Schokoladen-Pancakes

Mann oh Mann, was würde ich jetzt für saftige, glutenfreie, vegane Schokoladen-Pancakes geben. Diese Pancakes sind einfach so köstlich. Die Pancakes sind mit Kichererbsenmehl gemacht und somit auch für Menschen mit Glutenunverträglichkeit eine perfekte Alternative. Als Ei-Ersatz dient eine sehr reife Banane. Ansonsten sind die kleinen Küchlein komplett zuckerfrei.

Für die Zubereitung der Pancakes empfehle ich dir eine gute Pfanne zu nehmen. Am besten ist eine Pfanne mit Antihaftbeschichtung, da die Pancakes dann nicht kleben bleiben. Bei meinen ersten Versuchen habe ich eine ganz alte Pfanne ohne Beschichtung genommen, wodurch dann auch die Pancakes nicht so schön geworden sind.

Je nach Größe deiner Pfanne kannst du einen Pancake nach dem anderen backen oder mehrere gleichzeitig. Falls du dich dafür entscheidest, jeden Pancake einzeln zu machen, benötigst du etwas mehr Zeit in der Zubereitung. Aber eines kann ich dir versprechen, es lohnt sich wirklich, diese Pancakes zu machen. Yummy, yummy – sage ich nur 😊

Greife bei der Banane auf eine richtig reife, braune Banane zurück, damit die Pancakes auch ein wenig Süße erhalten. Hier gilt: „Umso reifer, umso besser.“ Wenn du es noch süßer haben möchtest, füge dem Teig noch 3-4 EL Ahornsirup oder Honig hinzu.

Bei den Toppings sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Erlaubt ist alles was schmeckt und gefällt. 😁 Ich liebe z.B. frische Beeren und Erdnussmus.

Weitere Pancake-Ideen für dich:

Viel Spaß beim Pancakes zubereiten!

Drucken Pin
No ratings yet

Schokoladen Pancakes

Gericht Breakfast, Dessert, Frühstück, Kleinigkeit, Nachspeise
Keyword glutenfrei, Pancakes, Schokolade, vegan
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 12 Pancakes
Kalorien 53kcal

Zutaten

  • 1 Banane (sehr reif)
  • 120 g Kichererbsenmehl
  • 180 ml Mandelmilch
  • 20 g (Roh-)Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • Kokosöl zum Braten
  • Toppings nach Belieben

Anleitungen

  • Die Banane mit einer Gabel zerdrücken und mit den restlichen Zutaten (außer dem Kokosöl und den Toppings) verrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Der Teig sollte zähflüssig sein. Lasse den Teig für 5-10 Minuten ruhen.
  • Eine antihaftbeschichtete Pfanne mit etwas Kokosöl erhitzen und die Temperatur auf Mittel zurück drehen.
  • Pro Pancake zwei Esslöffel vom Teig in die Pfanne geben.
  • Sobald sich auf der Pancake Oberseite Bläschen bilden (nach ca. 2-4 Minuten), den Pancake wenden und weitere 2-3 Minuten backen.
  • Wiederhole den letzten Schritt bis der gesamte Teig aufgebraucht ist.
  • Die Pancakes mit deinen Lieblingstoppings servieren.
  • Guten Appetit!

Nutrition

Calories: 53kcal | Carbohydrates: 9g | Protein: 3g | Fat: 1g | Saturated Fat: 0.2g | Polyunsaturated Fat: 0.4g | Monounsaturated Fat: 0.3g | Sodium: 50mg | Potassium: 145mg | Fiber: 2g | Sugar: 2g | Vitamin A: 10IU | Vitamin C: 1mg | Calcium: 26mg | Iron: 1mg
Die Nährwertangaben werden automatisch generiert. Es handelt sich lediglich um einen Richtwert. Die Richtigkeit der Nährwertangaben kann nicht garantiert werden.

Wenn du das Rezept ausprobierst, lass mich doch wissen, wie es dir geschmeckt hat. Solltest du zusätzlich ein Foto auf Instagram posten, verlinke mich bitte mit @kitchenfae, damit ich deine tollen Pancakes sehe.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Möchtest du etwas sagen?
Hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

19 + 13 =

Recipe Rating