hinzu und brate die Zwiebel-Melanzani Mischung für weitere 2-3 Min.
  • Gib die Melanzani-Zwiebel Mischung und die Kichererbsen in einen Mixer und mixe es bis alles ganz klein ist.
  • Mische die Semmelbröseln und das Mandelmehl unter und schmecke deinen Teig mit Salz und Pfeffer ab.
  • Lasse deinen Teig kurz (ca. 5-10 Min) ziehen.
  • Forme aus deinem Teig kleine Bällchen, lege sie auf das Backblech und backe sie für 25-30 Min.
  • Während deine Bällchen backen, schneide den restlichen Zwiebel klein.
  • Erhitze ein wenig Öl in einer Pfanne und brate den Zwiebel glasig.
  • Mische die passierten Tomaten, das Tomatenmark, den Ahornsirup, und die Gewürze unter und schmecke alles mit Salz und Pfeffer ab.
  • Lasse deine Sauce für 10 Min köcheln.
  • Bringe in einem Topf Wasser zum köcheln und koche deine Pasta nach Packungsanleitung.
  • Sobald alles fertig ist, serviere die Pasta mit der Tomatensauce und den Melanzani Fleischbällchen.
  • Guten Appetit.

*Werbung



English:

Eggplant Meatballs (vegan)

Ingredients for 3-4 Persons

Eggplant-Meatballs

1 Eggplant
1/2 Onion
120g Chickpeas (from a can)
50g Breadcrumbs (glutenfree if needed)
15g Almond flour or more breadcrumbs
Salt + Pepper to taste

Tomato Sauce

600g sieved tomatoes
2 Tbsp tomato paste
1/2 Onion
1 Tbsp Maple Syrup or Sweetener of choice
a pinch cinnamon
basil
chili flakes (optional)
Salt + Pepper to taste

330g Pasta of choice

Instructions

  • Preheat oven to 200°C (390°F) and line a baking tray with a baking sheet.
  • Cut onion finely and eggplant into small cubes.
  • Heat oil in a frying pan and add eggplant. Cook for about 5 Min. then add chopped onion and cook for another 2 Min.
  • Put eggplant-onion mix into a food processor along with drained chickpeas and pulse until well combined and chopped. (My dough had a puree like texture and the result was really really great)
  • Add breadcrumbs, almond flour and mix until everything combined.
  • Taste with salt and pepper.
  • Form small balls with your hands and put them on the baking tray.
  • Bake your eggplant meatballs for 25-30 Min.
  • Meanwhile make your tomato sauce.
  • Chop onion finely and heat oil in a frying pan.
  • Add onion to frying pan until translecent, then add sieved tomatoes, tomato paste, maple syrup and herbs.
  • Let your tomato sauce simmer for about 10 min.
  • Taste with salt and pepper.
  • Bring a pot of water to a simmer and cook pasta according packaging directions.
  • When everything is ready, serve pasta with tomato sauce and your eggplant meatballs.
  • Enjoy!

Click here for the English Version

Zutaten für 2 Personen

1 Lizza Pizzateig
100g Kichererbsen gekocht
1/2 EL Garam Masala
1-2 Tomaten
3-4 EL Tomatensauce
3 EL Cashewmus
1 TL Hefeflocken
2 EL Wasser
Petersilie
Rote Zwiebel (optional)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Heize deinen Ofen auf 180°C vor.
  • Nimm deine Lizza Pizza aus der Verpackung und pikse sie mit einer Gabel ein.
  • Backe sie auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech für 5 Min. bei 180°C vor.
  • Währenddessen spüle deine Kichererbsen ab, vermische sie mit dem Gewürz und schmecke sie mit Salz und Pfeffer ab.
  • Wasche deine Tomaten und schneide sie in dünne Scheiben.
  • Schäle die Zwiebel und schneide sie ebenso in dünne Scheiben.
  • Vermenge dein Cashewmus mit den Hefeflocken, Wasser und etwas Salz + Pfeffer.
  • Ist sie fertig vorgebacken, hole sie aus dem Ofen und bestreiche sie mit der Tomatensauce.
  • Auf diese kommen die Tomatenscheiben, die Kichererbsen, die rote Zwiebel und die Cashewsauce.
  • Backe sie für weitere 15 Min, bis sie knusprig ist.
  • Schmecke deine Kichererbsen Pizza mit Salz und Pfeffer ab und serviere sie mit frischer Petersilie.
  • Guten Appetit.


English:

Morroccan low carb Pizza

Ingredients for 2 Portions

1 Low Carb Pizza dough (I used Lizza Pizza dough)
100g cooked chickpeas
1-2 tomatoes
1/2 Tbsp Garam masala
3-4 Tbsp Tomato Sauce
3 Tbsp Cashew cream
1 Tsp Nutritional yeast
2 Tbsp Water
Salt and Pepper to taste
Red onion rings (optional)
Parsley for garnish

Instructions

  • Preheat your oven to 180°C.
  • If you use Lizza like me, take it out of the package. Prick the Pizza dough at one inch intervals with a fork.
  • Bake your Pizza without Toppings for about 5 Mins on 180°C.
  • Remove Pizza from oven.
  • Prepare your toppings. Rinse chickpeas and season them with Garam masala and salt+pepper.
  • Slice tomatoes into thin slices.
  • For cashew cheese mix cashew cream, nutritional yeast, water and salt + pepper.
  • Spread tomatosauce on pizza dough, add tomato slices, followed by seasoned chickpeas, followed by red onion rings and finally followed by cashew cheese.
  • Put Pizza back in the oven and bake for another 15-20 Min. until your pizza is crispy.
  • Remove Pizza from oven, season with salt + pepper (optional) and garnish with parsley.
  • Enjoy!

Nutrition Facts
Serving Size halbe Pizza
Servings Per Container 2

Amount Per Serving
Calories 246 Calories from Fat 135
% Daily Value*
Total Fat 15,1g 23%
Saturated Fat g 0%
Trans Fat g
Cholesterol mg 0%
Sodium mg 0%
Total Carbohydrate 16,9g 5%
Dietary Fiber 19,4g 76%
Sugars 4,9g
Protein 18g 36%

*Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your daily values may be higher or lower depending on your calorie needs.

 


 

Dieser winterliche Roggen-Pastasalat ist so einfach zu machen. Er ist einfach großartig mit seinen bunten kräftigen Farben und dem leckeren Geschmack, den er durch den Zimt und dem Ahornsirup bekommt. Und das Beste ist, der Pastasalat ist auch noch super gesund. Durch das Wintergemüse bekommt der seine vielen gesunden Nährstoffe. Er eignet sich perfekt als Beilage für 4 Personen oder als Hauptspeise für 2 Personen. Das Rezept ist vegan, super lecker und dauert in etwa 30 Min.  Alles was du dafür brauchst, ist:


Zutaten für 2 Personen

150g pastafani* Roggen
200g Hokkaidokürbis
1 handvoll Walnüsse bzw. Paranüsse
1 Avocado
Granatapfelkerne
125g Spinat
Salz und Pfeffer

Dressing/Marinade

4 EL Olivenöl
1 TL Zimt
2 EL Ahornsirup
Saft einer Zitrone

Zubereitung

  • Heize deinen Backofen auf 200°C vor.
  • Koche deine Pasta al dente.
  • Wasche deinen Kürbis, viertle ihn und befreie ihn von den Kernen.
  • Schneide deinen Kürbis in kleine Würfel und gib ihn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  • Vermische 2 EL des Olivenöls, 1 EL Ahornsirup sowie einen halben TL Zimt miteinander und bestreiche deine Kürbiswürfel damit.
  • Gib deinen Kürbis für ca. 20 Min. in den vorgeheizten Backofen.
  • Während dein Kürbis backt, wasche deinen Salat, schäle und schneide deine Avocado klein und vermische in einer Schüssel dein restliches Olivenöl, den Ahornsirup, den restlichen Zimt, sowie den Zitronensaft miteinander.
  • Schmecke dein Dressing gut mit Salz und Pfeffer ab.
  • Sobald dein Kürbis fertig ist, mische deinen Spinat, den Kürbis, den gemischten Salat, deine Pasta, deine Walnüsse, deine Granatapfelkerne und dein Dressing miteinander.
  • Schmecke zum Schluss nochmals alles mit Salz und Pfeffer ab.
  • Guten Appetit.

Nährwerte:

Nutrition Facts
Serving Size 1
Servings Per Container 2

Amount Per Serving
Calories 550 Calories from Fat 252
% Daily Value*
Total Fat 28g 43%
Saturated Fat g 0%
Trans Fat g
Cholesterol mg 0%
Sodium mg 0%
Total Carbohydrate 58g 19%
Dietary Fiber 17g 68%
Sugars 14g
Protein 11g 22%

*Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your daily values may be higher or lower depending on your calorie needs.

*Werbung

Nudeln sind einfach ein Traum, die bei mir gerne in allen Formen und in allen verschiedenen Geschmäckern auf den Tisch kommen darf. Nun habe ich auch vegane Tortellini entdeckt und habe mir gedacht, die muss ich gleich ausprobieren. Da ich auch noch ein offenes Glas passierte Tomaten hatte, wurde das gleich mitverwertet. Also so eine Art Resteküche. Raus kam dieses leckere Rezept, dass du unbedingt probieren musst. Es geht super schnell und ist super lecker. Es ist frei von tierischen Zutaten. Durch das Cashewmus bekommt deine Sauce noch die leckere Cremigkeit.


Zutaten für 2 Personen

400g Tortellini nach Wahl
2 Knoblauchzehen
1 Glas passierte Tomaten
1-2 EL Cashewmus
2 EL Tomatenmark
2 TL getrocknetes Basilikum
Salz und Pfeffer

Toppings:
geröstete Cashewkerne
Minitomaten
Basilikum

Zubereitung

  • Schäle und schneide deine Knoblauchzehen klein.
  • Brate deine Knoblauchzehen in etwas Öl glasig und lösche sie mit den passierten Tomaten ab.
  • Füge dein Cashewmus, dein Tomatenmark, das Basilikum, sowie Salz und Pfeffer hinzu und lass es für ca. 5-7 Min. leicht köcheln.
  • Während deine Sauce vor sich hin köchelt, koche deine Tortellini al dente.
  • Vermische deine Tortellini mit der Sauce und schmecke nochmals alles gut mit Salz und Pfeffer ab.
  • Serviere deine leckeren Tortellini mit den gerösteten Cashewkernen, den Minitomaten und frischem Basilikum.
  • Guten Appetit 😘😘

Heute hab ich für euch ein super schnelles und einfaches, veganes Spinat-Pesto, dass ganz ohne Käse und Öl auskommt. Also perfekt für die schlanke Linie. Da kannst du dich ohne schlechtem Gewissen satt essen. 😍 Auch wenn du nicht der große Spinat-Fan bist, probier es aus, da man den Spinat nicht herausschmeckt und er einfach so gesund ist.


Zutaten für 2 Personen

125g Baby-Spinat
20g Basilikum
1 Knoblauchzehe
100-150ml Mandelmilch
40g Mandeln
Saft einer halben Zitrone
Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Ganz easy wirfst du einfach alle Zutaten in einen leistungsstarken Mixer und mixt es bis du deine gewünschte Konsistenz erreicht hast.
  • Schmecke es noch mit Salz und Pfeffer ab.
  • Genieße es mit Pasta deiner Wahl, als Brotaufstrich oder als Dip.
  • Guten Appetit. 😘😘

Magst du Pesto? Dann habe ich hier noch ein erfrischendes Minz Pesto, oder ein tomatiges Pesto Rosso für dich. 😍

Zutaten für 2 Personen

250g pastafani* Penne natur
1 Dose Tomaten stückelig
2 EL Tomatenmark
2 große handvoll getrocknete Tomaten
2 Knoblauchzehen
500ml Hafer-, Reis-, oder Mandelmilch
125g Babyspinat
50g Semmelbrösel
1 EL Hefeflocken
2-3 große Tomaten
1 TL Chilliflocken
Basilikum
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung 

  • Schneide deine Knoblauchzehen und deine getrockneten Tomaten klein.
  • Erhitze eine Pfanne mit etwas Olivenöl und füge deine Knoblauchzehen, die getrockneten Tomaten und das Tomatenmark hinzu, bis es anfängt braun zu werden (ca. 2-3 Min.)
  • Gib deine Milchalternative, deine pastafani Penne natur, die Chiliflocken und die Dose der stückeligen Tomaten hinzu.
  • Während deine Nudeln köcheln, mische deine Semmelbrösel mit ca. 1 EL Olivenöl und den Hefeflocken und heize deinen Ofen auf Grillfunktion vor.
  • Ist deine Pasta al dente, fügst du deinen cremigen Nudeln den Babyspinat und Basilikum bei.
  • Bedecke deine Pasta mit in Scheiben geschnittenen Tomaten und gib dein Gericht in den Ofen für ca. 10 Minuten.
  • In den letzten 2 Minuten überstreust du dein Gericht mit den vorbereiteten Semmelbrösel.
  • Guten Appetit. 😊😁

*Werbung

Zutaten für 1 Glas á 220 ml

180g getrocknete Tomaten in Öl
1 Knoblauchzehe
20g Pinienkerne oder Cashewkerne
25g Parmesan oder 1 EL Hefeflocken
1 TL Chiliflocken
5 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Schäle deine Knoblauchzehe und reibe deinen Parmesan.
  • Gib alle Zutaten in einen Mixer und mixe es bis es deine gewünschte Konsistenz erreicht hat.
  • Schmecke zum Schluss alles nochmal mit Salz und Pfeffer ab.
  • Guten Appetit 😘😘