Die Zucchini ist durch ihren geringen Eigengeschmack so wunderbar vielseitig einsetzbar und für mich in der Küche einfach unverzichtbar. 😍Wie stehst du dazu? ☺️Ich könnte sie in jeder Form, egal ob roh, gebraten, gefüllt oder wie heute als kleine gebackene Knirpse verdrücken. ☺️  Das Rezept heute benötigt zwar etwas mehr Zeit, dafür aber nur wenige Zutaten und ist super lecker.  Selbstgemachte Kartoffelwedges und hausgemachtes Ketchup dazu und schon hast du deine perfekte Mahlzeit, die auch sicher deiner Familie oder deinen Freunden schmecken wird. Probiert es aus. 😘 😘


Zutaten für 2 Personen

2 Zucchinis
2-3 Kartoffeln
Salz
Olivenöl

Für die Kartoffelwedges:
3 große Kartoffeln
Paprikagewürz
Olivenöl
Salz

Zubereitung

  • Schäle und koche deine Kartoffeln für die Zucchini-Knirpse bis sie gar sind.
  • Währenddessen wasche deine Zucchini und reibe sie klein.
  • Bestreue deine Zucchini mit Salz und lass sie Wasser ziehen.
  • Heize deinen Backofen auf 200°C vor.
  • Sobald deine Kartoffeln gar sind, gieße sie ab und zerdrücke sie mit einer Gabel oder einer Kartoffelpresse.
  • Drücke aus deinen Zucchini das Wasser aus und vermenge sie mit den Kartoffeln und etwas Salz.
  • Forme aus deinen Kartoffel-Zucchini Teig kleine Knirpse und gib sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  • Für die Kartoffelwedges schneidest du deine Kartoffeln in Spalten und gib sie zu deinen Knirpsen auf das Backblech hinzu.
  • Bestreiche sowohl deine Wedges, wie auch deine Knirpse mit Olivenöl und streue über deine Wedges Paprikapulver und Salz.
  • Backe deine Knirpse und die Wedges für 30-35 Min.
  • Serviere sie mit hausgemachten Ketchup.
  • Guten Appetit. 😘😘
0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchtest du etwas sagen?
Hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechs − fünf =