Ein schmackhafter, veganer, gesunder Heidelbeer-Crumble, für einen glücklichen Start in den Tag. Hört sich doch echt gut an, nicht wahr?

Für diesen Crumble kannst du jedes Obst verwenden. Ich liebe Beeren, deswegen kommen diese auch in meine Crumbles hinein. Am besten wird das Gericht mit leicht säuerlichen Obstsorten, wie eben Heidelbeeren, Rhabarar, Äpfel und ähnlichem.

Das Rezept ist frei von raffinierten Zucker. Lediglich zwei Esslöffel Ahornsirup sind im gesamten Crumble. Somit ist es nur dezent süß. Durch die Ballaststoffe in den Beeren und den Haferflocken hält es dich auch bis zum Mittagessen richtig schön satt. Solltest du es etwas süßer bevorzugen, füge noch 1-2 Esslöffel Ahornsirup hinzu.

Das Gericht kann auch perfekt vorbereitet werden. Hierbei hast du 2 Möglichkeiten:

  1. Du bereitest dir den Crumble bereits am Abend zuvor zu und stellst ihn bis zum Frühstück in den Kühlschrank. Dann kannst du ihn am nächsten Morgen kalt genießen oder kurz in der Mikrowelle erwärmen.
  2. Du bereitest den Crumble am Abend zuvor zu, stellst ihn jedoch erst am nächsten Morgen in den Ofen.

Sollte dir etwas übrig bleiben, hält es sich problemlos für 2-3 Tage im Kühlschrank.

Anstatt dem Kokosjoghurt kannst du auch normales Joghurt verwenden. Wenn du kein Kokosöl hast, eignet sich auch Butter oder vegane Butter. Ernährst du dich glutenfrei, dann verwende glutenfreie Haferflocken und glutenfreies Mehl, wie etwa Mandelmehl.

Viel Freude beim Backen!

Drucken Pin
No ratings yet

Heidelbeer Crumble

Leckerer, veganer, gesunder Heidelbeer-Crumble für einen glücklichen Start in den Tag
Gericht Breakfast, Dessert, Frühstück
Keyword Crumble, Früchte
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 2 Personen
Kalorien 286kcal

Zutaten

  • 300 g Heidelbeeren
  • 45 g Haferflocken
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 EL Kokosöl
  • 30 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 EL Stärke
  • 1 TL Zimt
  • 150 g Kokosjoghurt

Anleitungen

  • Den Ofen auf 170°C Ober-Unterhitze vorheizen und die Auflaufform mit etwas Öl auspinseln.
  • In einer Schüssel die Heidelbeeren mit der Stärke, dem Zimt und einem Teelöffel Ahornsirup vermischen.
  • In einer zweiten Schüssel die restlichen Zutaten (außer das Kokosjoghurt) miteinander vermengen.
  • Die Heidelbeeren in die vorbereitete Auflaufform geben und das Haferflocken-Crumble darüber verteilen.
  • Backe dein Crumble für ca. 50 Minuten bis es goldig braun ist und serviere es mit Kokosjoghurt. 
  • Guten Appetit!

Nutrition

Calories: 286kcal | Carbohydrates: 54g | Protein: 10g | Fat: 4g | Saturated Fat: 1g | Polyunsaturated Fat: 1g | Monounsaturated Fat: 1g | Cholesterol: 5mg | Sodium: 56mg | Potassium: 377mg | Fiber: 8g | Sugar: 21g | Vitamin A: 121IU | Vitamin C: 15mg | Calcium: 164mg | Iron: 2mg
Die Nährwertangaben werden automatisch generiert. Es handelt sich lediglich um einen Richtwert. Die Richtigkeit der Nährwertangaben kann nicht garantiert werden.

Wenn du das Rezept ausprobierst, lasse mich bitte wissen ob es dir geschmeckt hat. Ich freue mich über dein Kommentar. 😊 Falls du ein Foto von deinem Crumble auf Instagram postest, verlinke mich bitte mit @kitchenfaedamit ich deine wundervolle Kreation sehen kann.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Möchtest du etwas sagen?
Hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zwölf − drei =

Recipe Rating