Kokos-Milchreis

Cremig, milchig, süß und saftig. Dieser vegane Kokos-Milchreis ist gesund, glutenfrei und sättigend. Egal ob zum Frühstück, als Dessert oder Zwischendurch für den kleinen Hunger, dieser Milchreis ist immer ein Genuss! Serviert mit einer selbstgemachten Himbeersauce, frischen Himbeeren und Kokosflocken – so lecker.

Ich weiß nicht wie es dir geht, aber ich frühstücke immer warm. Gerade im Winter gibt es für mich nichts besseres als eine warme Bowl mit Reis oder Getreide. Und eine meiner liebsten Bowls ist dieser Kokos-Milchreis. Der Milchreis eignet sich perfekt als Frühstück, oder aber auch als Dessert. Leicht gewürzt mit Zimt und Kardamom ist er eine perfekt wärmende Speise.

Schon als Kind hat meine Mama oft Milchreis gekocht. Es ist also kein Wunder, dass dieses Rezept ein Gefühl von Wärme und Geborgenheit in mir auslöst. Natürlich war die Variante in meiner Kindheit nicht ganz so gesund, wie dieses Rezept. Deswegen musste einfach ein Ersatz her, der auch meinem Motto des gesunden Soulfoods entspricht.

Das Ergebnis ist dieser cremige, vegane Milchreis, zubereitet mit einem Kokos-Reis-Drink und frei von raffinierten Zucker.

Ohne Zucker ist das dann auch lecker? Und wie! Ich zeige dir, wie du diesen leckeren Kokos-Milchreis zubereitest :)

Welchen Reis sollte man für einen Milchreis nehmen?

Viele Rezepte, viele verschiedene Reissorten. Manche nehmen weißen Langkornreis, andere mittelkörnigen. Ich selbst verwende am liebsten Rundkornreis oder Milchreis. Diese Reissorten geben dem Milchreis die extra Portion an Cremigkeit. Auch ohne Verwendung von Tierprodukten erhältst du einen cremigen, geschmeidigen Reis.

Was benötigst du für dieses Rezept?

  • Milchreis oder Rundkornreis
  • eine pflanzliche Milchalternative (ich habe einen Kokos-Reis Drink genommen, du kannst aber auch Kokosmilch und Wasser nehmen)
  • Zimt
  • Kardamom
  • Ahornsirup
  • Kokosflocken

Das Rezept reicht für 2 kleinere Portionen. Sollte es deine Hauptspeise sein, dann nimm die zweifache Menge.

Als Topping habe ich meine selbstgemachte Himbeersauce, frische Himbeeren, Granatapfelkerne und noch mehr Kokosflocken genommen. Erlaubt ist natürlich alles was schmeckt. Auch Mango, Heidelbeeren oder Erdbeeren passen sehr gut!

Was solltest du beachten?

Grundsätzlich ist die Zubereitung sehr einfach. Den einzigen Tipp, den ich dir geben kann, ist, den Reis oft umzurühren. Durch das Umrühren erhält der Reis die Cremigkeit und brennt dir nicht an.

Ein zweiter Tipp ist das Mengenverhältnis von Reis und Flüssigkeit. Je nachdem welche Reissorte du verwendest, kann die Menge an Flüssigkeit variieren. Ich habe 100g Milchreis von Reishunger verwendet und 500 ml Kokos-Reis Drink. Beginne lieber mit nur 400-450ml. Sollte der Reis noch zu körnig sein, füge nach und nach etwas Milch hinzu.

Vorbereiten und Aufbewahren

Du kannst den Reis auch prima als Meal-Prep verwenden. Einfach den fertigen Reis in luftdichte Behälter füllen und in den Kühlschrank stellen. Die Toppings sollten separat aufbewahrt werden. Der Reis hält sich mindestens 2-3 Tage. Du kannst ihn sowohl kalt, als auch warm genießen. Einfach bei Bedarf aus dem Kühlschrank holen und ein bisschen pflanzliche Milch hinzufügen und gut durchrühren. Solltest du ihn warm bevorzugen, einfach nochmals kurz in einem Kochtopf oder der Mikrowelle erwärmen. Lecker!

P.s. Falls du dieses Rezept nachkochst, lass mich bitte in den Kommentaren oder einer Sternebewertung wissen, wie es dir geschmeckt hat. Ich freue mich, über deine Rückmeldung. Und natürlich kannst du mich auf Instagram mit @kitchenfae verlinken. Nichts macht mich glücklicher, als deine Kreation von dem Milchreis zu sehen :)

Ich wünsche dir viel Spaß beim Kochen!

Drucken Pin
No ratings yet

Kokos-Milchreis

Gericht Breakfast, Dessert, Frühstück, Kleinigkeit, Nachspeise
Keyword Milchreis, Reis, Süß, vegan
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 2 Personen
Kalorien 290kcal

Zutaten

  • 100 g Milchreis
  • 450-500 ml Kokos-Reis Drink*
  • ¼ TL Kardamom gemahlen
  • ½ TL Zimt
  • 1 EL Kokosflocken
  • 1 EL Ahornsirup

Zum Servieren (optional)

  • Himbeersauce
  • 125 g Himbeeren
  • Granatapfelkerne
  • 2 EL Kokosflocken

Anleitungen

  • Den Reis mit dem Zimt und Kardamom in einen Topf geben und verrühren. Den Kokos-Reis Drink hinzufügen und bei niedriger Temperatur nach Packungsanleitung (ca. 30 Minuten) köcheln lassen. Je nachdem welchen Reis du verwendest, kann es sein, dass du etwas mehr oder weniger Flüssigkeit benötigst.
  • Den Ahornsirup und die Kokosflocken in den fertigen Reis mischen und durchrühren.
  • Den Milchreis auf zwei Schüsseln aufteilen und mit Himbeersauce, Himbeeren, Granatapfelkernen und noch mehr Kokosflocken servieren.
  • Guten Appetit!

Notizen

*Anstatt dem Kokos-Reis Drink kannst du auch 200ml Kokosmilch und 250ml Wasser nehmen. 
**Ich habe dir meine Produkte verlinkt. Mit dem Code: reisfae, erhältst du von Reishunger.com ein kleines Geschenk bei Bestellungen ab 25 Euro. 

Nutrition

Calories: 290kcal | Carbohydrates: 52g | Protein: 11g | Fat: 4g | Saturated Fat: 1g | Polyunsaturated Fat: 3g | Monounsaturated Fat: 1g | Sodium: 87mg | Potassium: 412mg | Fiber: 7g | Sugar: 4g | Vitamin A: 500IU | Vitamin C: 16mg | Calcium: 307mg | Iron: 4mg
Die Nährwerte werden automatisch generiert und gelten nur als Richtwert.
Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten. Als Amazon Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Möchtest du etwas sagen?
Hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

11 + 7 =

Recipe Rating