Click here for the English Version

Hallo!

Super saftige Kefir-Pancakes – da Kefir so extrem gesund ist, wollte ich dir auch ein leckeres Frühstück mit dem Superdrink zeigen. Ich habe den Kefir selbst gemacht, da ich es einfach mal probieren wollte. Ich kann dir sagen, es ist super einfach und eine leckere Alternative zum normalen Kefir aus Kuhmilch. Für den Soja-Kefir habe ich einfach nur einen Liter Sojamilch verwendet, die Kefirkulturen untergerührt und diese Mischung bei Zimmertemperatur für 24h stehen gelassen. Und fertig war der Kefir für die Kefir-Pancakes. Ziemlich simpel 😉 Es ist dir natürlich selbst überlassen, ob und welchen Kefir du verwendest. Das Rezept funktioniert genauso gut mit Mandel- oder Sojamilch.

Über ein Kommentar, indem du mir mitteilst ob sie dir geschmeckt haben, würde ich mich sehr freuen.

Deine Anna ❤


Zutaten für 2-3 Personen

120g Kichererbsenmehl
2 EL Ahornsirup
2 EL Backkakao
1 TL Natron
180ml Soja-Kefir oder normalen
1 EL Backpulver
1 sehr reife Banane
Kokosöl zum Backen

Toppings nach Belieben

Zubereitung

  • Schäle deine Banane und zerdrücke sie mit einer Gabel.
  • Vermische deine Banane mit dem Kefir und dem Ahornsirup.
  • Mische dein Kichererbsenmehl, dein Backpulver und deinen Kakao unter deinen Bananen-Kefir, sodass du einen zähflüssigen Pancake-Teig erhältst.
  • Erhitze ein wenig Kokosöl in einer Pfanne und gib 2 EL deines Teiges hinein.
  • Backe deine Pancakes von jeder Seite für ungefähr 2 Min.
  • Wiederhole die letzten zwei Schritte bis dein Teig aufgebraucht ist.
  • Genieße deine leckeren Pancakes mit Toppings deiner Wahl.
  • Guten Appetit.


English:

Kefir Pancakes

Ingredients

125g Chickpea flour
2 Tbsp Maple syrup
2 Tbsp Cacao
1 Tsp Baking soda
180ml Soy Kefir
1 Tbsp Baking powder
1 very ripe Banana
Coconut Oil for frying

Toppings of choice

 

Instructions

  • Peel your Banana and mash it with a fork.
  • Mix banana, kefir and maple syrup.
  • Add chickpea flour, baking powder, cacao to your banana-kefir.
  • Heat your coconut oil in a pan and add 2 tbsp of your pancake dough into your pan.
  • As soon as bubbles form on the surface (after about 2 minutes), flip the pancakes and bake for another 2-3 minutes until done.
  • Serve your Pancakes with your favorite Toppings.
  • Enjoy!

 

Click here for the English Version

Zutaten für 2 Personen

1/2 Tasse Quinoa
3 Paprika
1/2 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
75g Soja-Granulat
200g Gemüsebrühe
2-3 große Tomaten
1 EL Tomatenmark
1 EL Sojasauce
60g (veganer) Mozzarella
Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Heize deinen Backofen auf 180°C vor und belege ein Backblech mit Backpapier.
  • Koche den Quinoa nach Packungsanleitung.
  • Koche deine Gemüsebrühe kurz auf und füge dein Soja-Granulat hinzu. Lasse es für 10 Min ziehen und drücke die überschüssige Flüssigkeit aus.
  • Wasche, halbiere und entkerne deine Paprika.
  • Schäle und schneide deine Zwiebel, sowie den Paprika klein.
  • Schneide deine Tomaten in kleine Würfel.
  • Erhitze etwas Öl in einer Pfanne und brate dein Sojagranulat, den Zwiebel, sowie die Knoblauchzehe für 5-7 Min.
  • Füge deine Tomaten, das Tomatenmark und die Sojasauce, den Quinoa hinzu und lasse alles für weitere 2-4 Min. braten.
  • Schmecke deine Füllung mit Salz und Pfeffer ab.
  • Fülle damit deine Paprikahälften und belege sie mit Mozzarella.
  • Gib sie für 15-20 Min. in den Ofen, bis dein Mozzarella schön braun ist und deine Paprika weich sind.
  • Guten Appetit!


English:

Vegan stuffed bell peppers

Ingredients for 2 Persons

1/2 cup quinoa
3 bell peppers
75g granulated soy
1/2 onion
1 garlic clove
200ml vegetable broth
1 Tbsp tomato paste
2-3 big tomatoes
1 Tbsp soy sauce
60g (vegan) Mozzarella
Salt and Pepper

Instructions

  • Preheat your oven to 180°C and line a baking tray with a baking sheet.
  • Cook quinoa according to package direction.
  • Bring your vegetable broth to a boil and add granulated soy. Let it steep for 10 min and press out the excess liquid.
  • Wash, half and removes pipes from the bell peppers.
  • Peel and slice onion and garlic finely.
  • Cut tomatoes into small cubes.
  • Heat a little bit of oil in a skillet and add granulated soy, onion and garlic. Fry for 5-7 Min.
  • Add cubed tomatoes, tomato paste, quinoa and soy sauce and cook for another 2-4 min.
  • Season it with salt and pepper to taste.
  • Stuff bell peppers with your tasty filling and coat with mozzarella.
  • Bake it in the oven for 15-20 min until mozzarella is melted and lightly browned.
  • Enjoy!

Click here for the English Version

Hallo!

Ein erfrischender Zitronen-Mohn Kuchen mit Himbeer Highlights im Inneren. Durch die Kombination von süß und sauer ist der Kuchen super erfrischend und perfekt als Frühlings- oder Sommerdessert. Die Zitrone und die Himbeeren geben eine leichte säure ab, die  perfekt mit der Süße der Kokosnuss ergänzt wird. Der Kuchen ist auch nicht so süß, wie du es normalerweise von Kuchen gewohnt bist. Aber er ist wirklich lecker.

Über ein Kommentar, in dem du mir mitteilst wie dir der leckere Zitronen Mohn Kuchen geschmeckt hat, würde ich mich sehr freuen!

Deine Anna 😘


Zutaten für 1 Kastenform

50g Kokosöl geschmolzen
50g Kokosmus geschmolzen
80g Kokosblütenzucker oder normalen Zucker
180ml (Mandel-)Milch oder Milch nach Wahl
Saft und Schale einer Zitrone
170g Mehl
50g Kokosmehl
25g Mohn
1/2 Backpulver
1 TL Natron
Vanille-Extrakt (optional)
150g gefrorene Himbeeren

Glasur (optional)

2 EL Zitronensaft
50g Puderzucker

Zubereitung

  • Heize den Backofen auf 180°C vor und lege eine Kastenform mit Backpapier aus.
  • Vermische das Kokosöl, das Kokosmus, den Kokosblütenzucker, die Milch und den Saft der Zitrone miteinander.
  • In einer weiteren Schüssel vermische das Mehl, Kokosmehl, Mohn, Backpulver, Natron und die Zitronenschale miteinander.
  • Rühre die trockenen Zutaten unter die flüssigen Zutaten, bis du einen homogenen Teig erhältst. Sollte er recht dick sein, gib noch etwas Milch hinzu.
  • Hebe vorsichtig die Himbeeren unter und gib deine Masse in die vorbereitete Kastenform.
  • Backe deinen Kuchen für 50 Min. (Stäbchentest nicht vergessen)
  • Wenn dein Kuchen fertig ist, nimm ihn aus der Form und bereite die Glasur zu.
  • Vermische dafür den Zitronensaft mit dem Puderzucker und verteile sie über deinem Kuchen.
  • Guten Appetit!


English:

Lemon Raspberry Poppyseed Cake

Ingredients for 1 loaf

50g coconut oil melted
50g coconut cream melted
180ml (almond-)milk
170g flour
80g coconut cane sugar or regular sugar
juice and zest of 1 lemon
50g coconut flour
1 Tbsp baking powder
1 Tbsp baking soda
25g poppy seeds
Vanilla-extract (optional)
150g frozen raspberries

Glaze

2 Tbsp lemon juice
50g icing sugar (powdered sugar)

Instructions

  • Preheat oven to 180°C and prepare a loaf pan.
  • In a bowl mix togheter milk, lemon juice, coconut oil, coconut cream and sugar.
  • In another bowl mix togheter flour, coconut flour, lemon zest, baking powder, baking soda and poppy seeds.
  • Now add the dry ingredients to the wet ingredients. If your batter turns out to thick, add a little bit of extra milk.
  • Gently fold in frozen raspberries.
  • Pour batter into your prepared loaf pan. Bake until the cake is golden and a tester inserted into the center of the cake comes out clean, about 50 min. Transfer the pan to a baking rack and let cool completely.
  • Meanwhile prepare your glazing. Mix togheter lemon juice and powdered sugar and drizzle it over your cake.
  • Enjoy!

Click here for the English Version

Hallo du!

Spaghetti Bolognese – ein richtiger italienischer Pasta-Klassiker! Schon wenn ich nur Spaghetti höre, denke ich sofort an Spaghetti Bolognese, obwohl ja Spaghetti nur die Nudelform ist. Geht es dir genau so? Diese Bolognese-Sauce ist vegan und super einfach zu machen. Ich habe dafür Soja-Granulat verwendet, du kannst aber genauso gut Tofu nehmen. Wenn du dich für Tofu entscheidest, presse diesen aber zuvor zwischen zwei Blätter Küchenpapier aus und zerdrücke ihn dann einfach mit einer Gabel und verfahre dann, wie mit dem Soja-Granulat.

Wenn du es nachkochst, würde ich mich über ein Kommentar von dir freuen, indem du mir mitteilst, wie es dir geschmeckt hat.

Deine Anna 😘

Zutaten für 2 Personen

100g Soja-Granulat
200ml Gemüsebrühe oder Wasser
1 Karotte
1 Zwiebel
250g Spaghetti
1 Knoblauchzehe
1 Dose gehackte Tomaten
2 EL Tomatenmark
1 EL Ahornsirup
Basilikum
Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Koche 200ml Gemüsebrühe oder Wasser auf und übergieße damit dein Sojagranulat. Lasse es für 15 Min. ziehen und drücke danach die überschüssige Flüssigkeit mit den Händen aus.
  • Währenddessen schäle und schneide deinen Knoblauch, sowie deine Zwiebel klein. Raspel die Karotte in feine Stifte.
  • Erhitze etwas Öl in einer Pfanne und gib dein Soja-Granulat hinzu. Brate es für ca. 5-7 Min. gut durch.
  • Füge deine klein geschnittene Zwiebel und den Knoblauch + Karotte hinzu und brate es für weitere 3-5 Min.
  • Lösche alles mit den gehackten Tomaten ab und rühre das Tomatenmark und den Ahornsirup unter.
  • Lasse deine Sauce für ca. 10 Min leicht köcheln und schmecke sie mit Basilikum und Salz + Pfeffer ab.
  • Währenddessen koche deine Spaghetti al dente.
  • Serviere die Spaghetti mit deiner leckeren veganen Bolognese.
  • Guten Appetit.


English:

Spaghetti Bolognese vegan

Ingredients for 2 Persons

100g granulated soy
200ml vegetable broth or water
1 onion
1 garlic clove
250g Spaghetti
1 carrot
1 can chopped tomatoes
2 Tbsp tomato paste
1 Tbsp maple syrup
basil
salt + pepper

Instructions

  • Bring vegetable broth or water to a boil and pour it over your granulated soy. Let it steep for 15 Min. After 15 min. press out the excess water.
  • Meanwhile peel and slice onion + garlic finely. Grate carrot finely.
  • In a skillet heat a little bit of oil and add granulated soy. Cook it for about 5-7 min, then add chopped onion, garlic and carrot and cook for another 3-5 min.
  • Add chopped tomatoes, tomato paste and maple syrup to your granulated soy and let it simmer for about 10 min.
  • Season your tasty sauce with basil, salt and pepper.
  • Bring a large pot with water to a boil and cook spaghetti according to package direction.
  • Serve spaghetti with your vegan bolognese.
  • Enjoy!

Click here for the English Version

Hallo!

Ein low carb Wrap mit cremiger Spinatfüllung ist für einen warmen Frühlingstag wie heute, eine perfekte Mahlzeit. Ob schnell zwischendurch, unterwegs, picknicken etc. Dieser Wrap lässt sich super vorbereiten und schmeckt auch im gekühltem bzw. im kaltem Zustand sehr lecker. Ich habe dafür die Low Carb Wraps von Lizza genommen, die mir von Lizza zur Verfügung gestellt wurden. Wie du ja vielleicht schon mitbekommen hast, bin ich ja ein großer Lizza Fan. Ihre Teige sind voll gepackt mit gesunden Inhaltsstoffen wie Leinmehl und Kokosmehl und sind dabei vegan + glutenfrei und frei von jeglichen Zusatzstoffen, was ich selbst sehr schätze. Natürlich kannst du auch jeden normalen Wrap nehmen, solltest du keinen Lizza-Wrap gerade zur Verfügung haben. Als Frischkäse habe ich einen Frischkäse auf Cashewbasis genommen, aber auch hier kannst du einen ganz gewöhnlichen Frischkäse-Natur verwenden. Wie du es lieber magst.

Über ein Kommentar, indem du mir mitteilst wie es dir geschmeckt hat, würde ich mich sehr freuen!

Deine Anna 😘

Zutaten für 2 Personen

2 Lizza Low Carb Wraps*
350g Spinat (TK)
1 rote Paprikaschote
1 Knoblauchzehe
150-200g (Cashew-)Frischkäse nach Wahl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Bringe einen Topf mit Salzwasser zum köcheln und gib deinen Spinat kurz (1 Min.) hinein.
  • Seihe ihn ab und drücke die überschüssige Flüssigkeit aus. Pass dabei auf, dass du dich nicht verbrennst.
  • Wasche und schneide deine Paprikaschote klein.
  • Schäle und presse deinen Knoblauch klein.
  • Vermische in einer Schüssel den Spinat, die Paprikaschote, die Knoblauchzehe und den Frischkäse und schmecke die Füllung gut mit Salz und Pfeffer ab.
  • Bereite den Wrap nach Packungsanleitung zu und fülle ihn mit deiner leckeren Spinat-Käsefüllung.
  • Guten Appetit.

English:

Low Carb Spinach Wraps

Hello!

Low Carb Wraps with a creamy spinach-bell pepper filling is perfect for warmer spring days, like today. You can make this wrap for a perfect quick lunch, or for to go, even for a picknick. Even cold it´s delicious. I used a low carb wrap from lizza. But you can use any other kind of wrap too. It´s up to you. Lizza provided the wraps. I used a cashew cream cheese, but you can use a standard cream cheese as well.

I would be happy to hear from you. Please tell me if you like it.

Yours, Anna 😘


Ingredients for 2 Persons

2 Lizza Low Carb Wraps or any other kind of wrap will be great too
1 garlic clove
350g frozen spinach
1 red bell pepper
150-200g (Cashew-) Cream Cheese
Salt + Pepper

Instructions

  • In a pot bring water to a boil. If it simmers add spinach and cook it for 1 Min.
  • Drain spinach and press out the excess water. Be careful, don´t burn yourself.
  • Wash bell pepper and chop it into small chunks.
  • Peel and press your garlic with a garlic press.
  • In a bowl mix togheter spinach, bell pepper, garlic and cream cheese. Season it with salt and pepper.
  • Prepare your wraps according to the package directions.
  • Stuff them with your tasty spinach filling.
  • Enjoy!

 

Click here for the English Version

Hallo!

Ein einfaches und leckeres Pilz-Curry mit cremiger Kokossauce, Karotten, Erbsen, Champignons, Shiitake Pilzen und Reis. Ein unglaublich leckeres veganes Gericht, dass sogar bei den extremsten „Fleischtiger“ ein Verlangen nach Pilzen auslöst. Es schmeckt einfach so gut!

Und habe ich schon erwähnt, dass Shiitake Pilze extrem gesund sind? Sie sind die Könige der Heilpilze und haben weitreichende Anwendungsgebiete, wie Bluthochdruck, Gicht, Verstopfung, uvm. In der traditionellen chinesischen Medizin kommt er auch als Anti-Aging Helfer zu Anwendung. Der Shiitake enthält auch sehr viel Protein und viele B-Vitamine. Ein kleiner Heiler also, der Shiitake.

Ich habe für das Pilz-Curry unter anderem die Bio Vitalsuppe von Pilze Wohlrab verwendet, die mir von der Pilze Wohlrab freundlicher Weise zur Verfügung gestellt worden ist. Die Suppe ist biologisch, vegan, glutenfrei und ohne irgendwelche Zusatzstoffe. Sie enthält bloß getrocknete Shiitake, Karotten, Lauch, Chili und Petersilie. Ansonsten rein gar nichts. Das finde ich wirklich super. Nicht einmal Salz ist in der Suppe enthalten. So ist es uns überlassen, wie viel Salz wir zufügen wollen.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen! Bitte hinterlasse mir doch einem Kommentar, indem du mir mitteilst, ob dir das Pilz-Curry geschmeckt hat.

Deine Anna😘


Zutaten für 2-3 Personen

1 Pkg. Bio Vitalsuppe mit Shiitake *
1 Knoblauchzehe
200g Champignons
1-2 Karotten
100g Erbsen
2 EL Currypulver
1 EL Sojasauce oder Tamari
400ml Kokosmilch
100ml Wasser (optional)
Salz

1 Tasse Reis

Zubereitung

  • Schäle und schneide deine Knoblauchzehe klein, putze und viertle deine Champignons.
  • Schneide die Karotte in Stifte.
  • Erhitze etwas Öl in einer Pfanne und brate die Champignons zusammen mit der Knoblauchzehe scharf an, bis sie schön braun sind (ca. 3-4 Min.)
  • Nimm die Champignons und den Knoblauch aus der Pfanne.
  • Gib in die Pfanne deine Bio Vitalsuppe mit Shiitake, sowie dein Currypulver und brate es kurz (1 Min.) an.
  • Lösche es mit Kokosmilch und der Sojasauce ab.
  • Füge deine Karotten und die Champignons wieder hinzu und lasse alles für 10-15 Min. köcheln.
  • Mische deine Erbsen 1-2 Min. vor Ende der Kochzeit unter.
  • Währenddessen bereite deinen Reis nach Packungsanleitung zu.
  • Sobald dein Gemüse gar ist, schmecke alles gut mit Salz ab. (Sollte die Sauce zu dickflüssig sein, füge noch etwas Wasser hinzu.)
  • Serviere dein leckeres Pilz-Curry mit dem Reis.
  • Guten Appetit.

Magst du Curry? Dann habe ich hier auch noch ein leckeres Gemüse-Curry, hier ein Kürbis-Curry und für den Fleischtiger habe ich auch noch ein Hühner-Curry hier für dich!



English:

Mushroom Curry

Hello!

Easy and flaverful mushroom curry with coconut sauce, carrots, peas, bottom mushrooms, shiitake and rice. This vegan dish lets hardcore carnivore crave for mushrooms. Because it´s that good!

And did I say, that shiitake are super healthy? They have so many fields of application e.g. high blood pressure, digestive problems, gout and much more. Even in anti-aging shiitake are used. Incredible, what?

For this curry I used a packet soup from a German company, which is called „Pilze Wohlrab“. They provided this packet soup for me. The soup is biological, vegan and glutenfree and free from any additives. It´s so great. Not even salt is in the soup. So you can decide, how much salt you want to use.

I wish you much fun by cooking my mushroom recipe. Please let me in the comments know, if you like it.

Have a nice day
Yours, Anna 😘


Ingredients for 2-3 Persons

1 Bio Vitalsoup with Shiitake*
1 garlic clove
200g bottom mushrooms
1-2 carrots
100g peas
2 Tbsp curry powder
1 Tbsp soy sauce or tamari
400ml coconut milk
100ml water (optional)
Salt

1 cup rice

Instructions

  • Peel and cut your garlic finely.
  • Quarter your mushrooms and cut carrots into fine sticks.
  • Cook your rice according to the package directions.
  • Heat a little bit of oil in a skillet and fry your mushrooms + garlic for 3-4 min. until browned.
  • Remove mushrooms + garlic from skillet and add your soup.
  • Fry dried soup for 1 min. then add coconut milk, soy sauce/tamari and curry powder.
  • Add carrots, mushroom and garlic and let it simmer for 10-15 min. until tender.
  • 2 min. before cooking time is over add peas.
  • If your curry gets to thick, add a little bit of water.
  • When your mushrooms are tender, season it with salt.
  • Serve your curry with rice.
  • Enjoy!

 

 

Lecker cremig gebackene One-Pot Tomaten Pasta, ganz ohne tierische Produkte.😍 Natürlich kannst du auch normalen Käse und normale Milch anstatt den veganen Varianten nehmen. Da ich aber Lust hatte, einmal etwas mit Cashewmus zu überbacken, kam mir die Idee mit einer One-Pot Pasta gerade gerecht. 😆

Der Auflauf wird so cremig, dass du nicht einmal bemerken wirst, dass die Sahne fehlt. Durch das Cashewmus ist sie auch noch gut mit gesunden Fetten ausgestattet. Probier es aus. Es wird dir sicherlich schmecken. 😘 Das Rezept nimmt etwa 30 Min. in Anspruch und alles was du dafür brauchst ist:


Zutaten für 2 Personen

330g pastafani* Dinkelvollkorn Penne
500ml passierte Tomaten
2 EL Tomatenmark
500ml Mandel-Hafer Milch oder normale Milch
6 EL Mehl
250ml Wasser
4 EL Öl oder Butter
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
2 EL Cashewmus + mehr zum Überbacken
Basilikum
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  • Heize deinen Ofen auf 200°C vor.
  • Schäle und schneide deine Knoblauchzehen, sowie deine Zwiebel klein.
  • Erhitze ein wenig Öl in einer Pfanne und brate deine Knoblauchzehen und die Zwiebel glasig.
  • Füge dein Mehl und die Hafer-Mandelmilch hinzu und rühre solange, bis du keine Klümpchen mehr entdeckst.
  • Gib dein Wasser, die passierten Tomaten, das Tomatenmark, Salz + Pfeffer, 2 EL Cashewmus sowie etwas Basilikum hinzu und lasse es ein wenig köcheln, bis deine Sauce dick wird.
  • Nun mischst du deine Penne unter und lässt es für ca. 5 Min. köcheln.
  • Rühre dabei ständig um, damit nichts anbrennt.
  • Schmecke noch mal alles mit Salz und Pfeffer ab.
  • Gib dein Cashewmus über die Nudeln und stelle es für ca. 15 Min. in den Ofen.
  • Guten Appetit.😘😘

*Werbung

Click here for the English Version

Hallo!

Kennst du das auch, du kochst etwas und du brauchst dazu einer leckere Beilage, aber es soll mal etwas ausgefallener sein als normale Kartoffeln, Reis etc.? Dann habe ich hier genau das passende für dich! Nämlich leckere Fächerkartoffeln.

Fächerkartoffeln auch „Hasselback Potatoes“ genannt, sind super einfach und ich finde, auch ein echter Eye-Catcher. Du schiebst sie einfach in den Ofen und kannst währenddessen dein Hauptgericht zubereiten. Sie sind super lecker und je nach Backzeit zart schmelzend oder ultra crispy. Alles was du dafür brauchst, sind nur 5 Zutaten, wobei auch der Kurkuma rein optional ist. Ich verwende ihn aber gerne, da er super gesund ist.

Wenn du sie gemacht hast, würde ich mich über einen Kommentar von dir freuen, damit ich weiß, ob sie dir geschmeckt haben. So genug von mir. Jetzt kommt das Rezept.


Zutaten für 4 Personen

1 kg kleine Kartoffeln
3 EL Olivenöl
1 TL Kurkuma
1 TL Paprikapulver
1/2 TL Knoblauch-Salz (alternativ kannst du auch eine Knoblauchzehe schälen und pressen und einen halben Teelöffel normales Salz verwenden)
Rosmarin (optional)

Zubereitung

  • Heize deinen Ofen auf 200°C vor und belege ein Backblech mit Backpapier.
  • Wasche deine Kartoffel und schneide sie in Fächer. Pass dabei auf, dass du sie nicht komplett durchtrennst.
  • Mische in einer Schüssel das Olivenöl, den Kurkuma, das Paprikapulver und das Knoblauchsalz zusammen und bepinsle deine Kartoffeln außen, sowie die einzelnen Fächer.
  • Gib die Kartoffeln auf dein Backblech und backe sie für 30-40 Min. je nachdem wie knusprig du sie magst.
  • Belege sie 10 Min. vor Ende der Backzeit mit Rosmarin.
  • Lass sie dir schmecken!


English:

Hasselback Potatoes

Hello my friend!

I often have the problem, that I cook something and I don´t know what to make as side dish. I don´t want to make allways just normal potatoes, rice, etc. Do you know this problem? If yes, I have the perfect dish for you!

Haselback Potatoes are super easy to make and a real eye-catcher. You just put them into the oven and make your main dish in the mean time. I love them, because they are super tasty and depending on your baking time super crispy or really tender. You only need 5 ingredients. If you don´t have curcuma by hand omit it. I only use it, because it´s so healthy.

Please let me know in the comments, if you like it.


Ingredients for 4 Persons

1 kg (2 lbs) small potatoes
3 Tbsp olive oil
1 Tsp paprika powder
1 Tsp curcuma
1/2 Tsp garlic salt (you can also use 1 minced garlic glove + 1/2 Tsp normal salt)
rosemary (optional)

Instructions

  • Preheat your oven to 200°C (395°F) and line a baking tray with a baking paper.
  • Wash your potatoes and cut slits into it, leaving the bottom intact, so that the slices stay connected at the bottom of the potatoes.
  • In a bowl mix togheter paprika powder, curcuma, olive oil and garlic salt.
  • Brush potatoes on the outside and between the slices with this marinade.
  • Put them onto your prepared baking tray and bake them for 30-40 mins depending on how crispy you want it.
  • 10 mins before baking time is over, sprinkle your rosmarin on the potatoes.
  • Enjoy!

Click here for the English Version

Zutaten für 2 Personen

Falafeln

1 Dose Kichererbsen
100g frischer Spinat
1 Knoblauchzehe
1 TL Garam Masala
3-4 EL Kichererbsenmehl oder normales Mehl
1-2 EL Zitronensaft
Salz und Pfeffer

Sonstiges

100g Babyspinat oder Salat
6 kleine Karotten
1 EL Olivenöl
1 TL geräuchertes Paprikapulver
150g Beete (rot/rosa/gelb – ganz egal)
Dressing nach Belieben
Salz und Pfeffer
Pistazien (optional)

Zubereitung

  • Heize deinen Ofen auf 180°C vor und belege ein Backblech mit Backpapier.
  • Entferne die Stiele vom Spinat, seihe die Kichererbsen ab, schäle und presse deine Knoblauchzehe klein.
  • Gib den Spinat und deine Kichererbsen in einen Mixer und mixe sie klein.
  • Sobald alles klein gehackt ist, mische die restlichen Zutaten unter und forme mit den Händen aus der Masse kleine Kugeln.
  • Setze die Kugeln auf dein vorbereitetes Backblech und backe sie für 25 Min und wende sie nach 20 Min.
  • Währenddessen wasche deinen Spinat/Salat und schneide deine Karotte in Scheiben und die Beete in Würfel oder Scheiben.
  • Vermische das Olivenöl mit dem Paprikapulver und etwas Salz und würze damit deine Karotten.
  • Gib die Karotten zu den Falafeln in den Ofen dazu und backe sie für 15-20 Min. mit den Falafeln.
  • Richte deinen Spinat/Salat mit der Beete und den Dressing an und serviere ihn mit den gerösteten Karotten und den Spinat Falafeln.
  • Guten Appetit!


English:

Spinach Falafel Bowl

Ingredients for 2 Persons

Falafeln

1 can chickpeas
100g fresh spinach
1 garlic clove
1 Tsp Garam Masala
3-4 Tbsp chickpea flour or all purpose flour
1-2 Tbsp lemon juice
Salt and Pepper

Others

100g Baby spinach/or salad
6 small carrots
1 Tsp smoked paprika powder
1 Tbsp olive oil
150g beets (red/pink/yellow – whatever you prefer)
Dressing of choice
Salt and Pepper
Pistachios (optional)

Instructions

  • Preheat your oven to 180°C and line a baking tray with a baking sheet.
  • Drain your chickpeas, peel and press your garlic clove.
  • Mix spinach and chickpeas with a food processor. If everything is finely chopped mix the remaining falafel ingredients to the chickpea-spinach mix.
  • Form small balls with your hands and bake them for 20-25 min. Flip after 20 min.
  • Meanwhile chop beets and carrots into slices.
  • Mix olive oil with smoked paprika and toss it onto carrots.
  • Bake carrots for 15-20 min.
  • Marinade your spinach/salad and beets with dressing and serve it with roasted carrots and spinach falafeln.
  • Enjoy!

Click here for the English Version
Hallo!

Bist du auch so ein Laugen-Gebäck Fan wie ich? Und liebst du den Duft frisch gebackenen Brötchen? Super! Aber eigentlich mag ich Weißbrot bzw. Brötchen aus weißem Mehl nicht so gerne. Ich finde es einfach zu schade, dass die wertvollen Vitamine und Ballaststoffe durch die Siebung des Mehls verloren gehen. Da ich im Supermarkt aber immer nur Laugenbrötchen aus weißem Mehl gefunden habe, habe ich mir gedacht, die mach ich einfach einmal selbst.

Also habe ich mich in die Tiefen des Internets vergraben und recherchiert, wie ich am Besten Laugengebäck herstelle und herausgekommen ist dieses leckere Rezept. Auch wenn mein Rezept nur zur Hälfte aus Dinkelvollkornmehl besteht, finde ich das Gebäck dennoch besser, da ich anstatt Weizenmehl, Dinkelmehl verwende. Ich habe mein Gebäck einfach mal „Pregels“ getauft, da ich es sehr passend finde, da es ja eigentlich Pretzeln in Bagelform sind. 🙈🙈

Ein paar Bemerkungen zu den „Pregels“:

  1. Es ist wichtig, dass die Hefe/Trockengerm im warmen aber nicht heißem Wasser aufgelöst wird, da die Hefe eine kleine Prinzessin ist, die es weder heiß noch zu kalt mag.
  2. Nimm zuerst nur 330ml Wasser – wenn dein Teig nach der Gehzeit zu trocken ist, gib einfach noch ein wenig Wasser hinzu.
  3. Backe deine „Pregels“ auf einer Antihaftfolie oder bepinsle dein Backpapier mit ein wenig Öl, da es ansonsten passieren kann, dass die „Pregels“ festkleben.
  4. Am Besten schmecken die „Pregels“ frisch. Natürlich kannst du sie nach dem Backen auch einfrieren und dann wie normale Brötchen wieder auftauen.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren. Bitte lasse mich in den Kommentaren wissen, wie sie dir geschmeckt haben.


Zutaten für 9 große Bagels

300g Dinkelvollkornmehl
300g Dinkelmehl
1 Pkg. Trockenhefe
330 -350ml warmes Wasser
1-2 TL Salz
1 EL Ahornsirup

1 Liter Wasser
100g Natron (Backsoda)

Sesam/Salz oder ähnliches zum Bestreuen

Zubereitung

  • Mische deine 330ml warmes Wasser mit der Trockenhefe, dem Salz und dem Ahornsirup und lass es für 5 Min. stehen.
  • Danach fügst du dein Mehl hinzu und verrühre es bis du einen homogenen Teig erhältst.
  • Knete diesen für 5-10 Min (mit der Hand oder einem Mixer) und gib ihn danach in eine Schüssel.
  • Bedecke die Schüssel mit einem Geschirrtuch und lass deinen Teig an einen warmen Ort für 1-2 Stunden gehen. Der Teig sollte sich verdoppelt haben.
  • Bemehle eine Arbeitsfläche, gib den Teig darauf und teile ihn in 9 gleich große Teile. (Sollte dein Teig zu trocken sein, füge noch etwas Wasser hinzu)
  • Forme aus den Teilen Kugeln. Nimm einen Kochlöffel und steche in jede Kugel ein Loch. Mache mit dem Kochlöffel Kreisbewegungen, damit deine Kugeln die typische Bagelform erhalten.
  • Heize deinen Ofen auf 180°C vor und lege ein Backblech mit Backpapier aus.
  • Bringe in einem Topf einen Liter Wasser zusammen mit dem Natron zum Kochen. Sobald dein Wasser kocht, schalte die Herdplatte aus.
  • Nun kommt jeder Bagel für ca. 30 Sekunden in das Laugenwasser und danach auf dein Backblech. Beachte, dass dein gesamter Bagel mit dem Laugenwasser in Verbindung kommen soll.
  • Bestreue deine Bagels mit Sesam, Salz oder Körnern nach Wahl und backe ihn für ca. 25-30 Min. abhängig von deinem Ofen.
  • Wende sie einmal nach 20 Min.
  • Lass dir die Pregels schmecken!


English:

Pretzel-Bagels aka „Pregels“

Ingredients for 9 big Pregels

300g spelt flour
300g whole spelt flour
1 Tbsp maple syrup
330-350ml warm water
1 pkg. active dry yeast (7g)
1-2 Tsp salt

1 liter water
100g baking soda

sesame seeds, salt etc. for sprinkle

Instructions

  • In a large bowl mix togheter 330ml warm water, active dry yeast, salt and maple syrup. Let it sit for 5 Min.
  • Add flours and mix until well combined. Knead your dough for 5-10 Min. (You can make this by hand or with a food processor).
  • Put dough back into a bowl and let it rise for 1-2 hours, until dough has doubled it size.
  • After rising put dough on a floured working surface and divide it into 9 equal balls.
  • With a wooden spoon make a hole in each ball dough and in a circular motion make bagel shape.
  • Preheat your oven to 180°C (350°F) and line a baking sheet with a non-sticking parchment paper.
  • Bring a sauce pot with 1 liter water and baking soda to a boil.
  • When water is boiling turn off the heat and put each bagel for 30 sec. into your water.
  • Drain bagels a little bit, put it onto your baking tray and sprinkle with sesame seeds or seeds of your choice.
  • Bake them for about 25-30 min. depending on your oven.
  • Flip it after 20 Min.
  • Enjoy your Pregels!