Beiträge

Click here for the English Version

Ein Flammkuchen ohne Hefeteig, ist das überhaupt möglich? Ja, das Rezept für diesen herbstlichen Kürbis Flammkuchen kommt ganz ohne Hefe aus und besteht nur aus Mehl, Wasser, Öl und Salz. Solltest du übrigens kein Mandelmehl Zuhause haben, kannst du anstatt der 30g Mandelmehl, einfach 40g mehr Dinkelvollkornmehl nehmen. Auch damit wird dein Flammkuchen schön knusprig und lecker. Mit der leckeren Cashewsauce und den Kürbishobeln, ist er einfach unglaublich lecker. Ein kleiner Tipp am Rande: Hebe dir etwas von der Sauce zum Betäufeln auf.


Zutaten für 1 Person

30g Mandelmehl
60g Dinkelvollkornmehl
75 ml Wasser
1 EL Olivenöl
1 TL Salz
1/4 Hokkaidokürbis (ca. 200g)
4 EL Cashewmus
2 EL Wasser
1 TL Hefeflocken
20g Spinat (optional)
rote Zwiebel
Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Heize deinen Backofen und dein Backblech auf 200°C vor.
  • Nimm deinen Hokkaidokürbis und schäle mit einem Sparschäler dünne Kürbisstreifen. Pass dabei auf, dass du nicht abrutscht und dich schneidest. Alternativ kannst du den Kürbis auch fein hobeln oder mit einem Messer in feine Streifen schneiden.
  • Vermische in einer kleinen Schüssel dein Cashewmus, die 2 EL Wasser und 1 TL Hefeflocken. Schmecke deine „Käse“-Sauce mit Salz und Pfeffer ab.
  • Mische für deinen Teig das Mandelmehl, Dinkelvollkornmehl, Olivenöl, dem Wasser und einem TL Salz.
  • Gib den Teig auf ein mit Mehl bestäubtes Backpapier und forme mit deinen Händen einen ovalen Flammkuchen. Umso dünner du ihn formst, umso knuspriger wird er beim backen.
  • Bestreiche den Teig mit der Cashewsauce und gib im Anschluss daran deine Kürbishobel und den Spinat darauf. Solltest du noch Cashewsauce übrig haben, stelle sie beiseite und betäufle deinen fertigen Flammkuchen damit.
  • Backe deinen Flammkuchen für ca. 20 Min, bis deine Ränder goldig braun und knusprig sind.
  • Während dein Kürbisflammkuchen backt, schneide deine Zwiebel in Ringe.
  • Sobald dein Flammkuchen fertig ist, nimm ihn aus den Ofen, belege ihn mit Zwiebelringen und deiner (falls noch vorhanden) Cashewsauce.
  • Guten Appetit.


English:

Pumpkin Flatbread Pizza

Ingredients:

Dough:

30g Almond flour
60g whole spelt flour
75ml Water
1 Tbsp Oil
1 Tsp Salt

Toppings:

1/4 Hokkaido Pumpkin (about 200g)
4 Tbsp Cashewcreme
2 Tbsp Water
1 Tsp Nutrional Yeast
20g Spinach (optional)
1/2 red Onion
Salt + Pepper to taste

Instructions:

  • Preheat your oven and your baking tray to 200°C.
  • Peel the pumpkin with a potato peeler in thin slices. If you haven´t got a potato peeler you can also slice your pumpkin with a knife thinly.
  • Mix your cashewcreme, two Tbsp of Water and nutrional yeast in a small bowl. Season your vegan Cheese-Sauce with Salt + Pepper.
  • In a second bowl, mix almond flour, whole spelt flour, water and oil + salt and knead until you get a flatbread dough.
  • Put dough on a floured baking sheet and form with your hands an oval flatbread.
  • Spread your vegan cheese sauce on the flatbread and put your pumpkin slices and spinach on it. Save a little bit of cashew cheese for later.
  • Bake flatbread for about 20 Min. until crispy.
  • Meanwhile cut onion finely.
  • If the flatbread is ready put onion on it and sprinkle with remaining cashew cheese.
  • Enjoy!

Nährwerte

Nutrition Facts
Serving Size 1
Servings Per Container

Amount Per Serving
Calories 515 Calories from Fat 171
% Daily Value*
Total Fat 19g 29%
Saturated Fat g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterol mg 0%
Sodium mg 0%
Total Carbohydrate 51g 17%
Dietary Fiber 20g 80%
Sugars 11g
Protein 30,5g 60%

*Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your daily values may be higher or lower depending on your calorie needs.

 

Click here for the English Version

Heute gibt es eine mega-leckere Quinoa-Füllung, womit du dein Lieblingsgemüse füllen kannst, oder die du einfach so verspeisen kannst . Es schmeckt auch so unglaublich lecker. Und mit den Rosinen – ein Traum. Eigentlich kenne ich nur zwei Arten von Menschen, entweder sie lieben Rosinen oder sie hassen sie. Ich hoffe du gehörst zu jenen, die Rosinen mögen, ansonsten kannst du die Rosinen auch mit getrockneten Cranberries ersetzen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen und gib mir dann bitte Bescheid, wie dir die Quinoa-Füllung geschmeckt hat. Und falls du gefülltes Gemüse genau so magst wie ich, hab ich auch noch super lecker gefüllte Champignons und einen gefüllten Kürbis.


Zutaten für 2 Personen

1/2 Tasse Quinoa
1/2 Hokkaido-Kürbis
1 EL Olivenöl
1 EL Ahornsirup
1 Knoblauchzehe
10g Walnüsse
20g Rosinen
80g Spinat
1 TL Garam Masala
Erdnussbutter
Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Heize deinen Ofen auf 200°C vor.
  • Schneide deinen Kürbis in kleine Würfel und mische in einer Schüssel das Olivenöl, den Ahornsirup und das Garam Masala. Streiche deinen Kürbis damit ein.
  • Gib deinen Kürbis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backe es für ungefähr 20 Minuten.
  • Koche deinen Quinoa lt. Packungsanleitung.
  • Schäle und schneide deine Knoblauchzehe, sowie deine Walnusskerne klein.
  • Erhitze ein wenig Öl in einer Pfanne und dünste deinen Knoblauch glasig. Gib deinen Spinat hinzu und brate es solange, bis der Spinat zusammenfällt.
  • Sobald der Kürbis fertig ist, mische deinen Quinoa, die Walnüsse, die Rosinen und den Kürbis unter den Spinat.
  • Würze alles gut mit Salz und Pfeffer.
  • Fülle dein Lieblingsgemüse mit der Quinoamischung und serviere es mit Erdnussbutter.
  • Guten Appetit.


English:

Quinoa Filling

Ingredients

1/2 cup quinoa
1/2 Hokkaido pumpkin
1 Tbsp olive oil
1 Tbsp Maple syrup
A garlic clove (peeled and finely sliced)
10g Walnuts (chopped finely)
20g Raisins
80g Spinach
1 Tsp Garam Masala
Penut Butter
Salt and Pepper to taste

Instructions

  • Preheat your oven to 200°C.
  • In a small bowl combine the olive oil, maple syrup and garam masala.
  • Cut your pumpkin in small cubes and toss it with the oil-maple mixture.
  • Put the pumpkin on a baking tray and bake it for 20 minutes, until the pumpkin is soft and golden.
  • Meanwhile cook the quinoa according to the package instructions.
  • Heat oil in a frying pan and cook your garlic until traslucent. Add the spinach and cook for another 2-3 Min. until spinach wilts.
  • Next, add your pumpkin, walnuts, raisins to the spinach and season with salt and pepper.
  • Stuff your favorite vegetable with this tasty mix and drizzle it with penut butter.
  • Enjoy!

Die Nährwerte:

Nutrition Facts
Serving Size 1
Servings Per Container 2

Amount Per Serving
Calories 318 Calories from Fat 90
% Daily Value*
Total Fat 10g 15%
Saturated Fat g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterol mg 0%
Sodium mg 0%
Total Carbohydrate 46g 15%
Dietary Fiber 17g 68%
Sugars 8g
Protein 10g 20%

*Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your daily values may be higher or lower depending on your calorie needs.

Click here for the English Version

Hallo! Heute gibt es leckere Blumenkohl-Steaks. Wenn man so überlegt, ist unser Gemüse eigentlich sehr vielseitig einsetzbar – das finde ich klasse. Das Rezept ist glutenfrei, paleo, vegan und das Ergebnis super köstlich. Ich habe einen ganzen Blumenkohl auf einmal verdrückt. Da ja der Blumenkohl fast keine Kalorien hat und für ein Gemüse viel Eiweiß enthält, ist das Essen auch für eine schlanke Linie perfekt. Ich wünsch dir viel Spaß beim Nachkochen. Lass von dir hören, wenn du sie probiert hast.


Zutaten für 2 Personen

1-2 Blumenkohl
1 Knoblauchzehe
1 EL Paprikapulver
3-4 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Granatapfelkerne
Petersilie
Kürbiskerne

Zubereitung

  • Heize deinen Ofen auf 180°C vor.
  • Schäle und schneide deine Knoblauchzehe klein.
  • Schneide deinen Blumenkohl in 1-2cm dicke Scheiben und lege sie auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.
  • Mische dein Öl mit der Knoblauchzehe, dem Paprikapulver sowie Salz und Pfeffer.
  • Bestreiche deine Blumenkohl-Steaks mit der Marinade und gib sie dann für 30 Min. in den Ofen. Wende deine Steaks nach ca. 15 Min.
  • Serviere deine leckeren Blumenkohl-Steaks mit Granatapfelkernen, Kürbiskernen, sowie Petersilie. Als Beilage passen Reis, als auch Kartoffeln prima dazu.
  • Guten Appetit.

Bist du ein Gemüse-Steak Fan? Wenn ja hab ich hier auch noch leckere Auberginen-Steaks für dich.



English:

Cauliflower Steaks

Ingredients

1-2 Cauliflowers
1 Garlic clove
1 Tbsp paprika powder
3-4 Tbsp olive oil
Salt and Pepper

Pomegranate seeds
Pumpkin seeds
fresh parsley

Instructions

  • Preheat your oven to 180°C.
  • Peel and slice your garlic finely.
  • Place cauliflower core side down on a work surface. Chop your cauliflower into 1-2 cm thick slices and arrange the cauliflower steaks on a baking sheet along with the broken florets.
  • In a bowl combine the olive oil, paprika powder, garlic and salt and pepper.
  • Brush the cauliflower slices on both sides with the mixture, then roast in the oven for 30 minutes, until golden and cooked through. Flip the steak halftime.
  • Serve your tasty cauliflower steaks with fresh parsley, pomegranate seeds and pumpkin seeds. Rice or potatoes are perfect as side dish.
  • Enjoy!

Nährwerte/Nutrition facts

Nutrition Facts
Serving Size 3 Steaks
Servings Per Container 6 Steaks

Amount Per Serving
Calories 300 Calories from Fat 126
% Daily Value*
Total Fat 14g 22%
Saturated Fat g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterol 0mg 0%
Sodium mg 0%
Total Carbohydrate 5,7g 2%
Dietary Fiber 7,2g 28%
Sugars 4,3g
Protein 7g 14%

*Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your daily values may be higher or lower depending on your calorie needs.

Heute gibt es leckere Zucchini-Bananen-Brownies, welche super saftig und extrem lecker sind. Ein kleiner Tipp: Lass sie komplett auskühlen, bevor du sie schneidest. Das Rezept ist glutenfrei, paleo und vegan. Ich habe mich auch bemüht, wieder ein gesundes Brownie Rezept zu kreieren und ja was soll ich sagen, ich glaube es ist mir gelungen, da die Brownies auch noch gesund sind. Wenn du also Lust hast einen gesunden Leckerbissen zu backen und ohne Reue Schokobrownies naschen willst, sind diese Zucchini-Bananen-Brownies perfekt für dich. Solltest du ein Brownie Fan sein, hab ich auch noch  hier fruchtige Himbeer-Brownies für dich.

springe zu naehrwerte


Zutaten für 12 Stück

1 mittlere Zucchini
2 reife Bananen (umso reifer, umso besser)
2 EL Kokosöl geschmolzen
1 Chia-Ei (1 EL Chiasamen + 3 EL Wasser)
40g Mandelmehl
30g Kokosmehl
50ml Ahornsirup
1 TL Backpulver
2 EL Backkakao
Schokodrops

Zubereitung

  • Heize deinen Backofen auf 180°C vor.
  • Hoble deine Zucchini klein und drücke das Wasser aus.
  • Zerdrücke deine Bananen mit einer Gabel.
  • Gib deine Zucchini und deine Banane in einen Mixer und mixe beides klein.
  • Vermische deine Zucchini-Bananenmischung mit dem Kokosmehl, Mandelmehl, dem Backpulver, dem Chia-Ei, dem Ahornsirup und dem Kakaopulver.
  • Lege eine Backform mit Backpapier aus und gib deine Schoko-Zucchini-Bananen Masse hinein.
  • Bestreue sie mit Schokodrops und gib sie für 50 Min. in den Ofen.
  • Guten Appetit.

Nährwerte:

Nährwerte:
 

Nutrition Facts
Serving Size 12 Brownies
Servings Per Container 1 Brownie

Amount Per Serving
Calories 87 Calories from Fat 27
% Daily Value*
Total Fat 3,5g 5%
Saturated Fat g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterol mg 0%
Sodium mg 0%
Total Carbohydrate 9g 3%
Dietary Fiber 3g 12%
Sugars 7g
Protein 3,1g 6%

*Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your daily values may be higher or lower depending on your calorie needs.

Wo sind meine Burger Liebhaber? Heute habe ich die ultimativen veganen Burger für euch. Sie sind so lecker. Die Patties kannst du auch ohne Burgerbrötchen verdrücken, dann ist es sogar ein Low Carb essen. Die Burger sind gesund, glutenfrei (sofern du glutenfreie Brötchen verwendest) und vegan. Ich kann dir versprechen, dass sie auch Fleisch-Esser überzeugen werden. Probier sie doch aus. Alles was du dafür brauchst ist:


Zutaten für 6 Burger

1 Dose Kichererbsen
300g Zucchini
1/2 Zwiebel
3 EL Kichererbsenmehl
3 EL Semmelbrösel (glutenfrei oder normale)
1 handvoll Petersilie
Salz und Pfeffer

Außerdem

6 Burgerbrötchen
Salat
2 Tomaten in Scheiben geschnitten
1 rote Zwiebel in Scheiben geschnitten
Avocado zerdrückt oder in Scheiben geschnitten (optional)
Sauce nach Wahl (z.B. Guacamole, Ketchup etc.)

Zubereitung

  • Seihe und spüle deine Kichererbsen mit Wasser ab.
  • Reibe deine Zucchini klein und drücke das überschüssige Wasser aus.
  • Schneide deine Zwiebel klein.
  • Füge deine Kichererbsen, die Zucchini, die Petersilie, sowie die Zwiebel in einen Mixer und mixe sie bis alles klein ist und du eine homogene Masse erhältst.
  • Mische dein Kichererbsenmehl, deine Semmelbrösel, sowie dein Salz und Pfeffer unter und forme aus deinen Teig Burger-Patties á 90g.
  • Erhitze ein wenig Öl in einer Pfanne und brate deine Patties für etwa 4-5 Min. pro Seite.
  • Sobald deine Patties fertig sind, nimm sie aus der Pfanne. Schneide deine Burgerbrötchen auf und toaste sie mit der Schnittfläche nach unten, für ca. 30 Sek. in einer selben Pfanne, in der du deine Patties gebraten hast.
  • Belege deine Burgerbrötchen mit deiner Sauce, dem Salat, dem Patty, Tomaten und Zwiebel.
  • Guten Appetit.

Nährwerte:

Nutrition Facts
Serving Size 1 Burger
Servings Per Container 6 Burgers

Amount Per Serving
Calories 248 Calories from Fat 63
% Daily Value*
Total Fat 7,4g 11%
Saturated Fat g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterol mg 0%
Sodium mg 0%
Total Carbohydrate 36,3g 12%
Dietary Fiber 7g 28%
Sugars 5,1g
Protein 11g 22%

*Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your daily values may be higher or lower depending on your calorie needs.

 

Perfekt für ein leckeres Sonntagsfrühstück, habe ich heute super leckere, gesunde, vegane Pancakes für dich. Sie sind so fluffig und super saftig und mit den Beeren ein wahrer Traum. Das Rezept dauert etwa 10 Min und ergibt 6 Pancakes. Hol deine Pfanne und deine Schüssel heraus und lass uns anfangen.


Zutaten für 2 Personen

50g Dinkelvollkornmehl
40g Kokosmehl
100g Sojajoghurt oder normales Joghurt
100ml Sojamilch oder normale Milch
1 Ei oder 1 Ei-Ersatz (1 EL gemahlene Leinsamen + 3 EL Wasser)
50ml Wasser
2 EL Ahornsirup
1 TL Backpulver
Kokosöl

Toppings

Beeren
Erdnussbutter

Zubereitung

  • Vermische dein Sojajoghurt, deine Sojamilch, das Wasser, den Ahornsirup sowie dein Ei gut miteinander.
  • Rühre dein Dinkelvollkornmehl, dein Kokosmehl, sowie dein Backpulver unter und rühre solange, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
  • Lasse den Teig für ca. 5 Min. ruhen.
  • Du solltest eine zähflüssigen Teig erhalten. Ist er zu fest gib noch ein wenig Wasser hinzu, sollte er zu flüssig sein, mische noch ein wenig Mehl unter.
  • Erhitze in einer Pfanne etwas Kokosöl und gib 2 EL deines Teiges hinein.
  • Brate deine Pancakes auf jeder Seite für ca. 2 Min.
  • Wiederhole die letzten zwei Schritte, bis du den gesamten Teig aufgebraucht hast.
  • Serviere deine leckeren Pancakes mit Beeren, sowie Erdnussbutter.
  • Guten Appetit.

Nährwerte

Nutrition Facts
Serving Size 3 Pancakes
Servings Per Container 6 Pancakes

Amount Per Serving
Calories 305 Calories from Fat 54
% Daily Value*
Total Fat 6,2g 9%
Saturated Fat g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterol mg 0%
Sodium mg 0%
Total Carbohydrate 25g 8%
Dietary Fiber 11,2g 44%
Sugars 7,8g
Protein 17g 34%

*Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your daily values may be higher or lower depending on your calorie needs.

 

Diese einfachen Fajitas sind ein perfektes Abendessen, auch für Wochentag, da du in ca. 20 Min mit allem fertig bist und ein leckeres mexikanisches Gericht auf deinem Teller hast. Ich habe für die Gemüse-Füllung rote und orange Paprika, sowie eine Zucchini genommen, weil ich das gerade zu Hause hatte. Aber du kannst jedes Gemüse nehmen, welches du gerne isst, da die Fajitas sehr vielseitig sind. Auch die Wraps sind schnell und einfach zubereitet und zudem noch glutenfrei. Das Rezept ist vegan, glutenfrei und einfach lecker. Probier es doch aus.


Zutaten für 2 Personen

Wraps (4 große oder 8 kleine Wraps):

2 EL geschrotete Leinsamen
6 EL Wasser
120g Kichererbsenmehl
10g Stärke
240ml Wasser
Salz

Füllung:

1 Zwiebel
1 roten, gelben und/oder orangen Paprika
1 kleine Zucchini
0,5 TL Cumin gemahlen
0,5 TL Zimt
0,5 TL Paprikapulver
0,5 TL Chilipulver
Knoblauchpulver optional
Salz und Pfeffer Weiterlesen

Click here for the English Version
So ein selbstgebackenes Dinkelvollkornbrot ist schon etwas Feines. Der leckere Duft von frisch gebackenem Brot in der Wohnung – einfach wunderbar. Dieses Dinkelvollkornbrot- Rezept ist ohne Sauerteig und trotzdem super lecker. Die Zubereitung geht für ein Brot richtig schnell. Du benötigst auch keinen Brotbackautomaten, um das Brot selbst zu machen. Was du jedoch benötigst ist frische Hefe, da diese eine viel bessere Arbeit leistet, als die Trockenhefe. Das Rezept ist vegan und richtig nährstoffreich.


Zutaten für 1 Kastenform

500g Dinkelvollkornmehl
1/2 Würfel Hefe
500ml Wasser (lauwarm)
125g Leinsamen (geschrotet oder ganz)
2 EL Essig
1-2 EL Salz
2 EL Brotgewürz
2 EL Olivenöl

weitere Zutaten:

alles ist erlaubt, was dir schmeckt z.B. Sonnenblumenkerne, gehackte Nüsse, Sesam, Haferflocken, Kürbiskerne etc.

Zubereitung:

  • Fülle dein Wasser in eine große Schüssel und löse deine Hefe darin auf. Pass dabei auf, dass das Wasser nicht zu heiß und nicht zu kalt ist (max. 40°C), da die Hefe ansonsten stur ist und ihre Arbeit nicht optimal erledigt.
  • Sobald sich die Hefe aufgelöst hat, rühre dein Salz, den Essig, das Brotgewürz und 1 EL Olivenöl unter. Rühre ein wenig, sodass sich das Salz auflöst.
  • Gib deine Leinsamen, alles was dir sonst noch gefällt und dein Mehl bei und beginne den Teig in der Schüssel zu kneten. Der Teig ist ziemlich klebrig, weshalb du ihn am besten in der Schüssel belässt.
  • Wenn dein Teig gut durchgeknetet ist, streiche mit dem restlichen Öl eine Kastenform aus und gib deinen Brotteig hinein.
  • Befeuchte ein Geschirrtuch, lege es über dein Brot und stelle das Brot an einen warmen Ort zum Gehen (dauert so ca. 1 Stunde).
  • Heize deinen Ofen auf 200°C vor.
  • Entferne das Geschirrtuch und bestreue dein herrliches Brot mit Toppings deiner Wahl (ich nehme meistens Sesam oder Haferflocken).
  • Gib dein Brot für 1 Stunde in den Ofen.
  • Guten Appetit.


English:
 

Whole spelt flour Bread

Ingredients

500g Whole spelt flour
1/2 Yeast/Germ
500ml Water
125g flaxseed
2 Tbsp Vinegar
1-2 Tbsp Salt
2 Tbsp Bread seasonings
2 Tbsp Olive oil

Instructions

  • In a bowl dissolve the yeast in the water. The water should be lukewarm about 40°C.
  • Add salt, vinegar, 1 Tbsp of the oil and seasonings and stir until the salt has dissolved.
  • Add flaxseeds and flour to the mixture and knead your dough with your hands. The dough is really sticky, so let it in the bowl during you knead it.
  • Spread a loaf pan with the remaining oil and put your bread dough into it.
  • Moisten a dishtowel and put it over your bread dough. Let the dough rise on a warm place, for about 1 hour.
  • Meanwhile preheat your oven to 200°C.
  • After the dough has risen, bake the bread for 1 hour. Remove the dishtowel first.
  • Enjoy!

Nährwerte

Nutrition Facts
Serving Size 1 Scheibe
Servings Per Container 27 Scheiben

Amount Per Serving
Calories 95 Calories from Fat 18
% Daily Value*
Total Fat 2,5g 3%
Saturated Fat 0,5g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterol 0mg 0%
Sodium mg 0%
Total Carbohydrate 12g 4%
Dietary Fiber 3,4g 12%
Sugars 0,3g
Protein 4g 8%

*Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your daily values may be higher or lower depending on your calorie needs.

Click here for the English Version
Liebst du auch gefüllte Champignons? Diese hübschen Dinger sind mit einer leckeren Spinat-Tofu-Cranberry Mischung gefüllt. Waaaas? Ja du hast richtig gelesen, auch die leckeren Cranberries kommen in die Mischung hinein und geben dem Ganzen eine leichte Süße, die dich begeistern wird. Und mit dem Cashewmus als Topping – einfach unwiderstehlich. Probier es aus. Alles was du dafür brauchst ist:


Zutaten für 2 Personen

350g Riesen-Champignons
200g Räuchertofu
125g Spinat
1 Knoblauchzehe
20g Walnüsse
20g getrocknete Cranberries
Cashewmus
Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Heize deinen Ofen auf 180°C vor.
  • Wasche deine Champignons kurz ab, entferne ihre Stiele und höhle sie vorsichtig mit einem kleinen Löffel aus.
  • Zerdrücke deinen Tofu mit einer Gabel und schäle und schneide deine Knoblauchzehe klein
  • Erhitze in einer Pfanne ein wenig Öl und gib den Tofu, die Knoblauchzehe und den Spinat hinzu.
  • Brate deine Füllung für etwa 5 Min., sodass der Spinat zusammenfällt und der Tofu braun gebraten ist.
  • In der Zwischenzeit zerkleinere deine Walnüsse.
  • Ist deine Spinat-Tofu Mischung fertig, mische die zerkleinerten Walnüsse und die getrockneten Cranberries darunter und schmecke alles gut mit Salz und Pfeffer ab.
  • Fülle deine fertige Mischung in deine ausgehöhlten Champignons und gib sie für etwa 15-20 Min. in den Ofen.
  • Serviere deine lecker gebackenen Champignons mit dem Cashewmus.
  • Guten Appetit.


English:

Stuffed portobellos

Ingredients

3 portobellos
200g smoked tofu
125g spinach
1 garlic clove
1 handful walnuts
1 handful dried cranberries
Cashewcreme
Salt and Pepper

Instructions

  • Preheat your oven on 180°C.
  • Wash your portobellos, remove stems with a spoon.
  • Mash the tofu with a fork, peel and slice your garlic clove finely.
  • Heat oil in a saucepan and add the garlic, mashed tofu and spinach. Sautée for about 5 Min. until tofu is golden brown.
  • Meanwhile chop your walnuts.
  • Add chopped walnuts and dried cranberries to the tofu-spinach mix and season it with salt and pepper.
  • Stuff your portobellos with the filling.
  • Bake your portobellos for about 15-20 Min.
  • Serve with cashew creme.
  • Enjoy!

Nährwerte:

Nutrition Facts
Serving Size 2 Champignons
Servings Per Container 4 Champignons

Amount Per Serving
Calories 323 Calories from Fat 54
% Daily Value*
Total Fat 6,6g 9%
Saturated Fat 0g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterol 0mg 0%
Sodium 2mg 0%
Total Carbohydrate 10,5g 3%
Dietary Fiber 4,7g 16%
Sugars 8,3g
Protein 18,4g 36%

*Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your daily values may be higher or lower depending on your calorie needs.

Leckerer Schawarma Salat mit goldig braun gebackenen Kichererbsen. Ich sage euch, der Salat ist ein richtiger Traum. Er ist vegan, nährstoffreich, glutenfrei und super gesund. Durch die knusprig gebackenen Kichererbsen bekommt er auch noch einen leckeren „Crunch“. Er lässt sich super vorbereiten und dauert nur 30 Minuten. Am besten schmeckt der Kichererbsen-Schawarma Salat, wenn er frisch ist. Er hält sich aber ca. 3 Tage im Kühlschrank, wenn du dein Dressing in einem separaten Behältnis aufbewahrst. Also probiere ihn unbedingt aus. Alles was du dafür benötigst, ist:


Zutaten für 2 Personen

1 Dose Kichererbsen
2 EL marokkanisches Gewürz
0,5 TL Zimt
Salz
1 EL Olivenöl
125g gemischten Salat
1/2 Gurke
100g Cherrytomaten
1/2 Zwiebel
Pitabrot (optional)

Dressing:

60g Hummus
Saft einer halben Zitrone
1-2 EL Ahornsirup
1-2 EL Wasser

Zubereitung

  • Heize deinen Ofen auf 200°C vor.
  • Verrühre in einer Schüssel dein Olivenöl, den Zimt, das marrokanische Gewürz und Salz miteinander.
  • Spüle deine Kichererbsen gut ab, gib sie in deine Schüssel mit der Marinade und vermische alles gut miteinander.
  • Belege ein Backblech mit Backpapier und verteile darauf deine Kichererbsen.
  • Backe sie für ca. 20-25 Min. goldig braun.
  • Währenddessen wasche deinen Salat und dein Gemüse.
  • Schneide deine Gurke in Viertel, deine Tomaten in Hälften und die Zwiebel in dünne Scheiben.
  • Richte deinen Salat mit dem Gemüse in einer Schüsseln an.
  • Für dein Dressing mische den Hummus, den Zitronensaft, den Ahornsirup und das Wasser miteinander.
  • Sobald deine Kichererbsen fertig sind, gibst du sie gemeinsam mit dem Dressing auf deinen angerichteten Salat.
  • Serviere deinen leckeren Salat mit gerösteten Pitabrot.
  • Guten Appetit. 😘😘

Nährwerte:

Nutrition Facts
Serving Size 1
Servings Per Container 2

Amount Per Serving
Calories 295,35 Calories from Fat 0
% Daily Value*
Total Fat 0,9g 0%
Saturated Fat 0g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterol 0mg 0%
Sodium 2mg 0%
Total Carbohydrate 33g 11%
Dietary Fiber 18,19g 72%
Sugars 7g
Protein 28,76g 56%

*Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your daily values may be higher or lower depending on your calorie needs.