Beiträge

Click here for the English Version

Hallo!

Ein einfaches und leckeres Pilz-Curry mit cremiger Kokossauce, Karotten, Erbsen, Champignons, Shiitake Pilzen und Reis. Ein unglaublich leckeres veganes Gericht, dass sogar bei den extremsten „Fleischtiger“ ein Verlangen nach Pilzen auslöst. Es schmeckt einfach so gut!

Und habe ich schon erwähnt, dass Shiitake Pilze extrem gesund sind? Sie sind die Könige der Heilpilze und haben weitreichende Anwendungsgebiete, wie Bluthochdruck, Gicht, Verstopfung, uvm. In der traditionellen chinesischen Medizin kommt er auch als Anti-Aging Helfer zu Anwendung. Der Shiitake enthält auch sehr viel Protein und viele B-Vitamine. Ein kleiner Heiler also, der Shiitake.

Ich habe für das Pilz-Curry unter anderem die Bio Vitalsuppe von Pilze Wohlrab verwendet, die mir von der Pilze Wohlrab freundlicher Weise zur Verfügung gestellt worden ist. Die Suppe ist biologisch, vegan, glutenfrei und ohne irgendwelche Zusatzstoffe. Sie enthält bloß getrocknete Shiitake, Karotten, Lauch, Chili und Petersilie. Ansonsten rein gar nichts. Das finde ich wirklich super. Nicht einmal Salz ist in der Suppe enthalten. So ist es uns überlassen, wie viel Salz wir zufügen wollen.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen! Bitte hinterlasse mir doch einem Kommentar, indem du mir mitteilst, ob dir das Pilz-Curry geschmeckt hat.

Deine Anna😘


Zutaten für 2-3 Personen

1 Pkg. Bio Vitalsuppe mit Shiitake *
1 Knoblauchzehe
200g Champignons
1-2 Karotten
100g Erbsen
2 EL Currypulver
1 EL Sojasauce oder Tamari
400ml Kokosmilch
100ml Wasser (optional)
Salz

1 Tasse Reis

Zubereitung

  • Schäle und schneide deine Knoblauchzehe klein, putze und viertle deine Champignons.
  • Schneide die Karotte in Stifte.
  • Erhitze etwas Öl in einer Pfanne und brate die Champignons zusammen mit der Knoblauchzehe scharf an, bis sie schön braun sind (ca. 3-4 Min.)
  • Nimm die Champignons und den Knoblauch aus der Pfanne.
  • Gib in die Pfanne deine Bio Vitalsuppe mit Shiitake, sowie dein Currypulver und brate es kurz (1 Min.) an.
  • Lösche es mit Kokosmilch und der Sojasauce ab.
  • Füge deine Karotten und die Champignons wieder hinzu und lasse alles für 10-15 Min. köcheln.
  • Mische deine Erbsen 1-2 Min. vor Ende der Kochzeit unter.
  • Währenddessen bereite deinen Reis nach Packungsanleitung zu.
  • Sobald dein Gemüse gar ist, schmecke alles gut mit Salz ab. (Sollte die Sauce zu dickflüssig sein, füge noch etwas Wasser hinzu.)
  • Serviere dein leckeres Pilz-Curry mit dem Reis.
  • Guten Appetit.

Magst du Curry? Dann habe ich hier auch noch ein leckeres Gemüse-Curry, hier ein Kürbis-Curry und für den Fleischtiger habe ich auch noch ein Hühner-Curry hier für dich!



English:

Mushroom Curry

Hello!

Easy and flaverful mushroom curry with coconut sauce, carrots, peas, bottom mushrooms, shiitake and rice. This vegan dish lets hardcore carnivore crave for mushrooms. Because it´s that good!

And did I say, that shiitake are super healthy? They have so many fields of application e.g. high blood pressure, digestive problems, gout and much more. Even in anti-aging shiitake are used. Incredible, what?

For this curry I used a packet soup from a German company, which is called „Pilze Wohlrab“. They provided this packet soup for me. The soup is biological, vegan and glutenfree and free from any additives. It´s so great. Not even salt is in the soup. So you can decide, how much salt you want to use.

I wish you much fun by cooking my mushroom recipe. Please let me in the comments know, if you like it.

Have a nice day
Yours, Anna 😘


Ingredients for 2-3 Persons

1 Bio Vitalsoup with Shiitake*
1 garlic clove
200g bottom mushrooms
1-2 carrots
100g peas
2 Tbsp curry powder
1 Tbsp soy sauce or tamari
400ml coconut milk
100ml water (optional)
Salt

1 cup rice

Instructions

  • Peel and cut your garlic finely.
  • Quarter your mushrooms and cut carrots into fine sticks.
  • Cook your rice according to the package directions.
  • Heat a little bit of oil in a skillet and fry your mushrooms + garlic for 3-4 min. until browned.
  • Remove mushrooms + garlic from skillet and add your soup.
  • Fry dried soup for 1 min. then add coconut milk, soy sauce/tamari and curry powder.
  • Add carrots, mushroom and garlic and let it simmer for 10-15 min. until tender.
  • 2 min. before cooking time is over add peas.
  • If your curry gets to thick, add a little bit of water.
  • When your mushrooms are tender, season it with salt.
  • Serve your curry with rice.
  • Enjoy!

 

 

Click here for the English Version

Hallo!

Kennst du das auch, du kochst etwas und du brauchst dazu einer leckere Beilage, aber es soll mal etwas ausgefallener sein als normale Kartoffeln, Reis etc.? Dann habe ich hier genau das passende für dich! Nämlich leckere Fächerkartoffeln.

Fächerkartoffeln auch „Hasselback Potatoes“ genannt, sind super einfach und ich finde, auch ein echter Eye-Catcher. Du schiebst sie einfach in den Ofen und kannst währenddessen dein Hauptgericht zubereiten. Sie sind super lecker und je nach Backzeit zart schmelzend oder ultra crispy. Alles was du dafür brauchst, sind nur 5 Zutaten, wobei auch der Kurkuma rein optional ist. Ich verwende ihn aber gerne, da er super gesund ist.

Wenn du sie gemacht hast, würde ich mich über einen Kommentar von dir freuen, damit ich weiß, ob sie dir geschmeckt haben. So genug von mir. Jetzt kommt das Rezept.


Zutaten für 4 Personen

1 kg kleine Kartoffeln
3 EL Olivenöl
1 TL Kurkuma
1 TL Paprikapulver
1/2 TL Knoblauch-Salz (alternativ kannst du auch eine Knoblauchzehe schälen und pressen und einen halben Teelöffel normales Salz verwenden)
Rosmarin (optional)

Zubereitung

  • Heize deinen Ofen auf 200°C vor und belege ein Backblech mit Backpapier.
  • Wasche deine Kartoffel und schneide sie in Fächer. Pass dabei auf, dass du sie nicht komplett durchtrennst.
  • Mische in einer Schüssel das Olivenöl, den Kurkuma, das Paprikapulver und das Knoblauchsalz zusammen und bepinsle deine Kartoffeln außen, sowie die einzelnen Fächer.
  • Gib die Kartoffeln auf dein Backblech und backe sie für 30-40 Min. je nachdem wie knusprig du sie magst.
  • Belege sie 10 Min. vor Ende der Backzeit mit Rosmarin.
  • Lass sie dir schmecken!


English:

Hasselback Potatoes

Hello my friend!

I often have the problem, that I cook something and I don´t know what to make as side dish. I don´t want to make allways just normal potatoes, rice, etc. Do you know this problem? If yes, I have the perfect dish for you!

Haselback Potatoes are super easy to make and a real eye-catcher. You just put them into the oven and make your main dish in the mean time. I love them, because they are super tasty and depending on your baking time super crispy or really tender. You only need 5 ingredients. If you don´t have curcuma by hand omit it. I only use it, because it´s so healthy.

Please let me know in the comments, if you like it.


Ingredients for 4 Persons

1 kg (2 lbs) small potatoes
3 Tbsp olive oil
1 Tsp paprika powder
1 Tsp curcuma
1/2 Tsp garlic salt (you can also use 1 minced garlic glove + 1/2 Tsp normal salt)
rosemary (optional)

Instructions

  • Preheat your oven to 200°C (395°F) and line a baking tray with a baking paper.
  • Wash your potatoes and cut slits into it, leaving the bottom intact, so that the slices stay connected at the bottom of the potatoes.
  • In a bowl mix togheter paprika powder, curcuma, olive oil and garlic salt.
  • Brush potatoes on the outside and between the slices with this marinade.
  • Put them onto your prepared baking tray and bake them for 30-40 mins depending on how crispy you want it.
  • 10 mins before baking time is over, sprinkle your rosmarin on the potatoes.
  • Enjoy!

Click here for the English Version

Zutaten für 2 Personen

Falafeln

1 Dose Kichererbsen
100g frischer Spinat
1 Knoblauchzehe
1 TL Garam Masala
3-4 EL Kichererbsenmehl oder normales Mehl
1-2 EL Zitronensaft
Salz und Pfeffer

Sonstiges

100g Babyspinat oder Salat
6 kleine Karotten
1 EL Olivenöl
1 TL geräuchertes Paprikapulver
150g Beete (rot/rosa/gelb – ganz egal)
Dressing nach Belieben
Salz und Pfeffer
Pistazien (optional)

Zubereitung

  • Heize deinen Ofen auf 180°C vor und belege ein Backblech mit Backpapier.
  • Entferne die Stiele vom Spinat, seihe die Kichererbsen ab, schäle und presse deine Knoblauchzehe klein.
  • Gib den Spinat und deine Kichererbsen in einen Mixer und mixe sie klein.
  • Sobald alles klein gehackt ist, mische die restlichen Zutaten unter und forme mit den Händen aus der Masse kleine Kugeln.
  • Setze die Kugeln auf dein vorbereitetes Backblech und backe sie für 25 Min und wende sie nach 20 Min.
  • Währenddessen wasche deinen Spinat/Salat und schneide deine Karotte in Scheiben und die Beete in Würfel oder Scheiben.
  • Vermische das Olivenöl mit dem Paprikapulver und etwas Salz und würze damit deine Karotten.
  • Gib die Karotten zu den Falafeln in den Ofen dazu und backe sie für 15-20 Min. mit den Falafeln.
  • Richte deinen Spinat/Salat mit der Beete und den Dressing an und serviere ihn mit den gerösteten Karotten und den Spinat Falafeln.
  • Guten Appetit!


English:

Spinach Falafel Bowl

Ingredients for 2 Persons

Falafeln

1 can chickpeas
100g fresh spinach
1 garlic clove
1 Tsp Garam Masala
3-4 Tbsp chickpea flour or all purpose flour
1-2 Tbsp lemon juice
Salt and Pepper

Others

100g Baby spinach/or salad
6 small carrots
1 Tsp smoked paprika powder
1 Tbsp olive oil
150g beets (red/pink/yellow – whatever you prefer)
Dressing of choice
Salt and Pepper
Pistachios (optional)

Instructions

  • Preheat your oven to 180°C and line a baking tray with a baking sheet.
  • Drain your chickpeas, peel and press your garlic clove.
  • Mix spinach and chickpeas with a food processor. If everything is finely chopped mix the remaining falafel ingredients to the chickpea-spinach mix.
  • Form small balls with your hands and bake them for 20-25 min. Flip after 20 min.
  • Meanwhile chop beets and carrots into slices.
  • Mix olive oil with smoked paprika and toss it onto carrots.
  • Bake carrots for 15-20 min.
  • Marinade your spinach/salad and beets with dressing and serve it with roasted carrots and spinach falafeln.
  • Enjoy!

Click here for the English Version

Nichts ist besser als leckere Burger, vor allem wenn sie selbstgemacht und gesund sind. Oder etwa nicht? Diesmal gibt es Brokkoli-Patty Burgers mit cremiger Cashewsauce und Eiweißbrötchen. Die Brokkoli Patties schmecken auch alleine super lecker. Schmecke den Teig dafür gut mit Salz und Pfeffer ab. Wenn du keine Cashewsauce machen möchtest, passt auch prima einfach nur Ketchup oder Mayonnaise dazu.

Das Rezept ist super lecker, vegan und wenn du die Brötchen weglässt, oder sie durch Salatblätter ersetzt auch noch low carb, paleo und glutenfrei. Wichtig ist es die Ziehzeit des Teiges einzuhalten, besser etwas länger, als zu kurz. Für ein optimales Brokkoli-Patties Erlebnis nimm bitte eine Pfanne in der nichts kleben bleibt, damit deine Laibchen nicht zerfallen. Hast du Fragen, Wünsche oder Variationsideen, lass sie mich bitte wissen! Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren.


Zutaten für 2 Personen

250g Brokkoli-Röschen
1 EL Öl
60g Kichererbsenmehl
1 Knoblauchzehe
1 TL Paprikapulver
Salz und Pfeffer

Cashew-Sauce

2 EL Cashewmus
2 EL Wasser
1/2 TL Hefeflocken
1/2 TL Paprikapulver
Salz

Außerdem

2 Brötchen
1 Fleischtomate
1/2 rote Zwiebel
Salat
Ketchup (optional)

Zubereitung

  • Bringe in einem Kochtopf Wasser zum Kochen und gib die Brokkoli-Röschen hinein. Lasse sie für ca. 4 Min. köcheln.
  • Seihe die Brokkoli-Röschen ab und zerdrücke sie mit einer Gabel und schäle und presse deine Knoblauchzehe.
  • Vermische in einer Schüssel die zerdrückten Brokkoli-Röschen, das Kichererbsenmehl, die Knoblauchzehe, das Paprikapulver, dem Öl sowie Salz + Pfeffer.
  • Lasse den Teig für etwa 10 Min. ziehen.
  • Währenddessen vermische für deine Cashewsauce alle Zutaten gut miteinander und schmecke sie mit Salz ab.
  • Schneide deine Brötchen auf und toaste sie.
  • Schneide die Tomate, sowie die rote Zwiebel in Scheiben.
  • Erhitze ein wenig Öl in einer Pfanne und forme aus dem Brokkoli-Teig 4 Patties.
  • Brate die Patties auf jeder Seite für ca. 4-5 Min.
  • Sind deine Patties fertig, belege die Brötchen mit Ketchup (optional), Salat, Tomatenscheiben, den Patties, der Cashewsauce und den Zwiebeln.
  • Serviere dazu selbstgemachte Pommes oder genieße sie einfach so.
  • Guten Appetit.


English:

Broccoli Patty Burgers

Nothing tastes better than burgers, especially if they are homemade and healthy. Am I right? This time I made Broccoli Patty Burgers with a creamy Cashewsauce and low carb Buns. The Patties tastes so great, that you can eat them just by itself. But season your Patty dough with salt and pepper to taste. If you don´t have the ingredients for cashewsauce, take some ketchup or mayonnaise instead. If you want a low carb Burger just take lettuce instead of the buns. For the best Patties take a non sticking pan. Do you have any questions or variation ideas, please let me know!

Ingredients for 2 Persons

250g Broccoli florets
1 Tbsp Oil
60g Chickpeaflour
1 garlic glove (peeled and minced)
1 Tsp paprika powder
Salt + Pepper to taste

Cashew-Sauce

2 Tbsp Cashewcream
2 Tbsp Water
1/2 Tsp Nutritional yeast
1/2 Tsp paprika powder
Salt

And

2 Buns of choice
1 Tomato
1/2 red onion (cut into slices)
Lettuce
Ketchup (optional)

Instructions

  • In a saucepan bring water to a boil and add broccoli florets. Let them boil for 4 Min.
  • Strain broccoli and mash it with the backside of a fork.
  • In a bowl mix mashed broccoli, chickpea flour, garlic glove, paprika powder, oil and salt + pepper.
  • Let the dough sit for at least 10 min.
  • Meanwhile prepare cashewsauce. Mix all cashew sauce ingredients and season it with salt to taste.
  • Toast your burger buns.
  • Cut tomato into slices.
  • Heat a little bit of oil a non sticking pan. Take your broccoli patty dough and form 4 patties.
  • Put patties in the pan and fry it on each side for about 4-5 Min.
  • Make your burgers. Take toasted buns, add a little bit of ketchup (optional), lettuce, tomato slices, broccoli patties, cashew sauce and onion slices.
  • Serve burgers with homemade fries.
  • Enjoy!

Click here for the English Version

Zutaten für 1 Bananenbrot Mug Cake

1 kleine reife Banane
1 EL Kokosmehl
3 EL Mandelmehl
1/2 Backpulver
75-80ml Milch nach Wahl
1 EL Ahornsirup (optional)
1 TL Zimt

Toppings

nach Belieben

Zubereitung

  • Zerdrücke deine Banane mit einer Gabel und vermische sie mit den restlichen Zutaten bis dein Teig klümpchenfrei ist. Ist dein Teig etwas zu fest, gib einfach noch etwas Milch hinzu.
  • Gib den Teig in deine Tasse und backe ihn im Ofen bei 180°C für 20 Min.
  • Du kannst ihn natürlich auch in die Mikrowelle geben. Da meine leider kaputt ist, kann ich dir nicht die genaue Zeit sagen, aber ich würde ihn mal für 2 Min. in die Mikrowelle geben und dann sehen, ob dein Tassenkuchen fertig ist.
  • Serviere ihn mit Toppings deiner Wahl.
  • Guten Appetit.

Willst du lieber Low Carb Mug Cakes, habe ich hier das passende Rezept für dich!


 


English:

Banana-Bread Mug Cake

Ingredients for 1 Cake

1 small and very ripe banana
1 Tbsp Coconut flour
3 Tbsp Almond flour
1 Tsp Baking powder
75-80 ml Milk of choice
1 Tbsp Maple Syrup (optional)
1 Tsp Cinnamon

Toppings

of choice

Instructions

  • Mash banana with a fork and mix it with all other ingredients until you gets a smooth dough. If you getting a too thick dough, just add a little bit of milk.
  • Put dough into your mug and bake it in the oven (180°C) for 20 Min.
  • You can bake your mug cake in the microwave as well. Because my microwave is broken I can´t say how long it takes in the microwave. Try for 2 min. and check if it´s ready.
  • Serve mug cake with toppings of choice.
  • Enjoy!

Click here for the English Version

Zutaten für 1 Mug Cake

30g Proteinpulver nach Wahl (ich habe Schoko genommen, sollte dein Proteinpulver ungesüßt sein, benötigst du auch noch ca. 1 EL Süße)
1 EL Zimt
1 EL Kokosmehl oder Mandelmehl
½ Backpulver
70ml Milch nach Wahl
Kokosöl zum Ausfetten

Toppings:

1 EL veganer Frischkäse
Beeren

Zubereitung

  • Vermische alle Mug Cake Zutaten mit einer Gabel miteinander bis dein Teig keine Klümpchen mehr hat.
  • Fette eine Tasse mit Kokosöl ein und gib deinen Teig hinein.
  • Backe deinen Cake in der Mikrowelle für 1-2 Min, oder im vorgeheizten Ofen (170°C) für ca. 15 Min.
  • Toppe deinen Mug Cake mit Frischkäse und Beeren.
  • Guten Appetit!


English:

Mug Cake (low carb/vegan)

Ingredients for 1 Mug Cake

30g Protein powder of choice (I took chocolate for this one. If your protein powder is unsweetened, you will also need 1 Tbsp sweetener of choice e.g. maple syrup, stevia…)
1 Tbsp Cinnamon
70ml Milk of choice (I took almond milk)
1 Tbsp Coconut flour or almond flour (both work very well)
1 Tbsp Baking powder

Toppings:

1 Tbsp vegan cream cheese
Berries

Instructions

  • Mix all your Mug Cake Ingredients togheter, until you get a thick and clumpless dough.
  • Grease a Mug with coconut oil and fill in your dough.
  • Bake your cake for 1-2 Min. in the microwave or for 15 Min. in the oven at 170°C.
  • Top it with cream cheese and berries.
  • Enjoy!

Nutrition Facts
Serving Size 1 Küchlein
Servings Per Container 1 Küchlein

Amount Per Serving
Calories 240 Calories from Fat 144
% Daily Value*
Total Fat 16g 25%
Saturated Fat g 0%
Trans Fat g
Cholesterol mg 0%
Sodium mg 0%
Total Carbohydrate 5,1g 2%
Dietary Fiber 4g 16%
Sugars 3,4g
Protein 17,6g 34%

*Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your daily values may be higher or lower depending on your calorie needs.

Click here for the English Version

Super einfache und leckere Buchweizen Crépes, die du mit nur 4 Zutaten ganz easy nachkochen kannst. Das Rezept ist vegan, glutenfrei, paleo und super lecker. Du brauchst dafür ca. 15 Min. sofern man die Ziehzeit des Teiges miteinberechnet. Probier sie unbedingt aus.

 


Zutaten für 4 Crépes

80g Buchweizenmehl
220ml Mandelmilch
1 EL geschrotete Leinsamen
1 EL Ahornsirup oder etwas Vanille Flavdrops
etwas Kakaopulver (optional)
Kokosöl oder Avocadoöl zum Backen

Toppings und Füllung nach Belieben

Zubereitung

  • Verrühre das Buchweizenmehl, die Mandelmilch, die Leinsamen und die Süße miteinander, bis du einen klümpchenfreien Teig erhältst.
  • Lasse den Teig für 10 Min. ziehen.
  • Erhitze ein wenig Öl in einer Pfanne und gib eine Suppenkelle von Teig in die heiße Pfanne.
  • Backe deine Crepes pro Seite für ca. 1-2 Min., wende sie und backe sie auf der anderen Seite auch für 1 Min.
  • Wiederhole die letzten beiden Schritte, bis du den Teig aufgebraucht hast.
  • Serviere die Crepes mit Füllung und Toppings nach Wahl.
  • Guten Appetit.


English:

Buckwheat Crépes (vegan & glutenfree)

Ingredients for 4 Crépes

80g Buckwheat flour
220ml Almond milk
1 Tbsp ground flaxseeds
1 Tbsp Maple Syrup or Vanilla Flavdrops
Cacao (optional)
Coconut Oil or Avocado Oil for frying

Toppings and fillings as you prefer

Instructions:

  • Mix togheter in a mixing bowl buckwheat flour, almond milk, ground flaxseeds and your sweetener of choice.
  • Let it sit for 10 Min.
  • Heat a non sticking pan with a little bit of coconut oil.
  • Pour in about a ladle of your crepe dough and bake it on each site for about 1-2 Min. Flip once.
  • Serve it with your favorite toppings and fillings.
  • Enjoy!

Click here for the English Version

Knusprig gebackene Kichererbsen-Kürbis Patties – vegan, glutenfrei und paleo. Die kleinen Leckerbissen sind super nährstoffreich und deswegen auch super gesund. Kichererbsen sollten wir alle viel häufiger in unseren Speiseplan einbauen, da sie auch sehr gut für unsere Verdauung sind.

Durch ihren relativ hohen Ballaststoffgehalt ist man auch ziemlich lange satt, weswegen sie auch perfekt für eine schlanke Küche geeignet sind. Da ich nicht immer nur Falafeln aus Kichererbsen machen kann, gibt es deswegen heute diese leckeren Kichererbsen-Kürbis Patties mit ein wenig Spinat. Du brauchst nur 5 Zutaten für das Rezept, ist dass nicht einfach genial. Alles was du brauchst ist:


Zutaten für 2 Personen

1 Dose Kichererbsen
200g Kürbis
1 Knoblauchzehe
1-2 handvoll Spinat
50g Kichererbsenmehl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Heize deinen Ofen auf 200°C vor.
  • Schäle und schneide deinen Kürbis klein und lege ihn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Lasse ihn für ca. 15 Min backen, bis er weich ist.
  • Währenddessen seihe und spüle deine Kichererbsen ab, wasche deinen Spinat und schäle die Knoblauchzehe.
  • Gib die Kichererbsen, den Spinat, die Knoblauchzehe, sowie den gebackenen Kürbis in einen Mixer und mixe alles fein.
  • Füge dein Kichererbsenmehl hinzu, sowie Salz und Pfeffer.
  • Da der Teig relativ klebrig ist, befeuchte deine Hände und forme aus dem Teig kleine Patties. Gib sie wieder auf dein Backblech und backe die Patties für 30 Min. Wende sie nach 20 Min. einmal.
  • Serviere die leckeren Patties mit Reis und einer leckeren Cashew- oder Mandelsauce.
  • Guten Appetit.


English:

Chickpea-Pumpkin Patties

Ingredients

1 can Chickpeas
200g Pumpkin
50g Chickpea-Flour
1 garlic clove
1-2 cups fresh spinach
Salt and Pepper to taste

Instructions

  • Preheat your oven to 200°C.
  • Peel and chop pumpkin into small cubes. Put pumpkin on a lined baking tray and put it into the oven. Bake for about 15 Mins. until pumpkin cubes are soft.
  • Meanwhile drain and wash chickpeas, wash your spinach and peel garlic clove.
  • Put chickpeas, spinach, garlic glove and baked pumpkin cubes in a food processor and mix until you get a smooth dough.
  • Whisk in chickpea flour and salt + pepper.
  • Because the dough is really sticky, moist your hands and form patties with your wet hands.
  • Put the patties on a lined baking tray and bake for about 30 Min., flip once after 20 Min.
  • Serve your tasty patties with rice and a creamy cashew- or almond sauce.
  • Enjoy!

Click here for the English Version

Hallo! Heute gibt es einen marokkanischen Melanzani- Zucchini Eintopf bei mir. Wie ihr sicher schon bemerkt habt, mag ich die süd-ostländische Küche ganz besonders. Ich finde es einfach die Vielfalt ihrer Gewürze und auch die Zusammensetzung der Speisen, mit dem süßen und herben Geschmack ganz spitze. Wenn es nach mir alleine ginge, könnte ich jeden Tag so essen.

Das Melanzani-Zucchini Eintopf ist einfach perfekt für die kalte Jahreszeit. Er wärmt von innen, die langsam geschmorrten Melanzani Stückchen, die Süße des Zimts und der Rosinen, die frische der Minze und das fruchtige des Granatapfel runden das Rezept einfach ab. Der Melanzani-Zucchini Eintopf ist vegan, paleo und glutenfrei. Er benötigt durch die etwas längere Kochzeit etwa 40 Min. Aber wenn du auf die süd-ostländische Küche auch so stehst, musst du es unbedingt ausprobieren.


Zutaten für 2 Personen

1 Tasse Qunioa
1 Dose gestückelte Tomaten
250ml Gemüsesuppe
1 Melanzani
1 große Zucchini
1/2 Zwiebel
1 große handvoll Rosinen
2 Knoblauchzehen
1 EL Garam Masala
1 TL Zimt
Salz und Pfeffer

Toppings

Granatapfelkerne
frisch gehackte Minze und Petersilie
gehackte Mandeln

Zubereitung

  • Schäle und schneide deine Zwiebel, sowie deine Knoblauchzehen klein.
  • Schneide deine Melanzani und deine Zucchini in große Stücke, damit sie nicht verkochen.
  • Erhitze ein wenig Öl in einer Pfanne und brate deine Zwiebel und die Knoblauchzehen glasig.
  • Füge die Gewürze und die Melanzani bei und lasse alles braun braten.
  • Lösche die Melanzani mit der Gemüsesuppe und den gestückelten Tomaten ab und lass es für ca. 15 Min. köcheln.
  • Währenddessen koche den Quinoa nach Packungsanleitung.
  • Nach den 15 Min. mische die Zucchini und die Rosinen unter und lasse es für weitere 10 Min. köcheln.
  • Schmecke deinen Eintopf mit Salz und Pfeffer ab.
  • Serviere deinen leckeren Eintopf mit den frischen Kräutern, den Granatapfelkernen und gehackten Mandeln.
  • Guten Appetit.


English:

Moroccan Eggplant-Zucchini Stew

Ingredients:

1 cup Quinoa
1 tin crushed tomatoes
250ml vegetable stock
1 Eggplant
1 Zucchini
2 garlic gloves
1/2 cup raisins
1/2 onion
1 Tbsp Garam Masala
1 Tsp Cinnamon
Salt and Pepper

Toppings

Pomegranate seeds
Chopped Almonds
fresh mint + parsley

Instructions

  • Peel and slice onion and garlic gloves finely.
  • Chop eggplant and zucchini into large chunks.
  • Heat oil in a saucepan and add onion + garlic. Cook until fragnant.
  • Add your chopped eggplant + seasonings. Let it fry until they are browned.
  • Add vegetable broth and crushed tomatoes and simmer for about 15 Min.
  • Meanwhile cook the quinoa according to the package instructions.
  • After you stew has cooked for 15 Min. add zucchini and raisins and cook for another 10 Min.
  • Season with salt and pepper.
  • Serve with fresh herbs, pomegranate seeds and chopped almonds.
  • Enjoy!

Nährwerte/Nutrional facts

Nutrition Facts
Serving Size 1
Servings Per Container 2

Amount Per Serving
Calories 352 Calories from Fat 63
% Daily Value*
Total Fat 7,4g 11%
Saturated Fat g 0%
Trans Fat g
Cholesterol mg 0%
Sodium mg 0%
Total Carbohydrate 55g 18%
Dietary Fiber 10,2g 40%
Sugars 16g
Protein 13,8g 26%

*Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your daily values may be higher or lower depending on your calorie needs.

Click here for the English Version

Hallo! Heute gibt es leckere Blumenkohl-Steaks. Wenn man so überlegt, ist unser Gemüse eigentlich sehr vielseitig einsetzbar – das finde ich klasse. Das Rezept ist glutenfrei, paleo, vegan und das Ergebnis super köstlich. Ich habe einen ganzen Blumenkohl auf einmal verdrückt. Da ja der Blumenkohl fast keine Kalorien hat und für ein Gemüse viel Eiweiß enthält, ist das Essen auch für eine schlanke Linie perfekt. Ich wünsch dir viel Spaß beim Nachkochen. Lass von dir hören, wenn du sie probiert hast.


Zutaten für 2 Personen

1-2 Blumenkohl
1 Knoblauchzehe
1 EL Paprikapulver
3-4 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Granatapfelkerne
Petersilie
Kürbiskerne

Zubereitung

  • Heize deinen Ofen auf 180°C vor.
  • Schäle und schneide deine Knoblauchzehe klein.
  • Schneide deinen Blumenkohl in 1-2cm dicke Scheiben und lege sie auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.
  • Mische dein Öl mit der Knoblauchzehe, dem Paprikapulver sowie Salz und Pfeffer.
  • Bestreiche deine Blumenkohl-Steaks mit der Marinade und gib sie dann für 30 Min. in den Ofen. Wende deine Steaks nach ca. 15 Min.
  • Serviere deine leckeren Blumenkohl-Steaks mit Granatapfelkernen, Kürbiskernen, sowie Petersilie. Als Beilage passen Reis, als auch Kartoffeln prima dazu.
  • Guten Appetit.

Bist du ein Gemüse-Steak Fan? Wenn ja hab ich hier auch noch leckere Auberginen-Steaks für dich.



English:

Cauliflower Steaks

Ingredients

1-2 Cauliflowers
1 Garlic clove
1 Tbsp paprika powder
3-4 Tbsp olive oil
Salt and Pepper

Pomegranate seeds
Pumpkin seeds
fresh parsley

Instructions

  • Preheat your oven to 180°C.
  • Peel and slice your garlic finely.
  • Place cauliflower core side down on a work surface. Chop your cauliflower into 1-2 cm thick slices and arrange the cauliflower steaks on a baking sheet along with the broken florets.
  • In a bowl combine the olive oil, paprika powder, garlic and salt and pepper.
  • Brush the cauliflower slices on both sides with the mixture, then roast in the oven for 30 minutes, until golden and cooked through. Flip the steak halftime.
  • Serve your tasty cauliflower steaks with fresh parsley, pomegranate seeds and pumpkin seeds. Rice or potatoes are perfect as side dish.
  • Enjoy!

Nährwerte/Nutrition facts

Nutrition Facts
Serving Size 3 Steaks
Servings Per Container 6 Steaks

Amount Per Serving
Calories 300 Calories from Fat 126
% Daily Value*
Total Fat 14g 22%
Saturated Fat g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterol 0mg 0%
Sodium mg 0%
Total Carbohydrate 5,7g 2%
Dietary Fiber 7,2g 28%
Sugars 4,3g
Protein 7g 14%

*Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your daily values may be higher or lower depending on your calorie needs.